Sonnenküste (Costa del Sol) und Küste des Lichts (Costa de la Luz), der Süden Spaniens verspricht nicht zuviel mit den Namen seiner Strände! weg.de hat die „Costa“ für Sie unter die Lupe genommen.

Weg sein muss sein! Arabisch angehauchte Stadtbilder, Naturparks in Küstennähe und typisch spanische Bars prägen die Strandregionen Spaniens.

Für Familien – Carboneras

Einzigartig in Europa ist die Ortschaft Carboneras in Andalusien. Hier liegen herrliche Strände und Wüstenabschnitte mit richtigen Oasen eng beieinander. Die Küste bilden hervorragende und luxuriös ausgestattete Strände, wie Los Muertos, Martinicas oder El Algarrobico. Im Ort gibt es genügend interessante Abwechslung, wie zum Beispiel einen spanisch-arabischen Markt oder die Börse der Fischer, wo Fischer täglich ihre Ware versteigern.

Für Paare – Cabo de Gata-Níjar

Im Osten von Almería befindet sich in etwa 20 Kilometern Entfernung der Naturpark Cabo de Gata-Níjar. Hier leben auf einer riesigen Fläche viele verschiedene Tierarten. In diesem Küstenstreifen kann man völlig leere Strände vorfinden, die zur Erholung und Entspannung einladen. Taucher entdecken die Schönheiten der Unterwasserwelt zu entdecken. Vulkanlandschaften und sanft umspülte Buchten bilden ein abwechslungsreiches Urlaubspanorama.

Party – Costa del Sol

Das Angebot an Ausgehmöglichkeiten an der Costa del Sol ist breit gefächert, hier findet jeder eine Unterhaltung nach seinem Geschmack und Geldbeutel. Vor allem in Torremolinos und Marbella konzentriert sich das Nachtleben an der Sonnenküste.

In Torremolinos haben sich die meisten Discotheken rund um die Plaza Costa de Sol angesiedelt. Besonders beliebt sind das Palladium mit eigenem Pool und das Eugeno’s, das Tanzvergnügen auf zwei Ebenen bereitet. In Marbella, dem eleganten Treffpunkt der Schönen und Reichen, haben Nachtschwärmer die Qual der Wahl zwischen schönen Bars wie La Notte und Salduba-Bar oder exquisiten Clubs wie dem Olivia Valere. Nicht zu vergessen die unzähligen weiteren Restaurants, Kneipen, Straßencafés und Cocktailbars, die sich in der romantischen Altstadt und dem modernen Ambiente rund um den Yachthafen angesiedelt haben. Die sollte man schon ausprobieren – ausschlafen kann man sich dann ja an den schönen Stränden.

ZU DEN ANGEBOTEN VON WEG.DE