Mallorca ist eines der beliebtesten Reiseziel der Deutschen. Hier paaren sich traumhafte Strände, Lifestyle, ruhige, erholsame Buchten und die Party-Hochburg an der Playa de Palma. Wir haben uns für Sie an den schönsten Strandabschnitten umgesehen. Wassersportler finden fast überall Sie ein breit gefächertes Angebot vor. Genießen Sie die schönste Zeit des Jahres mit einem perfekten Strandurlaub an türkisblauem Wasser und zuckerweißen Stränden.

1. Playa Es Trenc

Zu den zauberhaftesten Stränden – nicht nur auf Mallorca, sondern in ganz Europa – gehört für uns die Playa Es Trenc. Zwischen dem kleinen Fischerort Sa Rapita und dem Feriendorf Colonia de Sant Jordi verläuft der Traumstrand über ca. 2,5km. Die Playa Es Trenc zählt zum Gebiet der Gemeinde Campos im Süden der balearischen Insel. Sie versprüht nahezu karibisches Ambiente, was den weiten Dünen und dem cremefarbenen Sand geschuldet ist. Neben dem Strand steht auch das Hinterland mittlerweile unter Naturschutz. Wenn Sie von Campos aus zur Playa Es Trenc fahren, passieren Sie die historischen Salinen von Süd-Mallorca. Dadurch wurde der Abschnitt auch von einer übermäßigen Bebauung verschönt und gerade diese Ursprünglichkeit und Naturbelassenheit macht den Reiz dieses herrlichen Küstenstreifens aus.

Vor allem Familien fühlen sich hier pudelwohl. Das liegt am kristallklaren Wasser, das flach ins Meer abfällt und nahezu strömungsfrei ist. Romantisch sind die drei Chiringuitos. In diesen Strandbars werden lokale Leckereien und kühle Cocktails serviert. Dort gibt es zudem einen abgetrennten Bereich für FKK-Fans. Wer es richtig gemütlich haben möchte, mietet sich bei Bedarf eine Liege. Eigentlich findet jdort eder auch in der Hauptsaison sein Plätzchen. Es Trenc ist ein wahres Highlight unter den Stränden Mallorcas und wir finden, dass er den Beinamen „Karibik Spaniens“ völlig zu Recht trägt.

2. Playa de Alcudia

Die Playa de Alcudia liegt im Nordosten von Mallorca und ist Teil des Ferienortes Puerto de Alcudia. Gemeinsam mit der benachbarten Playa del Muro bildet die Playa de Alcudia den größten zusammenhängenden Strandabschnitt auf den Balearen. Optimal für alle Urlauber, die eine perfekte Infrastruktur und alle Annehmlichkeiten eines urbanen Ferienortes mögen. Neben dem türkisblauen Meer, den zuckerweißen Stränden und dem tollen Wetter, schätzen auch Shoppingfreunde das zauberhafte Feriendorf. Die berühmte Strandpromenade lädt nämlich zum Bummeln ein, anschließend genießen Sie in den gemütlichen Restaurants oder Tapas-Bars die kulinarischen Köstlichkeiten der Insel oder lassen bei einem Café con Leche die Seele baumeln. In Hafennähe gibt es auch gastronomische Sterneangebote.

Besonders beliebt ist die Playa de Alcudia wegen des hellen, feinen Sands. Zudem verläuft auch hier der Strand flach ins Wasser. Dort planschen Familien mit kleinen Kindern gefahrlos im Mittelmeer. Sonnenschirme und Sonnenliegen sind in ausreichender Anzahl vorhanden und können gegen Gebühr ausgeliehen werden. Auch für die Sicherheit der Strandbesucher wird in Playa de Alcudia alles getan, Life Guards haben stets Sand und Wasser fest im Blick. Auf Wassersportler warten spannende Angebote wie Jetski, Tret,- Speed- oder Bananenboot und sorgen für die perfekte Abwechslung. Falls Sie auf Tauchstation gehen möchten, finden Sie dort verschiedene Einrichtungen, die entsprechendes Equipment und ihre Expertise anbieten. Ebenso vorhanden sind Surfschulen und Anbieter von Ausflügen. Ein weiterer Vorteil ist: Der größte Teil des Strandes ist barrierefrei. Zudem wird das gastronomische Angebot durch die vielen gemütlichen Strandbars an der Promenade komplettiert.

3. Playa del Muro

Die Playa de Muro liegt gleich nebenan in der wunderschönen Bucht von Alcudia. Auch hier kommen Liebhaber von Strandaktivitäten voll auf ihre Kosten. Egal, ob Sie surfen, Volleyball spielen, tauchen, Bananenboot fahren oder segeln möchten – die Playa de Muro hält all das bereit. Dazu gehören auch die tollen Tauchtouren oder das spannende Paragliding. Lassen Sie sich von einem Motorboot an einem Gleitschirm durch die Luft ziehen und genießen Sie den Strand mal aus einer anderen Perspektive. Ein besonderes Abenteuer sind zudem die Meeresexkursionen, die bei verschiedenen Anbietern am Strand gebucht werden können. Fahren Sie beispielsweise mit einem Glasbodenboot aufs Mittelmeer und betrachten die farbenfrohe Unterwasserfauna und -flora. Wer Glück hat, kann dabei sogar verspielte Delfine oder Wasserschildkröten entdecken. Außerdem ist die Playa de Muro auch bei Familien sehr beliebt, was am flach ins kristallklare Wasser abfallenden Strand liegt. Entspannen Sie nach einer spannenden Volleyballpartie unter den schattenspendenden Pinienbäumen oder spazieren mit Ihrem Partner durch die romantischen Dünen, die Sie teilweise über einen Holzsteg überqueren können. Sollten Sie genug vom Sonnenbaden und Planschen haben, dann finden Sie in diesem Bereich auch Ausschilderungen, denen Sie auf eine Wanderung oder eine Nordic-Walking-Tour folgen können. Eine eigene Strandpromenade hal die Playa del Muro nicht, aber es ist nur einen Katzensprung bis zur belebten Promenade von Can Picafort.

3. Cala Mesquida

Die beliebte Bucht Cala Mesquida ist ebenfalls im Nordosten von Mallorca gelegen. Ganz in der Nähe von Capdepera finden Sie ein Meeresparadies, das zum gleichnamigen kleinen Feriendorf gehört. Wer mit dem PKW anreist, spaziert vom Parkplatz über eine Treppe in die malerische Badebucht. Sie werden sich in das Strandidyll sofort verlieben. Das liegt an dem naturbelassenen breiten, weißen Sandstrand. Schroffe Felsenklippen und üppig bewachsene Hügel sorgen an den beiden flankierenden Seiten für viele farbliche Kontraste. Auch hier steht abwechslungsreichen Strandaktivitäten nichts im Wege, da Tauchen und Speedboote ebenso hoch im Kurs stehen wie Kajak- und Tretbootfahren. FKK-Freunde finden im hinteren Teil der Cala Mesquida ebenfalls wunderbare Möglichkeiten, um einen erholsamen Strandurlaub nach ihrem Geschmack zu verbringen. Die Ausstattung der Cala Mesquida mit bequemen Beach-Betten, Strandliegen und Sonnenschirmen kann sich genauso sehen lassen. Ein Überwachungsturm und eine Rettungsstation sorgen für Ihre Sicherheit. Nicht nur unmittelbar am Wasser bieten ein Restaurant und die Strandbars leckere Snacks und Getränke an. Ein paar Gehminuten entfernt, finden Sie im Zentrum von Cala Mesquida zudem weitere Restaurants und Bars. Direkt hinter dem Strandabschnitt breitet sich eine malerische Dünenlandschaft aus, die von einem dichten Kiefernwald umgeben ist. Eine herrliche Kulisse, die Sie beim Baden vom Wasser aus genießen können.

5. Playa de Palma

Abschließend kommen wir aber doch nochmal auf die Playa de Palma zurück. Denn auch hierhin ist eine Reise natürlich absolut lohnenswert. Schließlich tobt dort das pralle Leben Tag und Nacht, das quirlige Nightlife garantiert Ihnen auf der Länge von 6km einen wunderbaren Stimmungs- und Badeurlaub. Wer mit Freunden abfeiern möchte, der ist zwischen Bierkönig und Oberbayern genau richtig und kann sich am nächsten Tag im weichen Sand und im kristallklaren Wasser perfekt erholen.

Direkt daran schließt sich westlich der Strand von Ca‘n Pastilla an. Der Strand ist bei Sportlern sehr beliebt. Das liegt vor allem daran, dass die Sandfläche besonders breit und eben ist. Von daher wird sie vor allem als optimaler Untergrund von Joggern geschätzt. Außerdem treffen sich jedes Jahr im August Beach Soccer Teams aus ganz Spanien. Ihr Turnier mit einem fantastischen Rahmenprogramm ist stets ein riesen Spektakel. Volleyballfans bringen ihre Netze zum Strand selber mit und befestigten sie an den vorinstallierten Pfosten. Außerdem ist Ca‘n Pastilla ein Eldorado für Wassersportler. Dort finden sich beste Bedingungen für Kanufahren, Stehpaddeln, Kite- und Windsurfing. Der Strand ist ein optimaler Startpunkt, um von dort an der Küste entlang Richtung Cabo Blanco und El Arenal zu gleiten. Ferner ist das Angebot an Restaurants und Bars hervorragend.

ZU DEN ANGEBOTEN VON WEG.DE