Wer das Glück sucht, findet es künftig in Österreich: In der Region Salzkammergut gibt es 212 ausgewiesene Glücksplätze.

Mit dem Symbol des Kleeblatts gekennzeichnet, sind die Glücksplätze allesamt Orte, an denen man sich erholen, neue Energie für den Alltag schöpfen und in Ruhe in sich selbst hinein hören kann. Je nach ihrer Funktion als Glücksspender sind die Plätze kategorisiert als Sakral-, Sagen- und Naturerlebnisplätze. Während Sakralplätze den Blick auf historische Baudenkmäler wie Klöster oder Kapellen der Region frei geben, geben die Sagenplätze den Besuchern einen Einblick in die Überlieferung lokaler Sagen, Märchen und Anekdoten.

ZUM ANGEBOT

 

Die außergewöhnliche Reise zu sich selbst führt darüber hinaus an glückverheißende Naturerlebnisplätze wie den Löckersee im Hochmoor bei Gosau. Hier genießen die Glücksjäger beispielsweise zum Sonnenaufgang völlig ungestört das prächtige Farbenspiel der Natur. Die Orte des Glücks liegen in einer malerischen Berg- und Seenlandschaft zwischen Oberösterreich, Salzburg und der Steiermark. Auf geführten Rundgängen sind die Glücksplätze für jedermann leicht zu finden. Wer die Suche nach dem Glück selbst in die Hand nehmen möchte, kann dies mit Hilfe eines eigens entwickelten Wanderatlas tun.

Schreiben Sie einen Kommentar