Eine Kurtaxe – auch Ortstaxe genannt – ist eine Abgabe des Tourismus, die in der Regel pro Person und bezahlter Übernachtung in einer Gemeinde erhoben wird. Es gibt sie bereits seit ca. 500 Jahren.

Sie betrifft nur Gäste, die nicht in der jeweiligen Gemeinde wohnen. Und sie spielt eine große Rolle da, wo in Deutschland, Österreich und der Schweiz Urlaub gemacht wird. Ihr Zweck ist, die Infrastruktur zu finanzieren, die für den Tourismus benötigt wird.

Wie hoch ist die Kurtaxe?

Die Höhe der Kurtaxe ist nicht fest definiert, sondern hängt davon ab, wo Sie in Deutschland, Österreich oder der Schweiz Urlaub machen. Festgelegt wird der Betrag von der Gemeinde, dem Tourismusverband und sonstigen Interessengemeinschaften. In Österreich wird diese Abgabe allerdings nur in speziellen Kurorten erhoben.

Die Höhe der Kurtaxe hängt üblicherweise ab

  • von der augenblicklichen Saison
  • vom Alter des Kurgastes – Kinder und Jugendliche erhalten Ermäßigungen oder Befreiungen

sowie ob der Kurgast

  • zu einer einkommensschwachen sonstigen Gruppe gehört,
  • sich als Schwerbehinderter oder dessen Begleitperson ausweist oder
  • als Geschäftsreisender den Ort besucht.

Achtung: auch für Stellplätze von Wohnwagen oder für Campingplätze muss mit der Entrichtung der Abgabe gerechnet werden.

See in der Schweiz

Was habe ich von dem Kurbeitrag?

Sie sind zur Entrichtung des Kurbeitrags verpflichtet, aber Ihr Geld bringt auch zahlreiche Annehmlichkeiten mit sich, weil darüber die Infrastruktur für die Touristik finanziert wird. Dazu gehören z. B. freie Eintritte in Museen, Nutzung von Bibliotheken oder WLAN-Hotspots sowie der freie Zugang zum Strand mit Wasserrettungsdienst.

Wie hoch ist der Beitrag?

Da die Gemeinde die Beitragshöhe festlegt, Sie aber sicher wissen möchten, welche zusätzlichen Urlaubskosten Sie mit dieser verpflichtenden Abgabe einplanen müssen, zeigt die folgende Tabelle vier Beispiele.

Land/Region

Taxe pro Kopf und Tag/Nacht

Österreich: Salzburger Land

1,10 €

Österreich: Burgenland

0,90 €

Hamburg

ab 0,50 €

Dresden

ab 1,00 €

Wo zahlt man die Taxe?

In der Regel wird die Kurtaxe direkt am Übernachtungsort bezahlt. Sie erscheint auf Ihrer Rechnung als gesonderter Posten. Bei der verbindlichen Anmeldung in Ihrem Hotel, Ihrer Pension oder sonstigen Unterkunft werden Ihre Daten in einem Meldeschein erfasst – in Papierform oder elektronisch. Diese Daten erhält die Gemeinde ebenso wie die daran geknüpfte Taxe, die Ihr Hotel etc. an diese weiterleitet.