Mel ist leidenschaftliche Köchin und Genießerin. Genau die richtige Hamburgerin also, um die besten Restaurants der Stadt zu empfehlen. Für uns hat sie einen kulinarischen Guide für Hamburg zusammengestellt.

 

Deli King

Darf es zum Frühstück eventuell ein Stückchen New York mitten in Hamburg sein? Das authentisch-jüdische Deli King in der Grindelallee / Univiertel ist da die perfekte Anlaufstelle: Leckere koschere Frühstücksideen und vegetarische Vorspeisen, die man sonst nur aus dem Big Apple kennt, stehen hier auf der Karte. Meine persönliche Empfehlung für einen tollen Start in den Tag: Das köstliche Tuna-Melt-Sandwich mit einem großen Glas Tee mit frischer Minze. Mittags bekommt man auch eine kleine Auswahl an warmen Speisen, die grundsätzlich unter dem scharfen Blick des Koscheraufsehers gekocht werden. Außerdem gibt es immer hausgebackene Kuchen, Plätzchen und Nachtisch. Alle Speisen und Kuchen werden mit koscheren Zutaten von der Pike auf zubereitet. Nur so kann man sicher sein, dass alle Gerichte den jüdischen Ernährungsregeln entsprechen. Das kleine, freundliche Bistro heißt alle herzlich willkommen, die es gern lecker und frisch zubereitet mögen. Menschen jüdischen Glaubens finden zudem auch das übliche Handwaschbecken und eine Karte mit dem Tischgebet im Gastraum. Tipp: Das Bistro hat aufgrund des Shabbat nur Montags bis Freitagnachmittag geöffnet.

 

 

deliking.de

Peutestraße 53, 20539 Hamburg

Öffnungszeiten: Mo-Fr 09:00-15:00 Uhr

 

The Burger Lab

Burger sind „in” und entsprechend viele Läden sind in der letzten Zeit aus dem Boden geschossen. Wenn ihr allerdings eine richtige Perle unter den Burgerschmieden sucht, dann seid ihr bei THE BURGER LAB goldrichtig. Am Rande des Schanzenviertels werden tolle Burgerkreationen mit ausschließlich hausgemachten Zutaten auf die Teller geladen. Das dreiköpfige Gründungsteam hat langjährige Erfahrung in der Gastronomie und weiß, was die Gäste wollen: Beste Qualität zu angemessenen Preisen in lockerer Atmosphäre. Und das Konzept geht prima auf. Die Süßkartoffelpommes sind ein Gedicht, die ungewöhnlichen eingelegten Pickels mit Brot und Butter muss man unbedingt probieren und das Banoffee zum Nachtisch ist ein Himmel für Süßnasen. Die Burgerauswahl ist eher klein – dafür von bester Qualität. Das Fleisch für das Patty stammt von einem Familienbetrieb in Schleswig-Holstein, wird jeden Tag frisch durchgedreht und erst nach der Bestellung für jeden Gast medium gebraten. So müssen Burger sein! Außerdem gibt es immer wieder Burger-Sonderkreationen, die nur für kurze Zeit auf der Wandtafel stehen. Da kommt einfach keine Langweile auf. Für Menschen, die kein Fleisch essen, gibt es übrigens spannende Fisch-Burger, die wöchentlich wechseln. THE BURGER LAB ist prima für den großen Hunger in der Mittagspause, nach dem Samstagseinkauf mit der Familie und für leckere abendliche Runden mit Freunden. Tipp: Hingehen und da sein – Reservierungen sind nicht möglich.

Burger essen im Burger Lab Restaurant in Hamburg

The Burger Lab Restaurant in Hamburg ist prima für den großen Hunger

Einrichtung vom Restaurant Burger Lab in Hamburg

Nicht nur New York Style Burger sonder auch die Einrichtung

 

 

theburgerlab.de

Max-Brauer-Allee 251, 22769 Hamburg

Öffnungszeiten: Montag-Samstag 12:00-spät, Sonntag 12:00-21:00

Ernst-Mantius-Straße 10, 21029 Hamburg

Öffnungszeiten: Montag-Samstag 12:00-22:00, Sonntag 12:00-21:00

 

Das Mehl = das HEAT

Wenn jemand von Pizza – im positivsten Sinne – besessen ist, dann muss wohl ein Laden wie DAS MEHL dabei herauskommen. Am Rande des Altonaer Viertels Ottensen und in direkter Nachbarschaft zur Aussenstelle des Thalia-Theaters liegt DAS MEHL, ein bisschen versteckt im Hinterhof. Und macht in Sachen Pizza alles anders als andere. Natürlich gibt es auch fertige Pizza-Kreationen auf der Karte. Aber am besten füllt man einfach einen der Bestellzettel mit seinen persönlichen Vorlieben und Abneigungen aus, kreuzt einen der Pizzaböden an (Dinkel, Weizen, Sepia, Tomaten-Kräuter), malt noch ein kleines Bild für die Küche dazu und bekommt kurze Zeit später seine ganz individuelle und ungewöhnliche Pizza serviert. Es ist jedes Mal total unerwartet, was man da auf seinem Teller findet – und jedes mal umwerfend gut. Veganer können hier übrigens auch im 7. Pizzahimmel schweben. Zum Essen sollte man unbedingt einen der sehr gut gemachten Longdrinks oder Cocktails bestellen. Im Sommer kann man prima auf Bierbänken draußen sitzen und kommt sich in der Stille des Hinterhofs ein bisschen so vor, als sei man aus der Zeit gefallen. Im modern aufgeräumten Gastraum mit einer Prise Schulbank- und Flohmarktschick kann man sich an regnerischen Tagen oder abends sehr wohlfühlen – entweder lauschig zu zweit oder in größeren, feierlaunigen Gruppen. Absolut familientauglich.

Im Hamburger Restaurant Mehl lässt es sich gut Pizza essen

Individuelle und ungewöhnliche Pizza mit dem persönlichen Vorlieben im Hamburger Restaurant Mehl

Das Mehl Restaurant in Hamburg-Einrichtung

 

 

dasmehl.com

Harkortstr. 81, 22765 Hamburg

Eröffnung – Januar/Februar 2018

 

Frau Hedi

Du liebst den Hafen, den Himmel, Drinks und Musik? Dann solltest Du Dich schleunigst mit Frau Hedi auf eine Hafenrundfahrt der ganz besonderen Art begeben: Auf einer alten, traditionellen Barkasse schaukelst Du mit 100 anderen gut gelaunten, erwachsenen Menschen über die Hafenwellen, hast eine rustikale Knolle Astra oder einen kühlen Drink in der Hand und hörst dazu sehr laut Musik.

Restaurant Hamburg Frau Hedi Boot

Das Ganze versetzt Dich direkt in so gute Laune, dass Du tanzen willst? Aber das ist doch gar kein Problem! Wechselnde DJs versorgen an den barkasseeigenen Turntables den schwimmenden Club mit tanzbaren Dauerbeats. Und wenn dann die Kräne, die (immer noch nicht fertige) Elbphilharmonie und im Hafen liegende Traumschiffe an Dir vorbeiziehen, willst Du garantiert nie wieder aussteigen. Sondern noch eine Runde mitfahren. Und ein T-Shirt mit großem FRAU HEDI-Aufdruck kaufen. Wunderbar für einen Ausflug mit partyfesten, erwachsenen Freunden an einem sonnigen Samstagnachmittag oder gen Dämmerung. Kinder bleiben aufgrund der möglicherweise auftretenden Enge und der lauten Musik besser zu Hause oder machen eine klassische Hafenrundfahrt. Tipp: Tickets unbedingt im Vorverkauf / online bestellen.

frauhedi.de

St. Pauli-Landungsbrücken Brücke 10, 20359 Hamburg

Programm nach Verfügbarkeit. Im Winter auch an Land.
Für Updates über Veranstaltungen am besten den Newsletter abonnieren.

 

Reh Bar

Reh Bar Hamburg Tresen Reh

Reh Bar Hamburg Tresen Kaffeemaschine

Der Treffpunkt für die Leute und Familien aus dem Viertel auf einen Nachmittagskaffee oder einen Drink nach der Arbeit: Die REH BAR in Ottensen ist auch tagsüber und am frühen Abend schon gut besucht. Und wer sich draußen noch fragt, was es eigentlich mit diesem REH auf sich hat, bekommt drinnen prompt die Antwort: Von den grün-goldenen Wänden strahlen einem Rehe aus allen möglichen Bilderrahmen entgegen. Großstadt-Wald-Idyll. Wer ein bisschen genauer hinschaut, findet sogar ein ausgestopftes Reh nebst Diskokugel. Die Kaffeespezialitäten aus der Profimaschine schmecken genauso gut wie die vielen Sorten des Kusmi-Tees. Dazu gibt es Kuchen und coole Musik. Eine kleine, feine Cocktailkarte und eine Auswahl an Craft-Bieren begleiten einen ganz entspannt von einem gemütlich-späten Nachmittag in einen angenehmen Abend. Caipi gibt es übrigens ab Nachmittags zu einem besonders angenehmen Preis, aber mein persönlicher Drink-Tipp ist der REH-Spezial. Unbedingt probieren! An wärmeren Tagen sind die Sitzbänke draußen an der Hauswand besonders begehrt. An kälteren Tagen wird es drinnen gemütlich.
Toll, um nach der Arbeit mit FreundInnen zu quatschen, mit der Familie nachmittags Freunde zu treffen oder einen schönen stundenlangen Samstagnachmittag mit Kaffee, Drinks und Menschen zu verbringen.
Nachmittags für Kinder geeignet, abends Barbetrieb. Tipp: Es gibt ein Hinterzimmer für Raucher.

 

 

Ottenser Hauptstraße 52, 22765 Hamburg

Öffnungszeiten: jeden Tag ab 10:00 Uhr

 

Ono

Wer zur Abwechslung mal in den typischen hanseatischen After-Work-Schick eintauchen möchte, wird im ONO sehr glücklich werden. In dem von Steffen Henssler geführten Restaurant in Eppendorf ist die Einrichtung modern, klar und schnörkellos. Hier treffen sich gut angezogene Menschen zum Business-Lunch oder nach der Arbeit zum gehobenen Abendbrot. In bester Steffen-Henssler-Tradition gibt es sehr gutes Sushi und Gerichte, die gern mit Fisch und auch mit Fleisch arbeiten. Dazu kommen extravagante Sößchen, Dressings und Beilagen, die man auf Wunsch frei kombinieren kann. Der Service ist gut geschult, aufmerksam und man kann den Mitarbeitern in der offenen Sushi-Küche bei der Arbeit zuschauen. Das Restaurant liefert eine gute Performance und die Qualität der Speisen ist sehr erfreulich. Auf jeden Fall sollte man auch einen Blick auf die Dessertkarte werfen – da warten tolle architektonische Teller mit köstlichen Versuchungen. Mein persönlicher Tipp: Das Sake-Special „On the Rocks”. Verschiedene Sake-Sorten werden in kleinen Gläschen in einer Eisschale serviert. Ein tolles Geschmacksabenteuer, auf das sich auch zögerliche Gaumen einlassen sollten. Toll, um mit Geschäftspartnern, der besten Freundin oder dem Partner einen angenehmen Abend zu verbringen. Auch prima, um Verwandte mit einem guten Restaurant zu beeindrucken. Aufgrund der Geräuschkulisse eher nicht für intime Dates und für Frischverliebte geeignet. Eine Reservierung ist sehr sinnvoll. Speisen können auch für „take away” vorbestellt werden.

Ono Restaurant Hamburg von außen

One Restaurant Hamburg Essen Nahaufnahme

 

 

onobysteffenhenssler.de

Lehmweg 17, 20251 Hamburg

Öffnungszeiten: Mo-Sa 12:00-15:00 Uhr und 18:00-23:00 Uhr

 

Trific

Das Trific ist ein Lokal, wie ich es selber gerne führen würde: Tolle regionale und nachhaltige Zutaten, toll zubereitet, toll serviert – einfach eine tolle Küche, die nicht abgehoben oder überkandidelt daherkommt. Und das zu einem überaus angenehmen Preis. Oliver Trific hat sich mit der Eröffnung seines Restaurants einen Lebenstraum erfüllt. Und dafür sollten wir alle ganz schön dankbar sein. Denn er und seine Frau verstehen es, in dem kleinen Gastraum eine lockere, angenehme und total entspannte Atmosphäre zu schaffen, die auch von dem freundlichen, aufmerksamen aber total unverkrampften Servicepersonal mitgetragen wird. Fast ist es, als käme man zu Freunden zum Essen. Es ist auch nicht ausgeschlossen, dass man sich mit dem viel älteren Paar am Nebentisch plötzlich in einer angeregten Unterhaltung über St. Pauli, Fußball und Auslandsaufenthalte wiederfindet. Alles schon vorgekommen. Ich empfehle übrigens unbedingt das ganze 3-Gänge-Menü. Und den Käse zum Dessert. Da macht man auf keinen Fall etwas falsch. Und sollte man einen kleinen Änderungswunsch bei einem der Gerichte haben, geht die Küche sehr gern darauf ein. Eben fast wie zu Hause. Oder besser. Eine Reservierung ist eine sehr gute Idee.

Trific Restaurant Hamburg

 

 

trific.de

Holzbrücke 7, 20459 Hamburg

HAMBURG BEI WEG.DE BUCHEN

 

Artikel und Fotos: Mel