Inmitten der Oberpfalz lockt der Monte Kaolino mit einem einmaligen Sommerspaß: Sand-Skifahren. Der 200 Meter hohe Sand-Skiberg, sowie ein Freibad und eine Sommerrodelbahn bieten einen erlebnisreichen Urlaub für die ganze Familie.

Hochsommer in der Oberpfalz, die Sonne brennt und die Skifahrer wedeln in T-Shirt und kurzer Hose die 220 Meter lange Abfahrt herunter. Skifahren im Hochsommer? In der Oberpfalz? Und wo ist eigentlich der Schnee? Den Schnee sucht man hier vergeblich, ist der Monte Kaolino doch Europas einziger Sand-Skiberg. Genau genommen ein circa 200 Meter hoher Quarzberg in Hirschau, Bayern der jährlich über 150.000 Besucher zum Skifahren, Sandboarden, BigFooten und Tellerrutschen anlockt.

Und alles wegen des Bergbaus

Entstanden ist der Berg aus dem Jahrzehnte langen Abbau von Kaolin. Der überschüssige Quarzsand wurde über die Jahre aufgetürmt und umfasst mittlerweile circa 30 Millionen Tonnen Sand. Somit lockt heute eine 220 Meter lange Abfahrt mit einem 45 Grad Gefälle, die von Ende März bis Anfang November befahren werden kann. Die Fahrt erfordert etwas Übung, denn der Sand ist vergleichbar mit nassem Tiefschnee. Profis empfehlen: Leichte Rückenlage und stets darauf achten, dass die Skispitzen aus dem Sand schauen. Eine 4 Stunden Liftkarte gibt es für Erwachsene für 15 € und für Kinder für 12 €. Das nötige Equipment gibt es für vier Stunden für 15 €.

Kühles Nass und knusprige Pizza

Um den Berg ist in den letzten Jahren ein ganzer Freizeitpark  entstanden, der für einen Familienurlaub keine Wünsche offen lässt. Neben einer 800 Meter langen Sommerrodelbahn, dem „Monte Coaster“ lockt das Freibad „Dünenbad“, ein Hochseilgarten, ein Campingplatz sowie das Restaurant „pizza del monte“.  Die Preise für das Dünenbad liegen zwischen 2 und 3 €, für den Hochseilgarten zwischen 17 und 23 Euro.

Sand-Skifahren weltweit

Doch auch außerhalb Europas locken spektakuläre Orte für ein erlebnisreiches Sandvergnügen. In der Nähe von Swakopmund in Namibia, organisiert der Deutsche Henrik May auf einer der größten Dünen, der „Düne 7“, Ski- und Sandboardtouren. Mitmachen darf jeder, der bereits schon einmal Erfahrungen im Schnee gesammelt hat. Außerhalb der pulsierenden Wüstenstadt Dubai gibt es ebenfalls die Möglichkeit auf Skiern oder Sandboards die Dünen hinunter zu wedeln. Die größte und beliebteste Düne ist die ca. 100 Meter hohe „Big Red“.

ZU DEN ANGEBOTEN VON WEG.DE

 

ch

Schreiben Sie einen Kommentar