„London ist eine Schatzkiste für Weihnachtsgeschenke“, Angela, Redakteurin bei weg.de über die Weltmetropole London:

Ein Wochenende in London

„Hier glitzert es schon überall“, erzählte mir eine Freundin, die seit einigen Jahren in London wohnt, vor ein paar Tagen am Telefon und weckte bei mir das Weihnachtsfieber – und die Lust auf London. Denn nirgendwo weihnachtet es so schön wie in der britischen Hauptstadt, finde ich.

Im Geiste gehe ich meine Geschenkeliste durch – es fehlen noch so gut wie alle – und stelle meinen Shoppingplan für ein Wochenende in London zusammen.
Wer stöbert, der findet: Weihnachtsshopping auf Londons schönsten Märkten
Wenn ich in London bin, zieht es mich als erstes nach Notting Hill. In meinem Lieblingsstadtteil beginnt ein perfekter Tag mit einem Frühstück, z.B. im „Tootsies“ auf der Holland Park Avenue (Tube-Station: Holland Park). Vor meiner Einkaufstour muss es das traditionelle „Full English“ sein – ich habe ja schließlich eine Menge vor.

Portobello Road:

Alte Koffer

Trödel

Von hier aus ist es nicht weit zur Portobello Road: Zwischen den kleinen Lädchen mit trendigen Shirts, einzigartigen Vintage-Klamotten, tollen Antiquitäten und wunderschönem, kleinen und großen Firlefanz vergesse ich die Zeit – und dennoch wundere ich mich am Ende, wenn ich auch den letzten Stand am Portobello-Markt durchstöbert habe: Meine Ausbeute war nicht schlecht. Vom Geschenkezettel streichen kann ich das eine oder andere Mitbringsel für Freunde, das besondere Extra für meine Mama und eine Rarität aus dem Plattenladen für meinen Freund.

Camden Locks:

Camden Lock

Camden High Street

Es ist früher Nachmittag, in einem englischen Pub stärke ich mich mit einem Sandwich und steige in den nächsten Bus nach Camden. Hier kann man wahrlich abtauchen – in den einzigartigen Läden auf der Camden High Street und in dem alten Gewölbe auf dem Gelände des Camden Lock Markets: Früher waren dort Pferdestallungen untergebracht, heute bieten Künstler Ihr Handwerk an und wohin man sieht sind Lederwaren, Schmuck, Kunstwerke, Skurrilitäten, Stoffe, alte Möbelstücke oder abgefahrene Klamotten und zwischendrin Imbissstände mit Leckereien aus aller Welt. Herrlich!

Für das ganz besondere Geschenk:

–    Portobello Market (Tube-Station: Lancaster Gate)
–    Camden Lock Market (Tube-Station: Camden High Street)
–    Old Spitalfields Market /Brick Lane (Tube-Station: Liverpool Rd.)

Highstreet-Weihnachtsshopping: Oxford – & Regent Street

Laden, roten Doppeldecker Bus

In der ersten November-Woche wird in den großen Shoppingmeilen Londons die Weihnachtsbeleuchtung angeknipst und auf Knopfdruck verwandeln sich Oxford Street &  Co. in ein winterliches Einkaufsparadies: Von Apple bis Bodyshop, von spanischen Labels wie Desigual bis hin zu Designerläden wie Tommy Hilfiger reihen sich die Niederlassungen britischer und internationaler Shops aneinander und präsentieren die neuesten Trends, die frühestens nächstes Jahr von der Insel zu uns schwappen. Ich schaue bei Urban Outfitters, Anthropologie und in der Weihnachtsabteilung bei Harrods vorbei, lasse mich von der Weihnachtsmusik berieseln, die aus den Geschäften nach draußen dringt und freue mich bei meinem Bummel durch die Innenstadt einfach darüber, genau zu diesem Zeitpunkt in genau dieser Stadt zu sein.

Für den kleinen Hunger zwischendurch lasse ich mich von den gesunden Versprechungen der angesagten Urban- und Organic Food-Bewegung überzeugen – es muss ja nicht immer „Fish & Chips“ sein.
Nachdem ich mich an der neuesten Highstreet-Fashion satt gesehen habe und vorerst genug vom Trubel rund um Oxford Circus und Picadilly Circus habe, ist mein nächster Stopp die wunderbare Carnaby Street. Zwischen hippen Designerläden und urbaner Streetware liegt hier noch ein bisschen der Flair der „Swinging Sixties“ in der Luft. Ich liebe London!
Mittlerweile habe ich auch noch für meine Schwestern und meinen Bruder das passende Accessoire für die Bescherung gefunden und gönne mir nun noch eine große Portion Weihnachts-Vorfreude auf dem Winterwonderland im Hyde Park (ab 19. November).
Himmlisch: Meet & Greet mit Santa Claus
Schauen Sie bei Ihrer Shoppingtour durch die großen Einkaufszentren wie z.B. dem luxuriösen Harrods, dem bekanntesten Spielzeuggeschäft Hamleys oder der größten Shoppingmall London Westfield ruhig auch bei Santa höchstpersönlich vorbei. Der hat im Dezember nämlich Sprechstunde und nimmt beim himmlischen Meet & Greet Wünsche von Klein & Groß entgegen.

Gut zu wissen:

Finden Sie hier die besten Hotel-Angebote für Ihr Shopping-Wochenende in London.
Sie waren schon in London? Dann werfen Sie doch auch einen Blick auf unsere weiteren Angebote für Städtereisen zur Weihnachtszeit.

 

Schreiben Sie einen Kommentar