Ende Oktober  ist es wieder soweit – dann wird es nach Einbruch der Dunkelheit gruselig. Dann grinsen einem schaurig erleuchtete Kürbisgesichter entgegen, an Haustüren hängen Spinnweben oder klapprige Skelette und kleine Geister und Hexen springen von Tür zu Tür und verlangen „Süßes oder Saures“. Halloween wird von Jahr zu Jahr auch in Deutschland immer beliebter – und der Spaß am Schrecklichen immer größer.

Burg Frankenstein: Gruseliger Halloween-Spaß seit 40 Jahren

Die gruseligste Halloween-Party des Landes steigt schon seit 40 Jahren auf der historischen Burg Frankenstein in Darmstadt.

Vom 20. Oktober 2017 bis zum 05. November 2017 ist das alte Gemäuer, nach dem sogar der berühmte Schauerroman „Frankenstein“ von Mary Shelley benannt wurde, der Treffpunkt für alle Gespenster sowie alle Halb- und Untote.

An den Wochenenden öffnen Frankensteins Helfer von Freitag bis Sonntag jeden Abend die Tore der Burg und gewähren den kleinen und großen Halloween-Freunden Einlass in die düsteren Burgräume.

So warten z.B. im Burghof fantastische Bühnenshows, Druiden und Vampire auf die Besucher, im Burggraben mit Friedhof sind Zombies, Henker und Werwölfe zuhause und der Pulverturm erinnert an die Folterkeller des Mittelalters.

Halloween Burg Frankenstein

Für kulinarische Schrecken sorgen mehrgängige Gruseldinner wie z.B. das „Dracula Dinner“, das von verkleideten Kellnern serviert wird. Und wer sich vor all den Monstern in Sicherheit bringen möchte, verzieht sich in die Unterburg, wo man Essen, Trinken und Musik ohne Gruselfaktor genießen kann.

Gruseln Sie sich mit – bei Deutschlands größtem Halloween-Fest auf Burg Frankenstein.

Buchen Sie jetzt Ihr Hotel in Darmstadt.

HOTELS IN DARMSTADT

Schreiben Sie einen Kommentar