Unsere Reisereporterin Katrin K. schwärmt von ihrem Winter-Urlaub auf Island und verrät ihre Ausflug-Highlights:

reisereporter-tipp-reykjavik_27330_06816

„So etwas Schönes habe ich selten erlebt“

Wir waren im Dezember auf Island und es war ein Traum. Die Sonne ging zwar erst spät auf und früh wieder unter, aber das störte uns nicht.

Von unserem Hotel in Reykjavik aus haben wir über Reykjavik-Excursions Ausflüge gebucht.

ZUM ANGEBOT

Unvergesslich: Meine TOP Island-Erlebnisse

Island-Pony-Reiten über die Lavafelder: ein echtes Erlebnis und ein traumhafter Ausritt auf wunderschön gepflegten Tieren.

Whale-Watching: Wir haben 3 Buckelwale in der Abenddämmerung gesehen und ich muss sagen, so etwas Schönes habe ich selten erlebt.

Geysire und Wasserfall: Gerade im Dezember zeigt sich die Natur Islands als wunderschöne Winterlandschaft mit den eindrucksvollen Wasserfällen, dampfenden Geysiren und kochenden Pfützen.

Nordlicht-Tour: Im Winter hat man die größte Chance Nordlichter zu sehen – und wenn dieses Lichterschauspiel am Himmel erscheint, dann ist das wirklich Urlaubsglück pur.

reisereporter-tipp-reykjavik_65144_89021

Mein Fazit: Ziehen Sie sich warm an und genießen Sie Island im Winter, wir würden es jederzeit wieder tun.

Schreiben Sie einen Kommentar