Der Nachtreise-Guide von weg.de führt durch die Bars und Clubs von Ibiza.

Café del Mar

Hier applaudiert die Menge schon mal, wenn die Sonne im Meer versinkt. Das Café del Mar an der Westküste Ibizas in Sant Antoni ist wegen der gleichnamigen Chill-out-Musikalben berühmt. Ab 16 Uhr genießt der Urlauber hier sein kühles Bier und stimmt sich mit exzellenten Elektroniksounds auf die bevorstehende Partynacht ein. C/Vara Del Rey , 27, Sant Antoni (tägl.: 16-23 Uhr)

Sa Trincha

In der Kultbar „Sa Trincha“ am Dünenstrand „Ses Salinas“ im Süden von Ibiza stimmen sich die Urlauber auf die bevorstehende Partynacht ein. Bei Ambient-Bass und Partyhouse drängen sich hier die Gäste dicht zusammen. Ein Steg, der ins Meer führt, wird zum Catwalk, wenn sich gutaussehende Mädels und Jungs hier präsentieren.

ibiza-ibiza-auf-jeden-fall-eine-gute-party_53411_57345

Pre-Club-Bars

Ab etwa 22 Uhr geht der Party erprobte Urlauber in die Pre-Club-Bars. Im Hafenviertel von Eivissa (Ibiza-Stadt) fällt man von einer Kneipe in die nächste. In einer der Cocktail-Bars am Wasser ist vielleicht gerade „Happy Hour“, und damit geht der zweite Drink aufs Haus. Auch wer dank der genossenen Getränke schön langsam zu schielen anfängt, sollte hier Ausschau nach Flyern halten, mit denen man manchmal kostenlos in die großen Discos hinein kommt.

Ibiza: Die wichtigsten Clubs

Ab 2 Uhr ist auch in den großen Diskotheken was los. Verschiedene Themenabende, trendy Musik und heiße Gogos locken die Partygänger in die Clubs der Insel.
Das Pachá ist nicht nur der älteste, sondern auch der bekannteste Club auf Ibiza, und der einzige, der das ganze Jahr über geöffnet hat. Auf den Flower Power Parties mit Musik der 70er erinnern sich hier Feierwütige in Schlaghosen und Plateauschuhen an Hippie-Zeiten.
Pachá, Avinguda ocho de agost s/n, Ibiza-Stadt

Ganz in der Nähe vom Pachá liegt das El Divino. Der Göttliche, heißt der Club am Jachthafen mit einem Wahnsinns-Blick auf die beleuchtete Stadt. Auf den Partys Moneypennys‘, Hed Kandi und Defected läuft House. Montags gibt’s im El Divino eine Hip-Hop-Party!
El Divino, Marina Botafoch, Ibiza-Stadt

Der legendäre Club Amnesia bringt Top DJs aus ganz Europa nach Ibiza! Bei den Cocoon-Partys legt Sven Väth auf! Der Sound wird mit den Lasershows zum absoluten Muss auf der Insel. Genial: Die heiße Menge wird mit kalter Eisluft abgekühlt. Bei der berühmten „Espuma“-Party im Amnesia steht der Schaum kopfhoch! Amnesia, An der Hauptstraße zwischen Ibiza-Stadt und San Antonio, bei San Rafael

Außerirdisch gut ist das Privilege. Wie ein Ufo steht die Disko bei San Rafael auf den Hügeln. Auf drei verschiedenen Musik-Areas tanzen hier die Clubber. Ibiza-Stammgäste kennen das Privilege noch als Ex-KU; 1994 wurde der Club umbenannt. Die riesige Diskothek (10 000 Leute!) ist vor allem wegen der Manumission-Party bekannt: eine Travestie-Show mit „Wow-Effekt“!
Privilege, San Antonio Rd, Ibiza Town

Im Es Paradis gibt’s nicht nur was auf die Ohren, sondern auch was für die Augen: Eine riesige Glaspyramide bildet das Dach, innen stehen Säulen und tropische Pflanzen. Sympathisches Publikum und abwechslungsreiche Musik! Bei der Wasserparty braucht man sich hier mal keine Gedanken um sein Outfit zu machen. Einfach möglichst wenig anziehen…
Es Paradis, Calle Salvador Espriu, 20, San Antonio

Im Club Eden läuft House und Trance auf verschiedenen Ebenen. Eden, Calle Salvador Espriu, San Antonio

Wer noch nicht genug hat…
Bis in den Morgen kann man in den Afterhour-Clubs tanzen. Im Space heizt der DJ drinnen mit Techno-Musik ein, auf der Terrasse begrüßt feinster Balearic house die Sonne. Getanzt wird hier bis zum Nachmittag.
Space, Platja d’en Bossa (neben dem Wasserpark Aquamar, 5 Taximinuten von Ibiza-Stadt), ab ca. 8 Uhr morgens

Stand: 2005

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar