Für viele Urlauber ist der Mai der schönste Monat im Jahr: Die Tage werden deutlich länger, die Blumen und Bäume stehen in voller Pracht. Kurz – der Wonnemonat macht seinem Spitznamen alle Ehre. Wir haben für Sie die schönsten Reiseziele zusammengestellt, die das Wort Mai nicht nur im Namen tragen, sondern auch eine Reise wert sind. Nahziele sind ebenso dabei wie Destinationen in weiter Ferne.

Das sind die schönsten Mai-Ziele

Insel Mainau: Abtauchen im Blumenmeer

Die Insel Mainau im Bodensee ist ein wahres Blumen- und Pflanzenparadies. Viele Tausende Tulpen, Rhododendren, duftende Rosen und farbenfrohe Dahlien lassen auf der Insel ein je nach Jahreszeit wechselndes Blütenmeer entstehen. Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang lädt die Blumeninsel Mainau Besucher zu einem besonderen Naturerlebnis ein.

Mit weg.de an den Bodensee »

Maida Vale: Wo London entspannt und idyllisch ist

Maida Vale: Little Venice in London

Maida Vale wird auch das „Kleine Venedig“ von London genannt. Der Stadtteil der britischen Metropole verzaubert mit idyllischem Kleinstadt-Charme, gemütlichen Restaurants und Cafés, einem Kanal, auf dem bunte Hausboote langsam vorbei tuckern – und all das mitten in London, nur zwei Tube-Stationen von dem Bahnhof Paddington entfernt.

Mit weg.de nach London und einen Nachmittag in Maida Vale verbringen»

Maiori: Ein Juwel an der Amalfiküste

Der längste und vielleicht schönste Sandstrand der Amalfiküste lockt Sonnenhungrige und Familien mit kleinen Kindern jedes Jahr in den malerischen Badeort Maiori. Rund 20 Kilometer südlich von Salerno verzaubert das pittoreske Städtchen Maiori mit dem malerischen Charme der Amalfiküste. Vom Hafen aus starten Fähren nach Capri, an der palmengesäumten Strandpromenade lässt es sich herrlich schlendern und in den Restaurants wird man abends mit frischem Fisch und Weinen aus der Region kulinarisch verwöhnt.

Mit weg.de an die Amalfiküste » 

Maia: Stadt und Strand ganz nah

Porto – von Maia aus ein Katzensprung

Das kleine Städtchen Maia liegt nur ein paar Kilometer nördlich von Porto und ist damit ein idealer Ausgangspunkt um die zweitgrößte Stadt Portugals zu entdecken. Als „kleine Schwester Lissabons“ lädt Porto zu einem Bummel durch die wunderschöne Barockstadt ein, die mit ihren historischen Fassaden, zahlreichen Brücken, schmalen Gässchen und hippem Flair beeindruckt. Auch zu den kilometerlangen Atlantikstränden wie Matosinhos Sul oder zu der einzigartigen Poolanlage Piscinas do Marés ist es von Maia aus nur ein Katzensprung.

Mit weg.de nach Portugal »

Jamaika: Entspannte Karibikvibes genießen

Kaum eine andere Insel ist so sehr mit gechilltem Urlaubsvibe verbunden wie die Karibikinsel Jamaika. In der Heimat des Reggae groovt man sich an weißen, palmengesäumten Traumstränden entspannt auf Erholung ein. Im Inselinneren verzaubert Jamaika mit einer eindrucksvollen Natur – tropische Wälder, Wasserfälle und mystische Höhlen bilden ein Gegenstück zu den paradiesischen Stränden und dem türkisblauen Meer der Karibik.

Mit weg.de nach Jamaika »

Maienfeld: Zu Besuch bei Heidi in der Schweiz

Umgeben von Rebbergen, unweit der Grenze zu Liechtenstein und Österreich, liegt Maienfeld in der Schweiz. Die Stadt erlangte durch die Heidi-Romane von Johanna Spyri einst Weltruhm und zieht bis heute Heidi-Fans aus aller Welt an. Im Heididorf oberhalb von Maienfeld erleben Sie eine Zeitreise in die Schweizer Bergwelt des 19. Jahrhunderts. Heidis Almhütte und das Original-Heidihaus können Sie auf der „Heidi-Alp“ auf dem Ochsenberg besichtigen.

Mit weg.de in die Schweiz » 

Chiang Mai: Schönheit im Norden Thailands

Die „Rose des Nordens“ nennen Einheimische Chiang Mai. Als kulturelles Zentrum im Norden Thailands ist die Stadt mit ihrer spannenden Geschichte eine der schönsten des Landes. Ein Besuch der eindrucksvollen Tempelanlagen wie dem Wat Phrathat Doi Suthep, der ehemaligen Königsresidenz Bhubing Palast oder der quirligen Märkte in der Altstadt gehören zu den unvergesslichen Eindrücken eines Thailand-Aufenthalts.

Mit weg.de nach Thailand »

MainRadweg: Der Klassiker für einen Radurlaub

Der rund 600 Kilometer lange MainRadweg führt von den beiden Quellen des Mains in Bischofsgrün und Creußen bis nach Mainz. Der gut ausgeschilderte Weg führt in historische Städte wie Bamberg, Würzburg und Aschaffenburg, vorbei an Burgen und Schlössern, durch die wunderschöne Natur entlang des Mains mit ihren grünen Auen und weiten Weinbergen. Da der MainRadweg meist ohne große Steigungen auf gut ausgebauten Radwegen führt, ist der MainRadweg auch für Genuss-Radler und Familien ideal.

Mehr zu den schönsten Radwegen in Deutschland »

Mairena del Aljarafe: Andalusische Kultur erleben

Plaza de España in Sevilla – nur ein paar Kilometer von Mairena del Aljarafe entfernt

Die Stadt Mairena del Aljarafe in Andalusien liegt nur 10 Kilometer von Sevilla entfernt. Die Kirche Parroquia de San Ildefonso oder die Ruinen des Arco de la Prusiana erzählen heute von einer jahrhundertealten Stadtgeschichte. Auch in Sevilla können Sie wunderbar auf den Spuren der Geschichte wandeln. In der Altstadt führen schmale Gassen vorbei an mit Blumen geschmückten Innenhöfen hin zu Sehenswürdigkeiten wie dem maurischen Königspalast Alcázar, dem Glockenturm La Giralda oder der Kathedrale von Sevilla.

Mit weg.de nach Sevilla »

Maine: Naturparadies im Nordosten der USA

Dichte Kiefernwälder, zerklüftete Felsküsten, eine raue Bergwelt mit tiefblauen Seen und lange Strände: Der US-Bundesstaat Maine im Norden Neuenglands verzaubert mit einem intensiven Naturerlebnis. Eine Fahrt entlang der Loop Road im Nationalpark Acadia, eine Mountainbike-Tour zum Leuchtturm Portland Head Light oder eine morgendliche Wanderung auf den Cadillac Mountain gehört zu den Highlights einer Rundreise durch Maine. Im Herbst, wenn der Indian Summer in den Neuengland-Staaten Einzug hält, verwandeln sich die Wälder in ein prächtiges Farbenmeer.

Mit weg.de die unberührte Natur in Maine entdecken »

Mailand: Frühlingsgefühle in der Modemetropole

Mailand

Offensichtlich trägt die italienische Metropole Mailand den beliebten Wonnemonat im Namen. Die gilt zwar als wichtigste Industriestadt des Landes, verfügt aber über viele Grünflächen, die sich im Frühjahr natürlich von ihrer schönsten Seite zeigen – darunter zum Beispiel der Parco Sempione. Ein Spaziergang dort lässt sich im Anschluss überaus gut mit einem Glas Spritz im nahegelegenen Kultviertel Brera verbinden.

Bei weg.de einen Städtetrip nach Mailand buchen »

Maia: Geheimtipp auf den Azoren

Küstenstadt Maia auf den Azoren

Ein Geheimtipp ist das Küstenstädtchen Maia an der Nordküste der Azoren-Insel Ilha de São Miguel. Die saftig-grünen Hänge des regenreichen Eilands sorgen für einen starken Kontrast zur felsigen Küste mit ihrer ausgeprägten Brandung. Mit Ponta Delgada als wichtigstem Flughafen der Inselgruppe ist die Ilha von allen Inseln des Archipels am besten zu erreichen.

Mit weg.de auf die Azoren »