Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Dieses Jahr ging es für unsere Reisereporterin Lisa-Marie B. und ihre Familie zum ersten Mal nach Rhodos. Hier verrät sie ihre Tipps und wie es ihr gefallen hat.

Weiße Stadt auf Felsen am Meer
Mit weg.de nach Rhodos

Wie jedes Jahr stellten wir uns Anfang Mai wieder die Frage: Wo findet unser Sommerurlaub statt? Spanien oder die Türkei? Oder vielleicht doch mal etwas ganz anderes? Wie wär’s denn mal mit Griechenland?  Und warum nicht gleich auf eine griechische Insel? Rhodos! Das sollte das Reiseziel unserer Familie dieses Jahr sein.

Vier Familienmitglieder, vier Meinungen und noch knappe zwei Monate bis zu unserem Sommerurlaub. Nach einigen Diskussionen einigten wir uns auf unser Wunschhotel und buchten schließlich unsere Pauschalreise nach Rhodos bei weg.de.

Sieben Tage All Inclusive in einem 5-Sterne-Hotel direkt in Rhodos Stadt, der größten Stadt von Rhodos. Ein Reiseführer durfte natürlich zur optimalen Vorbereitung auch nicht fehlen. Schließlich wollten wir auch die Highlights der Insel entdecken.
Ende Juli war es dann soweit, unser Flieger startete früh morgens. Mit großen Erwartungen und voller Vorfreude im Gepäck ging es los. Am Flughafen in Rhodos angekommen funktionierte der Transfer zum Hotel super. Ein kleiner Bus fuhr uns innerhalb 20 Minuten in unser Hotel Mitsis Grand Hotel .

Unser Hotel in  Rhodos Stadt

Zu unserer Freude war mittags um 12 Uhr bereits eines  unserer zwei  gebuchten Doppelzimmer fertig (obwohl man als Hotelgast bis 12 Uhr am Abreisetag Anspruch auf sein Zimmer hat). Auch unser Wunsch von „zwei nebeneinander liegenden Zimmern“ klappte problemlos.  Unsere Zimmer waren groß, geräumig und sauber. Die Klimaanlage funktionierte 1A, was bei über 35 Grad von Vorteil war. Balkon gab es wahlweise und gegen Aufpreis auch mit Meerblick. Von unseren Zimmern genossen wir einen Blick auf den Pool.

reisereporter-tipp-rhodos_11472_56621

Als All-inclusive-Gast muss man eines wissen: 1-2 Kilo mehr auf den Hüften sind schon fast vorprogrammiert. Es gibt Essen rund um die Uhr und es ist seeehr lecker! Neben Frühstück, Langschläfer-Frühstück, Mittagessen und Abendessen gibt es an der Bar täglich wechselnde Snacks  wie Kuchen, Crêpes, Sandwiches und leckeres Eis. Ein kulinarisches Highlight im Hotel ist ein Abendessen im italienischen und im chinesischen Restaurant. Diese sind für All inclusive Gäste kostenlos und locken mit jeweils einem 3- Gänge- Menü nach Wahl. Sehr köstlich!

Das Mitsis Grand Hotel verfügt über 2 Meerwasserpools – Achtung beim Tauchen: Der erste Sprung ins kühle Nass endete bei meinen Kindern mit brennenden Augen. Die Pools sind top gepflegt und man ergattert auch noch mittags um 14 Uhr genug Liegestühle im Schatten. Somit kann man auch morgens getrost auf das extra frühe Aufstehen verzichten.

Auf der anderen Straßenseite des Hotels lockt das azurblaue, kristallklare Meer. Am feinen Kieselstrand kann man Sonnenliegen für 4 € pro Tag mieten und die Sonne und das rauschende Meer genießen.

Fazit zum Hotel: Wir waren absolut zufrieden und würden es jederzeit weiterempfehlen. Das Essen und die Hygiene waren hervorragend und für eine Woche All Inclusive die richtige Wahl. Wir kommen auf jeden Fall wieder!

Rhodos entdecken

Wer Trubel liebt und Lust auf einen Stadtbummel hat, ist in Rhodos Stadt genau richtig. Die historische Altstadt ist von einer riesigen Stadtmauer umgeben und lockt mit malerischen Gassen sowie zahlreichen, kleinen Geschäften und Restaurants. In der Neustadt befindet sich die Shoppingmeile mit Läden wie H&M, Zara, Desigual, Bershka und Pull & Bear.

Historische Altstadt Rhodos

Sehr zum Empfehlen ist eine Inselrundfahrt mit dem Bus. Für 40€ (ohne Essen & Eintrittsgelder) pro Person locken viele Eindrücke, tolle Erlebnisse & unvergessliche Momente.
Auch mit dem Schiff waren wir unterwegs und zwar zur Insel Symi. Entlang der türkischen Küste fuhren wir zwei Stunden zur Insel Symi und entdeckten sogar mit ein bisschen Glück ein paar Delphine. Die Insel hat uns sehr gut gefallen, erlebt man hier doch hautnah das traditionelle Griechenland. Die Fahrt kostet ca. 35€ pro Person ohne Essen.

Stadt ans Meer gebaut

Fazit unserer Reise: Rhodos ist absolut eine Reise wert. Dass eine solch kleine Insel einem so viel Schönes bietet, hätten wir nicht gedacht. Als deutscher Urlauber ist man unter den vielen Holländern, Russen und Engländern eher in der Unterzahl, aber wir würden jederzeit wieder unseren Urlaub dort verbringen. Die Griechen sind ein nettes, aufgeschlossenes und hilfsbereites Volk und heißen einen herzlich willkommen.

Sonnenuntergang

ZU DEN ANGEBOTEN VON WEG.DE

Schreiben Sie einen Kommentar