Um Orlando liegen die grandiosesten Golfplätze der Vereinigten Staaten. weg.de stellt zwei vor: das Disney’s Palm Golf Resort und den Shingle Creek Golf Club.

Tiger Woods wohnt hier. Er wird wissen warum: Orlando ist die Welt-Hauptstadt des Golfsports, im Umkreis der Metropole finden sich etwa 150 Golfplätze, die alle bequem per Auto erreichbar sind. Das ist internationale Spitze.

Reiseveranstalter aus Deutschland haben das schon vor Jahren erkannt und bringen viele deutsche Urlauber ins Golferparadies: Eine grüne Woche ist rund um Orlando schon zu sehr vernünftigen Preisen erhältlich. So kosten 7 Übernachtungen im Disney’s All Star Sport Resort & 7 Mal Golfen im Disney’s Palm Golf Resort gerade mal gut 400 Euro pro Person.
Mit insgesamt 99 Löchern auf 314 Hektar ist das Walt Disney World Resort eines der größten Golfresorts der USA: Jeder Golfbegeisterte findet hier mit Sicherheit ein Angebot  nach seinem Geschmack: Neben den landschaftlichen Reizen seiner Plätze bietet das Golfprogramm von Disney eine Vielzahl von Kursen, Trainingsmöglichkeiten und gut ausgestatteten Pro-Shops.

Eine besondere Attraktion im World Resort ist der Palm Golf Club. Die Lage inmitten von Wäldern, 94 Bunker und die von Joe Lee strategisch platzierten Seen verleihen dem Club einen Charme der Sonderklasse. Das 18. Loch gilt mit seiner Länge zudem als eines der schwierigsten der PGA TOUR FUNAI Classic, die jährlich in Disney’s Palm gastiert.
Ein anderes Highlight für Golfurlauber in Florida ist der Shingle Creek Golf Club. Der von Dave Harman entworfene Platz liegt sehr zentral in Orlando. Seinen Namen hat er vom Shingle Creek, der durch das Gelände hindurchfließt. Dieses Flüsschen wurde am Beginn des 19. Jahrhunderts von den Pionieren als Transportmittel für gefällte Zypressen verwendet, aus denen sie Dachschindeln für ihre Häuser herstellten.

Charakteristische Eigenschaften des Shingle Creek Golf Club sind die welligen Fairways sowie die exzellent gepflegten Grüns. Harman’s Design macht ihn zu einem fairen und gleichzeitig einzigartigem Golfplatz. Jeder Spieler hat die Wahl zwischen fünf verschiedenen Schwierigkeitsgraden: So können Profis hier genauso spielen wie Anfänger.

Eine Auswahl anderer ausgezeichneter Golfplätze rund um Orlando:

Black Bear GC
24505 Calusa Boulevard, Eustis
18 Löcher, Par 72, 6.394/5.044 Yards
Charakteristika: offene Fairways, 135 Bunker. Ein Schnäppchen!

Crooked Cat
16301 Phil Ritson Way, Winter Garden
18 Löcher, Par 72, 6.748/5.236 Yards
Charakteristika: Toller Kurs im Orange County National Golf Center: große, wellige Grüns, tiefe Sand- und Grasbunker.

Eastwood GC
13950 Golfway Boulevard, Orlando
18 Löcher, Par 72, 6.528/5.393 Yards
Charakteristika: sanfte Fairways. Vorsicht: viele Wasserhindernisse!

Forest Lake GC
10521 Clarcona-Ocoee Road, Ocoee
18 Löcher, Par 72, 6.327/5.065 Yards
Charakteristika: Gemütlicher Platz in reizvoller Lage auf dicht bepflanztem Terrain

Legacy Club at Alaqua Lakes
1700 Alaqua Lakes Boulevard, Longwood
18 Löcher, Par 72, 6.392/5.383 Yards
Charakteristika: Profis trainieren hier gerne; Top

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar