Steffi R., Werkstudentin bei weg.de, über die Seehafenstadt Emden.

Für ein Uniprojekt reiste unsere Werkstudentin aus dem bayerischen München in den hohen Norden, wo sie ein verlängertes Wochenende im schönen Emden verbrachte. Hier erfahren Sie, warum die Hafenstadt sie so begeistert hat.

Schon bei der Ankunft in Emden riecht man die frische, salzige Seeluft, die wunderbar nach Urlaub duftet. Das Leben geht hier gemächlich voran und schon nach wenigen Stunden in der Hafenstadt ist der Alltag vergessen.
Emden, das auf der ostfriesischen Halbinsel, an der Mündung des Flusses Ems in Nordsee liegt, ist perfekt für ein erholsames Wochenende geeignet. Mit ihren typischen Backsteinbauten und den kleinen Delften, den Überresten des ehemaligen Emder Hafens, zieht die Stadt ihre Besucher sofort in ihren Bann. Egal ob Sie mit einem Eis in der Hand durch die hübsche Altstadt schlendern, bei einem Spaziergang am Strand den Wind in den Haaren spüren oder sich kulinarisch verwöhnen lassen – hier können Sie sich rundum erholen!

Meine Tipps für wahren Urlaubsgenuss in Emden

Für Wasserratten: Ein Ausflug ans Meer

Meer

Eine frische Brise und echtes Urlaubsfeeling erwarten Sie an der „Knock“, dem südwestlichsten Punkt Ostfrieslands, der nur circa 10 Kilometer von Emden entfernt liegt. Hier können Sie bei einem Strandspaziergang dem Rauschen der Wellen lauschen und die herrliche Seeluft genießen. Direkt am Ufer erwartet Sie das Restaurant „Die Strandlust“, wo Sie köstlich schmausen und bei einem Gläschen Wein den Sonnenuntergang am Meer bewundern können.

Land in Sicht: Das Upstalsboom Parkhotel Emden

Liegen zum relaxen

Der perfekte Ausgangspunkt für einen genussvollen Urlaub in Emden ist das Upstalsboom Parkhotel. Nicht weit vom Stadtzentrum und dem kleinen Binnenhafen entfernt erwarten sie hier nicht nur ein hübsches Zimmer und ein reichhaltiges Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt, sondern auch typisch friesische Gastfreundschaft. Noch ganz neu im Hotel ist der schöne Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und vielen Möglichkeiten zum Entspannen und Relaxen.

Hier geht’s zu den Angeboten im Upstalsboom Parkhotel in Emden

Schiff ahoi: Abendessen auf dem Feuerschiff

Schiff

Wer sich einmal wie ein Seemann fühlen will, der sollte sich ein Abendessen auf dem Feuerschiff „Amrumbank“´, das seine Anker in der Emder Ratsdelft gesetzt hat, nicht entgehen lassen. Der ehemalige schwimmende Leuchtturm, der einst Schiffen den Weg wies, lädt seine Gäste heute zu allerlei Köstlichkeiten aus der Schiffskombüse ein. In unvergesslichem Ambiente werden Sie hier wunderbar verköstigt und können sich so richtig den Bauch vollschlagen.

Ein kleiner Tipp zum Schluss:
Comedy-Fans sollten sich einen Besuch bei  „Dat Otto Hus“ im Herzen der Stadt nicht entgehen lassen. Denn: Das kleine Häuschen erinnert an die berühmteste Persönlichkeit Emdens, den Komiker Otto Waalkes.

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar