Am 11.11 war es wieder soweit und die fünfte Jahreszeit wurde eingeläutet. Bis zum Start der Karnevalswoche am 8. Februar ist es nicht mehr lang. Egal ob Helau, Alaaf oder Ahoi – ganz Deutschland ist bald wieder in Feierlaube. Wir verraten Ihnen, wo es die besten Karnevalsumzüge und -Events gibt.

D’r Zoch kütt – Karneval in Köln

Karneval_Koeln
Foto: J. Rieger, Köln/Festkomitee Kölner Karneval

Der Kölner Karneval reicht bis ins Mittelalter zurück und wird auch heute noch jedes Jahr groß gefeiert. Am 8. Februar 2018 heißt es wieder „Kölle Alaaf“ und die Stadt im Rheinland verwandelt sich in eine Karnevalshochburg. An Weiberfastnacht um 11:11 Uhr ziehen die verkleideten Jecken los, die Frauen haben das Sagen an diesem Tag und versammeln sich auf dem Alten Markt. Wer es etwas grusliger mag, kann am Karnevalssamstag Teil des Geisterzugs werden, der ab 19 Uhr durch die Stadt zieht. Dieser wird nämlich zu Ehren der römischen Kaiserin Agrippina gefeiert, die vor knapp 2000 Jahren in Köln geboren wurde. Ab 10:30 Uhr ziehen am Sonntag die Kölner Schulen und Stadtviertelvereine durch die Straßen. Höhepunkt des Kölner Karnevals ist der Rosenmontagszug, der um 10 Uhr in der Kölner Südstadt beginnt. Der knapp 8km lange Zug ist der größte Deutschlands und wird jedes Jahr von über eine Millionen Menschen gefeiert.

MIT WEG.DE NACH KÖLN

Helau! – Karneval in Düsseldorf

karneval_duesseldorf

Auch in Düsseldorf wird an Karneval heftig gefeiert. Ähnlich wie in Köln beginnt auch hier der Karneval an Weiberfastnacht um 11:11 und die „Möhnen“ stürmen das Rathaus. Am Karnevalssonntag treffen sich hunderttausende Besucher zum Feiern auf der Königsallee und in der Altstadt. „Jeck erst recht“ lautet das Düsseldorfer Karnevals-Motto 2018. Die fünfte Jahreszeit in Düsseldorf ist bekannt für zahlreiche Karnevalssitzungen, Kostümbälle und die alljährliche Fernsehübertragung. Auch in Düsseldorf haben sich kleinere Veedelszoch-Umzüge etabliert. Der traditionsreichste ist das Tonnenrennen in Niederkassel.

MIT WEG.DE NACH DÜSSELDORF

 

Mainzer Fastnacht

Mainzer_Fastnacht

Die Mainzer Fastnacht ist eines der größten und vielfältigsten Volksfeste in ganz Deutschland. Neben Köln und Düsseldorf gehört auch Mainz zu den Karnevalshochburgen in Deutschland. Werden Sie Teil dieses Festes und feiern Sie zusammen mit anderen Narren beim Event „im Saal un uff de Gass“. Die Eröffnung der Weiberfastnacht beginnt am Donnerstag, 08. Februar um 11:11 Uhr am Fastnachtsbrunnen. Verkleiden Sie sich und feiern anschließend mit dem Bühnenprogramm am Schillerplatz weiter. Am Fastnacht-Sonntag können Sie die Parade der närrischen Garden bewundern und um 13:11 findet am Fastnachtbrunnen der Tanz auf der Lu statt. Der Mainzer Rosenmontagszug beginnt am 12. Februar, ebenfalls um 11:11 Uhr und wird im Anschluss mit der Rosenmondnacht von Narrenturm zu Narrenturm auf der Lu beendet.

MIT WEG.DE NACH MAINZ

Fasching in München

Karneval_Muenchen
Foto: Werner Boehm, Fasching – Tanz der Marktfrauen am Viktualienmarkt

Vom 11. bis zum 13. Februar verwandelt sich Münchens komplette Fußgängerzone in eine einzige Partymeile. Bei „München narrisch“ wird gesungen, getanzt und gelacht. Faschingsgesellschaften und verschiedene Veranstalter machen die Faschingstage in der bayerischen Landeshauptstadt perfekt. Tauchen Sie ein in eine bunte Welt mit Open-Air-Stimmung und Tanzauftritten vom Stachus bis hin zum Viktualienmarkt. Auf drei Bühnen können Sie Showacts und weitere Überraschungsprogramme erleben, sowie DJs und Moderatoren, die die Partystimmung anheizen. Der Höhepunkt des Münchener Faschings ist der Faschingsdienstag, wo die Marktweiber in traditionellen Kostümen auf dem Viktualienmarkt tanzen.

MIT WEG.DE NACH MÜNCHEN

Oche Alaaf – Karneval in Aachen

fasching_aachen

Ähnlich wie in Köln heißt es auch in Aachen „D’r Zoch kött!“ und alle wissen, es ist wieder soweit: Der Karnevalsumzug beginnt. Pünktlich um 11:11 Uhr beginnt der Rosenmontagsumzug am 12. Februar und zieht durch die Straßen von Aachen. Hunderttausende Menschen feiern bunt und ausgelassen und machen den Straßenkarneval zu einem ganz besonderen Event. Werden auch Sie Teil dieses Festes und bewundern Sie die mehr als 160 Gruppen, die mit Musik und Prunkwagen durch die Straßen der alten Kaiserstadt ziehen. Mit einer Gesamtlänge von mehr als 6 Kilometern und über 5000 Teilnehmern gehört der Aachener Rosenmontagszug zu den zehn größten in ganz Deutschland.

MIT WEG.DE NACH AACHEN

Fasching in Stuttgart

karneval_stuttgart

Während in Düsseldorf und Köln oft politische Themen als Motto herangezogen werden, geht es beim Stuttgarter Fasching meistens unpolitischer zu und die Freude am Feiern steht im Vordergrund. Traditionell findet der große Festumzug am Faschingsdienstag statt, wo mehr als 2000 Jecken teilnehmen. Über hunderttausende Besucher ziehen dann jährlich verkleidet durch die Straßen der schwäbischen Metropole und feiern ausgelassen. Um 12 Uhr versammeln sich alle Jecken am Startpunkt des Zugs, in der Friedrichstraße und Kronenstraße und der Umzug beginnt. Für Kinder findet um 14:30 Uhr in der Marktstraße ein extra Umzug statt, bei dem rund 500 Kinder teilnehmen und in verschiedenen Gruppen unterteilt um die sogenannte „Hölzerne Mondmaske“ kämpfen.

MIT WEG.DE NACH STUTTGART

Fastnacht in Frankfurt

karneval_frankfurt

Fastnachtliebhaber sind nicht nur im Rheinland gut aufgehoben, auch in Frankfurt herrscht närrisches Treiben. Am Fastnachtssonntag zieht Frankfurts Umzug durch die Straßen der Innenstadt. Um 12:11 Uhr beginnt der Zug am Rotfeder-Ring und endet nach dreieinhalb Kilometern am Mainkai. Mehr als 90 Vereine und Verbände und knapp 3000 Teilnehmer kommen zusammen, um gemeinsam die fünfte Jahreszeit mit Musik, Party und Tanz zu feiern. Auf dem Römerberg in der Altstadt wird es eine Ehrentribüne geben, bei dem Fastnachtliebhaber auf ihre Kosten kommen.

MIT WEG.DE NACH FRANKFURT

Samba-Stimmung beim Bremer Karneval

Bremer_Karneval

Der Bremer Karneval ist kein gewöhnlicher Karneval, wie wir ihn aus dem Rheinland kennen. In der Hansestadt ist unter jährlich wechselndem Motto Samba der Schwerpunkt des Bremer Karnevals. Am 2. und 3. Februar verwandelt sich die Innenstadt in ein buntes Meer aus Kostümen und heißen Sambarhythmen und mehr als 80 Tanzgruppen aus Deutschland, Dänemark, England, Niederlande und der Schweiz ziehen durch die Stadt. Knapp 40 000 jährliche Besucher verfolgen dieses bunte Spektakel. Um Kamelle, Helau und Alaaf geht es hier nicht, allerdings steht das Maskenspiel, die Tanzkunst und Akrobatik im Vordergrund. „Verschollen im Weltall“ lautet das Motto im Jahr 2018 – freuen Sie sich auf lachende Sterne, zierliche Feen, kleine Prinzen und eine Menge Samba.

MIT WEG.DE NACH BREMEN

Nämberch Ahaaaaah! – Fasching in Nürnberg

fasching_nuernberg

Traditionell findet der Fastnachtszug in Nürnberg am Faschingssonntag statt. Knapp 100 000 Besucher versammeln sich in Nürnberg und bewundern den bunten Zug, welcher um 13 Uhr an der Bayreuther Straße beginnt und am Weißen Turm endet. Höhepunkt des Nürnberger Faschings ist der Kinderumzug am Rosenmontag, welcher sich ab 12:30 Uhr von der Lorenzkirche aus durch die Innenstadt schlängelt. Angeführt wird der Zug vom Kinderprinzenpaar, begleitet von Musik und verkleidungsbegeisterte Jungen und Mädchen aus verschiedenen Einrichtungen.

MIT WEG.DE NACH NÜRNBERG

 

„Der Zug der fröhlichen Leute“ – Karneval in Cottbus

karneval_cottbus

Der Cottbusser Karneval ist der größte Karnevalsumzug in Ostdeutschland und wird kräftig gefeiert. Mehr als 3000 Menschen sind Teil dieses Festes und ziehen am 11. Februar ab 13:11 Uhr von der Franz-Mehring-Straße aus bis zum Viehmarkt. Angeführt wird der Zug vom Dreigestirn, den Prinzenpaaren und tanzenden Funkemariechen. Hier werden nicht nur Kamelle geworfen, sondern auch Spreewaldgurken, Pfannkuchen und Quarkkeulchen werden an die Zuschauer verteilt. Knapp 200 Klubs und Vereine aus ganz Deutschland beteiligen sich am Karnevalsumzug in Cottbus und stellen ihre bunt gestalteten Wagen vor. Wer nach dem Zug immer noch in Feierlaune ist, kann am Karnevalssonntag ab 16 Uhr im Zelt bei der Riesenparty weiterfeiern. Der Eintritt ist frei.

MIT WEG.DE NACH COTTBUS