Bald steht die schönste Zeit des Jahres vor der Tür? Der nächste Urlaub führt in ein hübsches Ferienhaus in den Bergen oder am Meer? Dort erwarten Sie bereits eine gut ausgestattete Küche, gemütliche Wohn- und Schlafzimmer sowie ein gepflegter Außenbereich – aber was mitnehmen? Wer komplett oder teilweise als Selbstversorger verreist, der muss gut überlegen, was er alles einpackt. Es ist wichtig, vorab die Konditionen der Unterkunft genau zu prüfen, denn bei einigen Häusern sind Utensilien wie Bettwäsche und Handtücher bereits vorhanden, in anderen können Sie gemietet werden. Als äußerst praktisch haben sich in dieser Hinsicht Checklisten erwiesen, die beim Packen daran erinnern, woran Sie unbedingt denken sollten. Wer mit dem eigenen Auto zum Ziel fährt, der ist außerdem nicht an Freigepäckgrenzen gebunden und kann alles mitbringen, was Familie und Freunde benötigen. Bei Fluganreise variieren die Kofferkilos, die kostenlos transportiert werden dürfen. Diese sollten rechtzeitig vorab geprüft werden. Gerade beim Packen für den Urlaub im Ferienhaus bedeutet eine gute Vorbereitung, dass Sie vor Ort eine unbeschwerte Zeit erleben und sich um kaum etwas kümmern müssen.

Jetzt Packliste downloaden

Gut vorbereitet: Packliste für die Zeit im Ferienhaus

  • Buchungsbestätigung
  • Adresse und Anfahrtsbeschreibung der Unterkunft
  • Telefonnummer des Vermieters oder der Rezeption gehören für den Fall von Verspätungen auf die Packliste fürs Ferienhaus.
  • Navigationsgerät inklusive Ladekabel
  • ADAC-Unterlagen
  • gültiger Personalausweis oder Reisepass
  • Impfausweis
  • Nachweis der Auslandsreisekrankenversicherung inklusive
  • Notfallservice-Nummer
  • Krankenkassenkarte für den Urlaub in der EU
  • Führerschein
  • gegebenenfalls Vignetten
  • Kredit- und EC-Karten inklusive Kartensperrnummer für den Fall eines Diebstahls oder Verlustes
  • Geldbörse mit ausreichend Bargeld, insbesondere dann, wenn Sie vor Ort eine Kaution hinterlegen müssen
  • Unterwäsche
  • Funktionsunterwäsche und -socken ist etwas, was Sie einpacken sollten, wenn Sie Aktivurlaub planen.
  • Socken
  • gemütliche Hosen, Shorts
  • elegante Hosen, falls ein Besuch in einem eleganten Restaurant oder eines Events geplant sind
  • Röcke, Kleider
  • T-Shirts, Tops
  • Badekleidung, falls See, Meer oder Schwimmbad in der Nähe der Unterkunft sind
  • Sportbekleidung wie Rad-, Wander- oder Wintersportoutfit
  • Mützen, Handschuhe, Winterjacke, falls es in der kalten Jahreszeit auf Reisen geht
  • Pullover, Sweatshirt
  • leichte Jacke für kühlere Abendstunden
  • Schlafanzug oder Nachthemd
  • Sonnenhut, Caps
  • Regenjacke oder Regenschirm
  • Gürtel
  • Kulturbeutel
  • Duschgel
  • Haarshampoo
  • Haarspülung und -kur
  • Haarklammern und -gummis
  • Kamm und/oder Bürste
  • Föhn, wenn es keinen im Ferienhaus gibt
  • Bodylotion
  • Sonnencreme und Aftersun-Lotion
  • Gesichtswaschgel
  • Gesichtscreme
  • Lippenpflege mit UV-Schutz
  • Handcreme
  • Schminksachen
  • Abschminktücher
  • Rasierer
  • Rasierwasser/Parfüm
  • Deo
  • Nagelpflegeset
  • Zahnbürste, Zahncreme und Zahnseide, ggf. Mundspülung
  • Kontaktlinsenflüssigkeit und Kontaktlinsen
  • Brille und Brillenetui
  • Ersatzbrille
  • Wattestäbchen
  • Damenhygieneartikel wie Binden, Tampons oder Menstruationstasse
  • Verhütungsmittel wie die Pille und Kondome
  • Waschlappen
  • Handtücher
  • Bettwäsche
  • Taschentücher
  • Küchenrolle
  • Klopapier, falls keines in der Unterkunft vorhanden ist
  • Geschirrtücher
  • Spülmittel und Spültabs dürfen auf der Packliste für das Ferienhaus nicht fehlen, wenn eine Geschirrspülmaschine vorhanden ist.
  • Spülschwämme oder -tücher
  • Müllbeutel
  • Adapter und Mehrfachsteckdose
  • Frischhalte- und Alufolie
  • Korkenzieher und Dosenöffner sollten sicherheitshalber auch auf die Packliste für Ihr Ferienhaus.
  • Kaffee- und Wasserkocher, falls diese nicht in der Grundausstattung enthalten sind
  • Kaffeefilter und Kaffeepulver
  • scharfe Messer, weil das Schneidewerkzeug der Unterkünfte meist stumpf ist
  • Taschenmesser
  • Taschenlampe
  • Gewürze
  • Essig und Öl
  • Nudeln, Soße, Brot, haltbarer Aufstrich, Müsli, Milch, Softdrinks, Wasser, Wein und Bier für die Ankunft und den ersten Morgen
  • Reisegrill, Grillanzünder, Kohle, Grillzange und Grillsoßen, falls es erlaubt ist, am Ferienhaus zu grillen
  • Wäscheleine und Klammern
  • Waschmittel, wenn eine Maschine im Ferienhaus oder in der Anlage zur Verfügung steht
  • Badetücher
  • Badetasche
  • Badeschuhe
  • Schwimmflügel
  • Flip-Flops
  • Trekkingsandalen
  • Sportschuhe
  • gemütliche Schuhe für Ausflüge
  • Hausschuhe
  • Nähutensilien
  • Feuerzeug, Streichhölzer
  • Picknickdecke
  • Sicherheitsnadeln
  • Mückenspray, Mückenstecker, Moskitonetz
  • Mittel zur Behandlung von Insektenstichen
  • Schmerz- und Fiebermittel
  • Medikamente gegen Durchfall, Verstopfung und Übelkeit
  • Erste-Hilfe-Set mit Verbandsmaterial, Pflaster, Schere und Pinzette
  • Wichtige Medikamente, die regelmäßig eingenommen werden müssen, gehören unbedingt auf die Packliste für das Ferienhaus.
  • Sandspielzeug
  • Gesellschaftsspiele
  • Bücher, Musik
  • Sportausrüstung wie Fahrräder, Fußball, Federball und Frisbee
  • E-Book-Reader
  • Tablet und Laptop
  • Mobiltelefon
  • Ladegeräte und Powerbanks
  • Fotoausrüstung mit Kamera, Tasche, SD-Karte und eventuell Stativ
  • Kopfhörer
  • Lautsprecher
  • Trinkflaschen zum Nachfüllen sind ein Beitrag zum Umweltschutz und gehören deshalb auf jede Packliste für das Ferienhaus.
  • Kühlbox
  • Tagesrucksack für Ausflüge und Wanderungen

Immer griffbereit: Diese Utensilien sollten bei der Eigenanreise leicht zugänglich sein

  • Reiseunterlagen mit Unterkunftsadresse, damit das Navi mit den Daten gefüttert werden kann
  • Ausweispapiere, Führerschein und Fahrzeugschein für den Fall von Fahrzeug- und Grenzkontrollen
  • Verbandskasten
  • Warnwesten
  • Straßenkarten
  • Navigationsgerät und das entsprechende Ladekabel zum Aufladen während der Fahrt
  • geladenes Mobiltelefon, falls sich Urlauber mit dem Vermieter in Verbindung setzen müssen oder es einen Notfall gibt
  • alkoholfreie Getränke
  • Kühlbox zum Temperieren von Softdrinks und Wasser – insbesondere in den Sommermonaten
  • Thermoskanne mit Tee und Kaffee
  • gesunde Snacks wie Obst, Gemüse, Vollkornbrot als gute
  • Energielieferanten für die Fahrt
  • Babynahrung, Windeln, Feuchttücher und Wickelunterlage
  • Kleingeld für Raststätten-Toiletten
  • Toilettenpapier, Taschentücher
  • Hygienetücher zum Reinigen von Händen oder Toilettensitzen
  • Musik für jeden Geschmack in Form von CDs oder MP3s
  • E-Book-Reader, Bücher oder Magazine für den Beifahrer
  • Unterhaltung für die Kinder, beispielsweise in Form von Spielen für die Fahrt, Tablets oder Hörspielen. Es gibt im Internet zahlreiche Ideen für kostenlose Unterhaltungsmöglichkeiten für lange Autofahrten mit Kindern. Eine gute Vorbereitung sorgt für eine friedliche und kurzweilige Anreise.
  • Powerbank
  • Medikamente gegen Reisekrankheit, insbesondere wenn Kinder an Board sind
  • Reisekissen, Nackenhörnchen
  • Schlafmaske
  • Ohrstöpsel
  • Kopfhörer, damit die Nutzung von Tablets, Handys und Musikabspielgeräten den Fahrer und die Mitfahrer nicht stören
  • Sonnenbrille
  • Ersatzbrille für den Fahrer, falls die Hauptbrille beschädigt wird
  • Decke, falls es den Kindern oder dem Beifahrer zu kalt ist

Packliste für das Handgepäck auf Flugreisen

  • Reiseunterlagen
  • Ausweisdokumente
  • Zip-Beutel für Flüssigkeiten im Handgepäck. Erlaubt sind pro Produkt 100 ml, die zusammen in einem durchsichtigen, wiederverschließbaren Beutel verstaut werden müssen.
  • Reisekissen
  • Ohrstöpsel
  • Schlafmaske
  • Reisedecke
  • Jacke oder Pullover für stark klimatisierte Kabinen
  • Elektrogeräte wie Tablets, Laptops und Mobiltelefone sind sicherer im Handgepäck verstaut.
  • Powerbanks werden von vielen Airlines nur in der Kabine transportiert. Die jeweiligen Bestimmungen sollten vorab geklärt werden.
  • zusammenklappbare Kinderwagen werden meist kostenlos mitgeführt
  • Getränke und Babynahrung für den Nachwuchs
  • Spielsachen für Kinder wie Malbücher, Sticker
  • Schnuller oder Milchflasche zum Nuckeln bei Start und Landung, damit Babys und Kleinkindern der Druckausgleich erleichtert wird
    Nasentropfen für Babys und Kinder, falls sie unter verstopfter Nase leiden
  • Kopfhörer
  • Reiselektüre
  • Kaugummi oder Lutschbonbons für den Druckausgleich bei Erwachsenen

Jetzt Packliste downloaden