Dem Rummel um Städtetrips und Billigfliegern zum Trotz: Bei der Frage nach dem Wunschurlaub der Deutschen liegen auch weiterhin die klassischen Sonnenziele in Spanien vorne.

Das ergab eine Umfrage des Reiseportals weg.de unter mehr als 1.000 Bundesbürgern, die einen „perfekten Urlaub“ beschreiben sollten. Demnach würden 22,4% der Befragten nach Spanien fliegen. Die Fernziele Asien und Amerika folgen mit 18,1% sowie 13,6%. Deutschland und die Türkei finden sich lediglich auf Platz vier und fünf.

Den angeblichen Trend zur Kurzreise spiegelt die Umfrage nicht wider. Nur 13,3% bevorzugten einen zwei- bis dreitägigen Kurztrip. Ganze 60 Prozent bleiben hingegen am liebsten zwei bis drei Wochen in der Ferne – und dort vor allem am Strand. Denn die Möglichkeit, baden zu können, war für zwei Drittel der Befragten das wichtigste Kriterium für die Wahl ihres Reiseziels. Fast jeder Zweite legte dazu Wert auf Kultur und Sehenswürdigkeiten.

Auch einen weiteren Trend, der sich schon lange beobachten lässt, bestätigte die Befragung: Online buchen liegt in der Beliebtheitsskala fast gleichauf mit dem klassischen Reisebüro.

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar