Das macht Appetit auf mehr: In unserem Video-Guide zeigen wir Ihnen, auf welche kulinarischen Genussmomente Sie sich in Amsterdam freuen können.

Amsterdam für Feinschmecker & Genießer

 

Die Niederländer haben vielleicht nicht den gleichen Ruf für außergewöhnlich gute Gastronomie wie die Franzosen, Italiener oder Spanier, aber wenn Sie Amsterdam besuchen und denken, dass es hier nichts für Feinschmecker gibt, dann liegen Sie völlig falsch.

Die Food-Szene in Amsterdam ist eine der besten des Landes. Von Stroopwafel und Poffertjes über Hering bis hin zu Kroketten aus einem Automaten (vertrauen Sie uns, Sie werden sie ausprobieren wollen), Amsterdam bietet Ihnen alle Möglichkeiten, wenn Sie sich von niederländischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen möchten. Die niederländische Hauptstadt ist ein Schmelztiegel verschiedener Kulturen und Amsterdams Restaurants sind nicht anders.

Schon hungrig? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr über einige der besten Restaurants in Amsterdam.

 

Street Food für Feinschmecker

Ein Spaziergang durch eine Stadt wie Amsterdam ist anstrengend und wie könnten Sie besser neue Kraft tanken als mit einem Snack? Street Food in Amsterdam beginnt, endet aber definitiv nicht mit Stroopwafel. Wahrscheinlich haben Sie schon etwas Ähnliches im Caffe Nero oder in einem Supermarkt gekauft, aber nichts übertrifft das Original. Wollen Sie die besten? Dann besuchen Sie den Albert Cuyp Markt, wo Sie den Original Stroopwafels Kiosk finden, der täglich (außer sonntags) den ganzen Tag über Stroopwafels anbietet. Wenn Sie Lust auf etwas Originelles haben, dann besuchen Sie die traditionelle und äußerst charmante Bäckerei Lanskroon.

Im Albert Cuyp Markt sind Sie auch gleich an der richtigen Adresse, um eine weitere niederländische Delikatesse zu genießen: Hering. Der Hering ist Hollands Nationalgericht. Obwohl er Touristen normalerweise abschreckt, ist er es durchaus wert, ihn einmal zu probieren. Ansonsten wäre es, wie nach London zu fahren und keinen Aal in Gelee zu essen – eigentlich geht es nicht ohne. Obwohl der Hering gegessen werden kann, indem Sie den Kopf nach hinten neigen und den Fisch langsam in den Mund gleiten lassen, wird Hering nicht roh verspeist.

Wenn all das Ihren Appetit auf Street Food noch nicht befriedigt, dann probieren Sie die Kroketten. Ja, es sind nur Kroketten, aber so etwas haben Sie vorher noch nie gegessen. Länger und insgesamt umfangreicher als durchschnittliche Kroketten, finden Sie die niederländische Version in überdimensionalen Verkaufsautomaten. Lust auf etwas Süßes? Dann probieren Sie Poffertjes. Das sind kleine flauschige Pfannkuchen, meist in Sirup getränkt und mit Puderzucker bestäubt. Müssen wir noch mehr sagen?

 

Ausgefallene Restaurants

Ein Teil des Spaßes am Essen im Ausland ist nicht immer, was man isst, sondern wo man isst. Einzigartiger als bei REM Eiland kann es nicht werden. Es handelt sich nicht um eine Insel, die ausschließlich R.E.M. (der Band) gewidmet ist. REM Eiland ist ein Restaurant, das sich in den ehemaligen Studios eines illegalen Fernsehsenders befindet. Wenn Sie eine qualitativ hochwertige, moderne niederländische Küche mit Aussicht wünschen, dann müssen Sie sich dieses vierstöckige Restaurant und die Bar ansehen.

Was ist Rosa und Gold und noch mal Rosa? Na klar, das ist MaMa Kelly, unser Lieblingsrestaurant in Amsterdam. Alles in diesem pastellfarbenen Restaurant ist rosa. Sogar das Essen! Perfekt für einen Instagram-Post.

In einem alten Piratensender oder in einem rosa Paradies zu speisen, hat Sie neugierig auf mehr gemacht? Dann schauen Sie auf jeden Fall auch im Restaurant de Kas vorbei: Hier dinieren Sie in demselben Gewächshaus der 1920er Jahre, in dem die Produkte, die auf Ihrem Teller liegen auch angebaut werden – Frischer geht wohl nicht.

Wenn sich das alles noch zu alltäglich anfühlt, warum nicht bei Ctaste im Dunkeln speisen? Sehbehinderte Mitarbeiter führen Sie zu Ihrem Tisch, bevor Sie in völliger Dunkelheit ein leckeres Menu genießen (vorsichtig gesagt). Das alles sorgt für ein Esserlebnis, das Sie nicht so schnell vergessen werden.

Gesund & grün

Wenn Sie Veganer, Vegetarier, Flexitarier sind oder einfach nur gesünder essen möchten, werden Sie sich freuen, zu hören, dass Amsterdam mehr als nur Salate und Zuchtchampignons anbietet, die lieblos zwischen die beiden Hälften eines Burgerbrötchens gestopft werden.

Das bedeutet aber nicht, dass Burger überhaupt nicht auf der Speisekarte stehen. Im Gegenteil, die Vegan Junk Food Bar verwöhnt Sie mit, wie Sie sich vielleicht schon denken können, vegetarischem Junk Food. Wenn wir ehrlich sind, essen wir alle gerne mal Junk Food. Das Team dieser Kette vegetarischer Burger-Bars sorgt dafür, dass nicht nur Fleischfresser Spaß an Burgern haben. Das gelingt mit einem Menü voller veganer Kreationen mit so skurrilen Namen wie „Notorious Sumo“, „Black Daddy McChicken“ und „Doggy Style XL“. Es handelt sich nicht nur um eines der besten veganen Essen in Amsterdam, es ist auch eines der besten Amsterdamer Essen auf die Hand.

Möchten Sie lieber eine Pizza? Die Pizza Heart Bar ist nicht nur für Veganer und Vegetarier gedacht, sondern verfügt über eine umfangreiche Speisekarte mit phänomenalen Pizzen, die jeder, auch Fleischesser, genießen kann. Ebenfalls einen Ausflug wert ist Mastino V (raten Sie mal, wofür das „V“ steht). Fahren Sie Richtung Amsterdam-West und besuchen Sie die erste 100 % glutenfreie UND vegane Pizzeria der Stadt.