Nach Island fliegt man nicht alle Tage. Dabei hat das Land mit seiner schillernden Hauptstadt Reykjavik einiges zu bieten. So zum Beispiel das Food & Fun Festival, das nicht nur Star-Köche auf die Insel lockt.

Gourmetreise mal anders: Vom 26.2. bis 3.3.2014 findet in Island zum 13. Mal das Food & Fun Festival statt, bei dem internationale Küchenchefs ihr Können zeigen. Das heißt, während des Festivals gastieren bekannte Starköche in den besten Restaurants Reykjaviks, um dort je ein Tasting-Menü anzubieten. Am letzten Tag des Food & Fun Festivals findet dann ein Kochwettbewerb statt, bei dem sich alle Teilnehmer mit einem landestypischen Drei-Gänge-Menü messen.

Karibik meets Island

Neben dem Food & Fun Festival hat Island das ganze Jahr über kulinarische Highlights zu bieten. Ein Besuch im Borg Restaurant in Reykjavik sollte bei einem Islandbesuch auf jeden Fall auf der To Do Liste stehen. Hier kocht der bekannte TV-Koch Völundur Snær Völundarson, dessen Kochbuch Delicious Iceland bei den Gourmand World Cookbook Awards unter die 100 besten Kochbücher der Welt gewählt wurde. Völundur Snær Völundarson lebte übrigens rund 12 Jahre auf den Bahamas. Deshalb gibt‘s im Borg Restaurant unter anderem auch karibisches Hähnchen mit Kürbis, Süßkartoffel und Erdnüssen sowie exotischen Lengfisch mit Sesamsamen. Mmmmh!

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar