Wer schön bleiben möchte, der muss am 1. Mai unter einem Kirschbaum geküsst werden. So verspricht es zumindest ein tschechischer Brauch.

In unserem östlichen Nachbarland gibt es nämlich nicht nur den Valentinstag am 14. Februar, sondern auch den Tag der Verliebten am 1. Mai. Seit rund 200 Jahren pilgern zum Beispiel die Verliebten Prags auf den Lorenzberg „Petrín“. Dort legen Sie eine Blume am Denkmal von Karel Hynek Mácha nieder. Der böhmische Dichter hat das romantische Gedicht „Mai“ verfasst, das von der Liebe zwischen zwei jungen Menschen erzählt – und das in Tschechien wohl fast jeder kennt. Wichtig ist anschließend eben der Kuss unter einem Kirschbaum … der Legende nach wird die Schönheit eines Mädchens ohne diesen Kuss im nächsten Jahr verblassen. Prag ist im Mai also ideal für einen Kurztrip für Verliebte!

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar