Wenn Sie die Augen schließen und sich Ihren Traumstrand vorstellen, dann sehen Sie wahrscheinich weißen, feinen Sand, grüne Palmen, die sich leicht im Wind wiegen, eine Hängematte oder Strandliege, die zum Entspannen einlädt und kristallklares, türkisblaues Meer. Richtig? Dieser Traum von Strand wird auf den Malediven Wirklichkeit.

Die Strände der Inselgruppe im Indischen Ozean gehören zu den schönsten der Welt und sind nicht nur bei Turteltauben und Honeymoonern aus aller Welt beliebt, sondern bei allen Urlaubern, die sich nach paradiesischem Inselflair und grenzenloser Entspannung sehnen. Die Resorts auf den kleinen Inseln verwöhnen ihre Gäste mit allem nur denkbaren Komfort und Luxus. Auch die Unterwasserwelt der Malediven ist absolut sehenswert – beim Schnorcheln oder Tauchen begegnen Sie farbenprächtigen Koffer- oder Papageifischen, Manta-Rochen, Riffhaien oder sogar Walhaien.

Damit Sie bei all den Traumstränden den Überblick behalten, haben wir die zehn schönsten Strände auf den Malediven für Sie zusammengestellt.

zu den Malediven-Angeboten

Das sind die zehn schönsten Strände auf den Malediven

Reethi Beach

Der Reethi Beach im Baa-Atoll steht für Luxus pur. Er gilt als absolutes Postkartenmotiv und als Sinnbild für alle, die schon immer einmal die Malediven bereisen wollten. Pittoreske Wasservillen, exklusive Meeresfrüchterestaurants und noble Hotels säumen den Strand. Sie finden hier viele Angebote für Wassersportarten und organisierte Ausflüge zu anderen Inseln. Erreichen können Sie den Strand von der Hauptstadt Malé aus innerhalb von rund 30 Minuten mit dem Wasserflugzeug.

Unser Tipp: Bei einem Tauchausflug zu den Hotspots der Umgebung sollten Sie sich das Coral Paradise nicht entgehen lassen. Hier entdecken Sie einmalige Korallengärten.

Fulhadhoo Beach

Abseits des Trubels gelegen, heißt der entspannte Fulhadhoo Beach seine Gäste herzlich willkommen. Der weitläufige, feine Strand glänzt mit weißem Sand. Ruhesuchende und alle, die eine Auszeit vom Alltag brauchen, sind hier goldrichtig. Für Ihr leibliches Wohl während des Aufenthaltes am Fulhadhoo Beach sorgen viele ausgezeichnete Restaurants. Sie erreichen den Strand innerhalb von 2h von Malé aus – entweder mit dem Wasserflugzeug oder mit dem Boot.

Unser Tipp: Nicht nur tagsüber ist der Fulhadhoo Beach idyllisch. Abends laden die gastronomischen Einrichtungen z.B. mit frischen Meeresfrüchten zum romantischen Abendessen bei Sonnenuntergang ein.

Lily Beach

Zu den top Stränden auf den Malediven zählt der paradiesische, perlweiße Lily Beach. So wie eine Großzahl der Strände vor Ort auch, überzeugt der private Lily Beach mit pudriger Konsistenz. Taucher und Schnorchler fühlen sich hier besonders wohl, denn bei einem Aufenthalt befinden Sie sich in unmittelbarer Nähe zu den bekanntesten Tauchplätzen. Anschließend locken Cocktailbars und hervorragende Restaurants. Vom Flughafen Malé aus trennen Sie nur etwa 25min mit dem Wasserflugzeug vom Strand.

Unser Tipp: Vergessen Sie Ihren Schnorchel bzw. Ihre Tauchausrüstung nicht. Das Hausriff des Lily Beach Resort & Spa lockt mit einer besonders faszinierenden Unterwasserwelt.

Dhigurah Beach

Wenn Sie auf der Suche nach den besten Stränden auf den Malediven sind, sollten Sie auch dem privaten Dhigurah Beach im Süd-Ari-Atoll einen Besuch abstatten. Er lockt, so wie viele andere Strände auf den Malediven, mit feinkörnigem, weißen Sand und strahlend blauem Meer. Neben kleinen Cafés und einigen Geschäften gibt es keine gastronomischen Einrichtungen. Sie entdecken gerne die Unterwasserwelt? Dann freuen sich auf die einzigartige Gelegenheit, mit majestätischen Walhaien zu tauchen. Die Fährfahrt von Malé nach Dhigurah Island beträgt rund 4h.

Unser Tipp: Spazieren Sie einmal die verlassene Sandbank am Ende des Strandes entlang, die im kristallklaren Meer mündet.

Bandos Beach

Der private Inselstrand Serene Bandos Beach zieht mit seiner Idylle zahlreiche Gäste an. Vor allem Verliebte flanieren auf dem weißen Pudersand oder relaxen auf den gemütlichen Liegen. Zu den Aktivitäten am Strand zählen z.B. Schnorcheln am farbenfrohen Hausriff sowie Angeln. Weitere Sportaktivitäten gibt es vor Ort nicht. Mit dem Schnellboot gelangen Gäste innerhalb von rund 20min zum Serena Bandos Beach.

Unser Tipp: An der Huvan Beach Bar genießen Sie unvergessliche Momente, wenn der feuerrote Erdball im Meer versinkt und die Kulisse in ein buntes Farbspektakel taucht. Im Wasser tummeln sich viele Meeresbewohner, darunter etwa Haie und Rochen.

Mirihi Beach

Auf der kleinen Insel Mirihi Island gibt es weit und breit nichts außer moderne Villen, schattenspendende Palmen und eine wunderbare Ruhe. Der Mirihi Beach liegt im Süd-Ari-Atoll und ist mit dem Wasserflugzeug innerhalb von 30min von Malé aus zu erreichen. Der weiße, von grüner Flora und Fauna gesäumte Sandstrand lädt zum Relaxen und anschließenden Tauchtouren ein.

Unser Tipp: In der Zeit von Juli bis Februar können Sie hier unter anderem das Naturphänomen Sea of Stars beobachten. Der Strand leuchtet nachts aufgrund einer bestimmten Art von Plankton – ein unvergessliches Erlebnis.

Kurumba Beach

Nur 10min mit dem Boot von Malé entfernt, erstreckt sich der Kurumba Beach in seiner vollen Pracht. Der Sand gleicht weißem Puderzucker. Aufgrund der paradiesischen Kulisse mit türkisblauem Wasser und grünen Palmen zieht er vor allem Hochzeitsreisende an. Die im Nord-Male-Atoll gelegene Privatinsel Kurumba bietet schöne Spots für Taucher, Schnorchler und Kajakfahrer. Viele ausgezeichnete Restaurants sorgen für Ihr kulinarisches Wohlergehen.

Unser Tipp: Verpassen Sie nicht das unterhaltsame Programm am Kurumba Beach, das von Livemusik über Jazz-Abende bei Sonnenuntergang reicht und bei interessanten Meeresbiologievorträgen noch lange nicht aufhört.

Hulhumalé Beach

Der öffentliche Strand zählt zu den schönsten auf den Malediven. Saftig grüne Natur sowie weißer, feiner Sand prägen das Landschaftsbild vor Ort. Romantische Restaurants und Bars laden zu unvergesslichen Abenden in trauter Zweisamkeit ein. Gut zu wissen: Der Hulhumalé Beach liegt im muslimischen Gebiet der Malediven, weshalb Bikinis nicht erwünscht sind. Den Flughafen Malé und den Hulhumalé Beach trennen nur etwa 5 km, weshalb man in wenigen Fahrminuten am Strand ist.

Unser Tipp: Von vielen gastronomischen Einrichtungen aus genießen Sie einen herrlichen Blick auf den Sonnenuntergang.

Bikini Beach

Ein echtes Mekka der Surfszene stellt Thulusdhoo Island dar. Die Insel befindet sich im Norden der Hauptstadt Malé und kann vom Flughafen aus bereits nach etwa 30min mit dem Speedboot erreicht werden. Zahlreiche begeisterte Wellenreiter zieht der Ort Jahr für Jahr an. Badeurlauber und Sonnenanbeter rekeln sich einstweilen auf den bequemen Liegen am schneeweißen Bikini Beach, an dem Badebekleidung im Gegensatz zu anderen Bereichen der Insel erlaubt ist. Am Bikini Beach finden Sie außerdem viele traumhafte Schnorchelmöglichkeiten und Tauchspots.

Unser Tipp: Wenn Sie gerade mit Ihrer Tauchausrüstung unterwegs sind, schwimmen Sie doch einmal beim von vielen bunten Meeresbewohnern bevölkerten Meeru-Kuuda-Wrack vorbei.

Meeru Beach

Der Strand auf der pittoresken Insel Meeru lockt mit Sand in strahlendem Weiß. Er wird umgeben von Palmen und Mangroven – perfekt, um die Seele baumeln zu lassen. Hier steht eines der ältesten Resorts der Malediven. Von hier aus starten zahlreiche Trips, wie etwa eine Island-Hopping-Tour zu benachbarten Inseln. In der Umgebung des Meeru Beach gibt es z.B. Möglichkeiten zum Tennis spielen, Schnorcheln, Tauchen, Golfen und vielem mehr.

Unser Tipp: Nehmen Sie doch am abendlichen Unterhaltungsprogramm des Meeru Beach teil. Regelmäßig finden kulturelle Vorführungen und Disco- sowie Karaokeabende statt.

zu den Malediven-Angeboten