Der Sommer steht vor der Tür und Sie fragen sich, wohin Sie im Juli in den Urlaub fahren sollen? Die Auswahl an Reisezielen im Juli ist dabei insbesondere in Europa groß. Freizeitorientierte Menschen zieht es nicht selten an die Nordseeküste oder auf Ostseeinseln wie Usedom. Hier kann man in den Strandkörben entspannen, atemberaubende Sonnenuntergänge erleben und sich Sportarten wie Kitesurfen oder Wellenreiten widmen.

Wer warme Länder im Juli bevorzugt, wählt Reiseziele am Mittelmeer. Die Côte d’Azur mit ihrem tiefblauen Wasser, die französische Insel Korsika und die griechischen Inseln gelten als echte Highlights für Badeurlauber. Hier können Sie an den weiten Stränden relaxen und mit der Familie die Sonne im Juli genießen. Griechenland hält darüber hinaus zahlreiche antike Kulturgüter, beispielsweise die Ruinen des Knossos-Palastes auf Kreta für Sie parat.

Weitere Reiseziele für einen Badeurlaub im Juli befinden sich in Portugal. Die malerische Algarve mit ihren Kreidefelsen sowie die romantisch abgeschiedene Costa Verde bei Porto gehören zu den beliebtesten Ferienregionen des Landes. Wer Baden und Wandern im Sommer kombinieren möchte, fährt am besten in die Alpen, z.B. zu den Seen Österreichs oder an den Lago Maggiore im Norden Italiens. Lassen Sie sich von unseren besten Reisetipps inspirieren, denn weg sein, muss sein!

TOP 10: Beliebte Reiseziele für Ihren Urlaub im Juli

 

MEHR INSPIRATION IM WEG.DE REISEKALENDER

1. London

Die englische Metropole London bietet im Sommer zahlreiche Entdeckungsmöglichkeiten. Bei angenehm milden Temperaturen können Sie an der Themse entlangschlendern und den Panoramablick auf die viktorianische Tower Bridge und das Parlamentsgebäude mit dem Big Ben genießen. In der unmittelbaren Nähe des ikonischen Glockenturms breiten sich Londons königliche Parkanlagen St. James und Hyde aus. Durch diese hindurch erreichen Sie die Westminster Abbey und den Buckingham Palace, zwei der wichtigsten Orte der britischen Royals. Vor dem Londoner Stadtschloss der Windsors stehen täglich zahlreiche Menschen an, um den Wachwechsel der königlichen Garde zu beobachten.

Es sind aber nicht nur die architektonischen Sehenswürdigkeiten, die London zu einem der besten Urlaubsziele im Juli machen. Das Kulturleben zwischen Soho, City und East London boomt. Zu den Klassikern gehört der Covent Garden, wo Theaterfans eine Reihe an Bühnen besuchen und in den umliegenden Restaurants stilvoll essen können. Weitere Ausgehmöglichkeiten finden sich rund um den Leicester Square. Zu den absoluten Trendvierteln ist mittlerweile das East End geworden. Die Mischung aus hippen Bars und Diskotheken, alternativen Galerien und internationaler Küche aus den ehemaligen Kolonien des Königreichs machen die Gegenden rund um Shoreditch, Hoxton und die Old Street zu den „Places to be“.

MIT WEG.DE NACH LONDON

2. Korsika

Wenn Sie nach Reisezielen für einen Badeurlaub im Juli Ausschau halten, dürften Mittelmeerinseln wie Korsika ganz oben auf Ihrer Liste stehen. Im Sommer steigen die Temperaturen auf dem Eiland auf bis zu 27°C – das Wasser ist etwa 23°C warm. Nahezu in jeder Region Korsikas finden Badefans wahrhafte Traumstrände, z.B. rund um Ajaccio im Westen und in der Umgebung von Bastia im Nordosten. Beliebt sind insbesondere die versteckten Buchten – hier können Sie in aller Ruhe die weißen Strände eingerahmt von imposanten Steilklippen genießen und sich im azurblauen Wasser erfrischen. Wer Lust hat, kann sich im Urlaub im Juli zum Wandern in die Berge Korsikas begeben. Traumhafte Aussichten erwarten Sie z.B. vom 2.706m hohen Monte Cinto. In der Nähe führt der Fernwanderweg GR20 vorbei, der von Calenzana quer über das korsische Hochgebirge bis nach Conca im Süden führt. Ein empfehlenswerter Aussichtspunkt auf der Strecke ist die Réfuge Tighiettu unweit der dramatischen Schlucht von Valle di Stagni.

MIT WEG.DE NACH KORSIKA

3. Portugal

Portugal ist eines der Top-Länder, wenn es um die Beantwortung der Frage geht: Wo kann man im Juli Urlaub machen? Als einer der westlichsten Staaten Europas bietet das Land eine spannende Mischung aus kulturellem Flair, Lust am Fernweh, malerischen Landschaften und atemberaubenden Badeküsten. Zu den beliebtesten Zielen für einen Strandurlaub im Juli gehört die Algarve, Portugals Südküste. Weltberühmt sind die goldenen Kreidefelsen und weißen Strände, die sich über Hunderte von Kilometern zwischen Faro und dem Kap São Vicente ausbreiten. Die Strandresorts in dieser Gegend zeichnen sich durch umfassende Freizeitangebote und All-inclusive-Service aus. Dieser Teil des Atlantiks ist nicht zuletzt bei allen Fans des Surfens und Kitens beliebt.

In der Nähe von Porto ist die Costa Verde vergleichsweise ruhig und eines der Reiseziele, die sich im Juli für Familien und kinderlose Paare eignen. An der Küste entspannen Sie sich in typisch portugiesischen Tavernen, genießen den lieblichen Wein aus der Region und gönnen sich die leichte Fischküche des Landes. Traditionsbewusst sind ebenfalls viele der Altstadtviertel in der Metropole Lissabon. In Alfama werden Sie die kopfsteingepflasterten Straßenzüge begeistern, durch die die gefühlsbetonte Fadomusik schallt. Ein kurzer Ausflug genügt, um die bewaldeten Hügel von Sintra, u.a. mit einer uralten maurischen Burgruine, zu erreichen.

MIT WEG.DE NACH PORTUGAL

4. Nordsee

Die deutsche Nordsee ist eines der Ferien- und Freizeitparadiese schlechthin. An den traumhaften Stränden von Ostfriesland, des niedersächsischen Wattenmeeres zwischen Cuxhaven und Wilhelmshaven sowie Schleswig-Holsteins kann man Fahrradtouren unternehmen oder bei Ebbe über den Meeresgrund wandern. Die Nationalparkhäuser informieren eingehend über die Flora und Fauna der Region und betreiben teilweise sogar Seehundstationen, ein echtes Highlight für Kinder. Der Nachwuchs darf sich darüber hinaus über etliche Mitmachmuseen und Spielanlagen freuen. Erwachsene können sich in einer der Thermen bei Massagen und Thalasso rundum erholen.

Die Sonne über der Nordsee im Juli verlockt außerdem zu ausgiebigem Wassersport. Speziell die Ostfriesischen Inseln, aber auch die Eilande in der niederländischen Nordsee sind gute Ausgangspunkte für einen Segeltörn. Im Sommer herrschen außerdem stabile Winde, die Sie zum Kiten und Windsurfen nutzen können. Während der Saison bieten etliche Wassersportschulen Kurse in den diversen Aktivitäten an und verleihen die passende Ausrüstung. Unser Tipp für die Nordsee: Erkunden Sie die Küstenlandschaften auf dem Rücken eines Pferdes.

MIT WEG.DE AN DIE NORDSEE

5. Sylt

Sonne erwartet Sie im Juli auf Sylt. Die schleswig-holsteinische Nordseeinsel begeistert mit ihrem mondänen Charme und gilt als deutsches Seebad schlechthin. Erholsame Tage im Strandkorb, Baden vor Westerland und ausgiebige Wanderungen zu den sandigen Kaps sind beliebte Beschäftigungen im Juli. Viele der dem Festland zugewandten Küstenabschnitte gelten darüber hinaus als ideal für Segeltörns und Surftrips. Berühmt ist Sylt insbesondere für seine hochwertigen Hotels. Wer hier übernachtet, darf sich auf Luxus pur freuen. Stilvoll eingerichtete Zimmer, Wellnessangebote im eigenen Spa und hochwertige Küche aus Norddeutschland gehören zu einer Übernachtung dazu. Nur wenige Schritte trennen Sie in den Unterkünften vom perlenweißen Strand, wo Sie in einer der traditionellen Gaststätten Krabben zum Selbstpuhlen bestellen können. Bei den Naturschutzverbänden vor Ort kann man geführte Ausflüge über die Insel und den Meeresboden buchen. In Westerland selbst ist das Meerwasserbad Sylter Welle eines der Highlights. Familien kommen bei einem Besuch des Tierparks Tinnum und des Sylter Aquariums auf ihre Kosten. Sportlich können Sie sich zudem auf einem der vier Golfplätze betätigen.

MIT WEG.DE NACH SYLT

6. Griechenland

Wenn es Sie im Juli in eines der warmen Länder Europas zieht, empfehlen wir Griechenland als Urlaubsziel. Faszination versprüht der Mittelmeerstaat insbesondere mit seinen Tausenden an Inseln. In der Ägäis können Sie etliche Badeparadiese, u.a. Rhodos, Mykonos, Lesbos, Kos und Samos, finden. Zerklüftete Küsten und versteckte Strände, abgeschiedene Bergdörfer und malerische Pinienwälder prägen hier die Kulisse. Neben den perfekten Voraussetzungen zum Baden sind es die antiken Kulturgüter, die Griechenland zu einem der besten Reiseziele im Juli machen. Riesige Freilichtmuseen mit altertümlichen Kultstätten, Tempeln und Theatern bieten Ihnen einen Einblick in die Lebenswelt der Hellenen. Neben der Ägäis sind die Städte und Ausgrabungsorte auf dem Festland ideal zum Entdecken: Die Akropolis von Athen, das historische Olympia, das Heiligtum von Delphi und die Ruinen von Sparta sind die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Griechenlands. Auf der größten Insel des Staates, Kreta, gibt es darüber hinaus den geheimnisvollen Palast von Knossos aus der minoischen Epoche zu bewundern. Das Eiland ist mit den malerischen Stränden im Norden und den schroffen Gebirgsformationen sowie Schluchten im Hinterland ideal für einen Aktivurlaub im Sommer.

MIT WEG.DE NACH GRIECHENLAND

7. Usedom

Bereits vor mehr als 100 Jahren war Usedom einer der Sehnsuchtsorte in Deutschland. Die mondänen Seebäder wie Bansin, Ahlbeck und Heringsdorf versprühen bis heute mit ihrer stilvollen Bäderarchitektur einen ganz eigenen Charme. Auf den weitläufigen Terrassen der hiesigen Kurhäuser und Hotels genießen Sie bei regionalem Essen die herrliche Aussicht über die raue Ostsee. Gönnen Sie sich leckere Fischspezialitäten und verschiedenste Delikatessen aus Sanddorn. Die weißen Strände werden im Juli mit Strandkörben bestückt, in denen Sie die atemberaubenden Sonnenuntergänge über der Ostsee miterleben können. Nutzen Sie Ihre Ferienzeit außerdem dazu, sich aktiv an der frischen Luft zu betätigen. Wir empfehlen vor allem Wanderungen über die Dünen Usedoms, Radtouren und Segeltörns. Wer Lust hat, kann in den Brackwassergebieten und an den Seen der Insel angeln gehen. Diese sind meist von bezaubernden Küstenwäldern eingerahmt, die unwiderstehlichen Kiefernnadelduft versprühen. Jeden Sommer erkunden Familien zu Pferd diese idyllischen Landschaften. Einen Blick unter die Wasseroberfläche können Sie mit der Tauchgondel in Zinnowitz werfen.

MIT WEG.DE NACH USEDOM

8. Österreich

Wohin im Juli reisen, wenn man wandern möchte? Liebhaber atemberaubender Gebirgslandschaften sind in Österreich genau richtig. Der Alpenstaat begeistert mit seinen schneebedeckten Gipfeln, saftig-grünen Almen und romantischer Abgeschiedenheit. Zu den beliebtesten Reisezielen für dieses Vorhaben gehört Tirol. Von Kufstein, Kitzbühel, Zell am See und Mayrhofen können Sie beispielsweise das Wilde-Kaiser-Massiv erkunden oder zu den Höhen der Hohen Tauern aufbrechen. Unvergesslich wird Ihnen hier der Blick auf den markanten Großglockner im Gedächtnis bleiben. Im Süden Österreichs können Sie Touren rund um den Wörthersee bei Klagenfurt oder eine Radtour entlang der Mur in der Steiermark unternehmen. Metropolen wie Wien, Graz und Salzburg halten andererseits aufregende Kulturangebote bereit. Besuchen Sie beispielsweise die berühmte Hofburg des einstigen Kaiserhauses in der Hauptstadt oder lassen Sie sich von den kunsthistorischen Ausstellungen im Grazer Joanneum begeistern. Das Burgenland und die Landschaften rund um die Donau sind für ihre hochwertige Weinkultur bekannt. Am besten lassen sich die lieblichen Tropfen am Ufer des Neusiedler Sees an der Grenze zu Ungarn genießen.

MIT WEG.DE NACH ÖSTERREICH

9. Lago Maggiore

Wer warme Reiseziele im Juli sucht und dabei ideale Bademöglichkeiten mit einem herrlichen Wanderterrain verbinden möchte, ist am oberitalienischen Lago Maggiore genau richtig. Der See liegt direkt an der Grenze zur Schweiz und lässt sich am besten von Mailand aus erreichen. Innerhalb von einer Stunde kommen Sie von der Metropole an das Gewässer. Auf der lombardischen Seite bieten zahlreiche Hotels im Sommer gute Übernachtungsmöglichkeiten an. Sie buchen hier eine Unterkunft mit Halb- oder Vollpension und blicken direkt nach dem Erwachen auf das von grünen Bergen eingerahmte Blau des Lago Maggiores. Ihren Tag können Sie mit Badegängen und Segelausflügen aktiv gestalten. Vielerorts werden Wasserski und Jetski organisiert. Zu den beliebtesten Ferienorten am Gewässer zählen Sesto Calende, Angera, Porto Valtravaglia, Brezzo di Bedero und Stresa. Letzteres ist für seine Villen aus der Belle Epoque weltberühmt. Zudem besuchen Urlauber gern die beiden Brissagoinseln mit ihren Gartenwelten und die Isola Madre mit ihrem Museum. In der Nähe von Ghiffa liegen die von der UNESCO als Weltkulturerbe geschützten Wallfahrtskapellen von Sacro Monte.

MIT WEG.DE AN DEN LAGO MAGGIORE

10. Provence

Lavendelduft und goldene Sandstrände: Die Provence im Südosten Frankreichs gehört zu den schönsten Zielen für einen Urlaub im Juli. Warme Temperaturen prägen die Region Sommer für Sommer. Bei über 25°C entspannen Sie sich an der berühmten Promenade des Anglais von Nizza und begeben sich in das blaue Wasser an der Côte d’Azur. Ein Ausflug in das Fürstentum Monaco ist eine spannende Unternehmung für alle, die sich für die französische High Society und das Laissez-faire am Mittelmeer interessieren. Weitere beliebte Badeorte in der Provence sind Cannes, Fréjus, Saint-Tropez und Toulon.

Hoch über den Stränden erwarten Sie imposante Kreidefelsen, von denen Sie weit über die Côte d’Azur blicken können. Weiter im Hinterland wandeln Sie über die grünen Hügel, auf denen der Lavendel im Juli violette Akzente setzt. Die Berge des Verdon-Naturparks und des Schutzreservats Mercantour bieten das perfekte Terrain zum anspruchsvollen Wandern. Kulturfans können die einstige Papstresidenz von Avignon und die pulsierende Hafenstadt Marseille besuchen. Letztere ist ein guter Ausgangspunkt für eine Überfahrt zur Felseninsel If, auf der der Legende nach der Graf von Monte Christo gefangen gehalten wurde.

MIT WEG.DE IN DIE PROVENCE