Die Food & Gastro-Szene Londons ist so bunt, aufregend und vielseitig, wie die britische Metropole selbst. Vom modernen Streetfood bis hin zum traditionellen Sunday Roast, vom gesunden Frühstück in einer stylischen Bar bis hin zum luxuriösen Dinner in einem gehobenen Restaurant, vom schnellen Schokosnack auf die Hand bis hin zum genussvollen Schlemmen zur British Tea Time: London verwöhnt Sie mit einer Vielzahl an kulinarischen Erlebnissen.

In unserem Foodguide verraten wir Ihnen ein paar kulinarische Geheimtipps und zeigen Ihnen, welche coolen und außergewöhnlichen Restaurants ein guter Start sind für Ihre Genussreise durch London.

 

Einfach besonders: Unsere 3 Restaurant-Tipps in London

  • Just F.a.B.
  • The Gate
  • Bubblewrap Waffle

 

Just F.a.B.

Bus London

Veganes Essen, ein kultiger roter Doppeldeckerbus und dazu noch die Wahl, die Speisen vor Ort zu verzehren oder sie mitzunehmen. All das vereint das vegane Cateringunternehmen namens Just F.a.B. Gegründet haben das Unternehmen die Italienerin Myra Panascia, liebevoll Nona genannt, und ihr Sohn Fabio Pironti. Die beiden wollen mit Just F.a.B. bestes sizilianisches Streetfood mitten ins Zentrum Londons bringen. Auf unserer Liste an coolen Restaurants in London steht dieses Restaurant definitiv ganz weit oben.

Fabio hat 2014 einen roten Londoner Doppeldeckerbus upgecyclet und dabei so viele Originalfeatures beibehalten, wie er nur konnte. Mit diesem Londoner Markenzeichen hat er wirklich einen ganz speziellen Ort zum Essen geschaffen. Der Bus wanderte im ersten Jahr von Festival zu Festival und die Fangemeinde wuchs. Im Sommer 2015 hat sich Just F.a.B. dann in Hackney einen Parkplatz gesucht und wurde sesshaft.

Myra ist seit über 20 Jahren leidenschaftliche Veganerin und gerne von Sizilien nach England umgezogen, um sich die Gerichte auszudenken und sie für ihre Gäste zuzubereiten. Sizilianische Spezialitäten wie sehr scharfes Chili-Öl besorgt sie sich „daheim“ von familiär geführten Bauernhöfen und Geschäften, andere Zutaten bezieht sie direkt aus der Nachbarschaft des Restaurants. Bei den Produkten handelt es sich wo immer möglich Bio-Qualität.

Adresse: 59-61 Ash Grove, Mare Street, Hackney, E8 4RG.
Nächstgelegene öffentliche Verkehrsmittel: die U-Bahn-Station Bethnal Green sowie die Bahnhöfe Cambridge Heath und London Fields

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 bis 20 Uhr, Samstag und Sonntag 10 bis 18 Uhr

Kosten: Die Preise hängen davon ab, ob man das Essen im Restaurant verzehrt oder mitnimmt, und wechseln regelmäßig je nach Angebot

 

The Gate

Essen London

Sind Sie Veganer? Oder würden Sie gerne mal in einem der besten Restaurants in London speisen, egal welche Kategorie es hat? Wenn ja, dann sollten Sie das vegane Konzept von The Gate ausprobieren. Das 1989 gegründete Unternehmen entwickelte sich schnell zu einem Vorreiter für pflanzliche Ernährung. Egal, ob Sie sich schon das ganze Leben lang vegan ernähren oder einfach mal was anderes essen möchten: In den vier Londoner Restaurants in Marylebone, Islington, Hammersmith und St. John’s Wood ist jeder und jede willkommen. Gäste werden hier sehr herzlich und mit den leckersten Speisen begrüßt.

Die Mission der Restaurantkette ist einfach: den Gästen die Möglichkeit zu geben, pflanzliche Kost auszuprobieren, die ihre Erwartungen bei Weitem übertreffen wird. Beginnen Sie Ihren Tag mit einem klassischen Frühstück oder Brunch mit veganer Note, genießen Sie einen vegetarischen Sonntagsbraten oder besuchen Sie besondere Veranstaltungen wie die Wild Mushroom Festivals.

Genießen Sie Ihr Essen in einem noblen, bequemen und modernen Ambiente. Definitiv eines der besten Restaurants in London!

Adresse: Marylebone, 22-24 Seymour Place, London, W1H 7NL
St. John’s Wood: 87 Allitsen Road, London NW8 7AS
Islington: 370 St. John Street, London, EC1V 4NN
                      Hammersmith: 51 Queen Caroline Street, London, W6 9QL

Öffnungszeiten: je nach Standort unterschiedlich, bitte auf der Website von The Gate nachschauen

Kosten: Es gibt für jeden Geldbeutel eine Auswahl an Gerichten, angefangen vom herzhaften Frühstück zwischen £ 6 und £ 11, À-la-carte-Hauptgerichten ab £ 13 und abendliche Degustationsmenüs ab £ 49,50

 

Bubblewrap Waffle

Waffeln

Wenn Sie sich in London nach etwas Süßem sehnen, sind Sie bei Bubblewrap Waffle genau richtig. Bubblewrap hat mit den Eierwaffeln – dem Waffeltrend aus Hongkong – die Straßen im Londoner Stadtteil Soho, und im Speziellen hungrige Londoner, die gerne Neues ausprobieren, im Sturm erobert. Es handelt sich bei den Waffeln um eine einfache Mischung aus Ei, Milch und Mehl und die klassische Eierwaffelform verleiht ihnen das unverwechselbare runde Aussehen. Schon beim Anblick der Waffeln, die direkt aus dem Waffeleisen in Papier serviert werden, läuft einem das Wasser im Mund zusammen. Das Team von Bubblewrap ist sich aber bewusst, dass man noch eine Schippe drauflegen muss, um in der Londoner Food-Szene Fuß zu fassen. Daher können Sie die Eierwaffeln mit verschiedensten coolen Toppings bestellen – sei es Matcha, Erdbeer-Käsekuchen-Eis, salzige Karamellsauce oder die ständig wechselnden Specials. 

Adresse: 24 Wardour St, London W1D 6QJ, Großbritannien
Öffentliche Verkehrsmittel: Die nächstgelegenen U-Bahn-Stationen sind Piccadilly Circus und Leicester Square

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 12.00 bis 22.30 Uhr, Sonntag und Samstag 12.00 bis 22.00 Uhr – letzte Bestellung 15 Minuten vor Ladenschluss

Preise: zwischen 5 € und 9 €

Städtereise nach London