Unser Kollege Kai ist begeistert von der Dominikanischen Republik und erzählt Ihnen, was ihm an der Karibik-Insel so sehr gefällt. #wegseinmusssein

„Die Karibik ist wirklich ein Traum für jedermann. Ich war schon viermal in der Dominikanischen Republik und bin immer wieder begeistert, denn die Dominikanische Republik ist einfach so wahnsinnig vielseitig.

team-tipp-dominikanische-republik_06543_65355

Für jeden Urlaubsgeschmack genau das Richtige

  • Urlauber, die sich gerne in Club- und Hotelanlagen entspannen, finden an der Playa Dorada im Norden, an der Küste zwischen Punta Cana im Osten und bei Santo Domingo im Süden eine große Auswahl an Hotels im 4* und 5* Sternebereich.
  • Urlauber, die gerne ihr Reiseziel erkunden, die das karibische Leben genießen wollen und Kontakt zu Einheimischen suchen, sind in Cabarete und Sosúa im Norden oder in Juan Dolio im Süden richtig.
  • Windsurfer treffen sich in Cabarete (die Nordküste ist allgemein windiger)
  • Architekturliebhaber finden in der Hauptstadt Santo Domingo einige schöne Bauwerke im spanischen Kolonialstil.
  • Naturliebhaber kommen auf der Halbinsel Samana auf ihre Kosten. Dort kommen jedes Jahr von Mitte Januar bis Mitte März die Wale auf Ihrer Reise durch die Weltmeere vorbei. Auch kann man von hier aus einen Abstecher auf die Cayo Levantado, auch bekannt als Bacardi-Insel, unternehmen. Verschiedene Vegetationszonen bedecken die Insel mit immergrünen Pflanzen, welche man am besten auf einer Monster-Truck-Tour erkunden kann.

Wenn Sie eine Entdeckungstour im Auto machen, dann erwarten Sie – was das Straßennetz angeht – nicht das, was Sie aus Europa kennen. Hier kommt man manchmal etwas langsamer voran. Aber wie heißt es so schön: Eile mit Weile. Man ist ja schließlich im Urlaub.

Meine Ausflugs- und Erlebnistipps:

Eine Fahrt mit der Kabelbahn in Puerto Plata: Die kleine Bahn bringt einen zu einem Aussichtspunkt in 600 Metern Höhe. Von hier oben hat man einen super Panoramablick über die gesamte Nordküste, über den Atlantik und die Landschaft im Inselinneren. Das ist echt der Hammer! Eine Offroad-Tour im Jeep: Mit dem geländegängigen Wagen durch das Landesinnere zu fahren ist wirklich toll. Da genießt man Freiheit pur und das in dieser herrlichen Landschaft.

Ein Ausflug auf die Halbinsel Samana: Wenn man an die Dominikanische Republik denkt, dann hat man ja oft nur die langen, karibischen Strände im Kopf. Doch auf Samana ist die bergige Landschaft wirklich eindrucksvoll. Die Halbinsel ist sehr dicht bewachsen und wohin man sieht gibt es exotische Pflanzen und Früchte, die man dann am Abend auf dem Tisch liegen hat.

Whale-Watching zwischen Januar und März: Bei meinem letzten Besuch waren die Giganten der Meere noch nicht da, aber wenn ihre Fontäne am Horizont auftaucht, dann wartet ein Erlebnis, das man so schnell nicht mehr vergisst.
Mein Lieblingsort in der Dominikanischen Republik

team-tipp-dominikanische-republik_52868_65631

In Cabarete sind am Strand überall viele kleine Bars, die nach vorne zum Meer hin offen sind. Es gibt nichts Schöneres als hier zu sitzen, die Füße hochzulegen, einen Drink in der Hand zu haben und den Surfern dabei zuzuschauen, wie sie sich in die Wellen stürzen. Das macht richtig Laune!

Übrigens: Der beste Longdrink, den man sich in so einer Bar bestellt, ist ein Santo Libre. Der ist ähnlich wie Kuba Libre, wird aber mit Sprite gemixt und schmeckt total erfrischend.
Karibische Lebensfreude – nicht nur im Urlaub:
Die gute Laune der Einheimischen ist wirklich einzigartig. Die lachen immer und sind unglaublich fröhlich. Da sollte man sich anstecken lassen und ein Stück von dem karibischen Lebensgefühl einfach mit nach Hause nehmen.

Fliegen auch Sie in die Dominikanische Republik und genießen Sie 2 Wochen Urlaub im Paradies!

ZU DEN ANGEBOTEN

Schreiben Sie einen Kommentar