Project Description

Reisepass? Oder reicht der Personalausweis? Brauche ich ein Visum und wenn ja – woher bekomme ich das? Viele Touristen sind unsicher vor einer Ägypten-Reise. weg.de beantwortet die Fragen rund um die Einreisebestimmungen nach Ägypten.

Weitläufiger feiner Sandstrand, klares Wasser, Pyramiden: Ägypten gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen. Hervorragende Hotels, die faszinierende Kultur und touristische Höhepunkte wie eine Nilkreuzfahrt sind Gründe, warum es Jahr für Jahr Tausende Deutsche an die vielseitigen Touristengebiete am Roten Meer zieht.

Doch bevor Sie sich in die Fluten in Hurghada oder Sharm-el Sheikh stürzen, auf einem Kamel am Strand entlangreiten und das Grab des Tutanchamun bestaunen, müssen Sie einige Dinge beachten. Vor der Reise sollten Sie Ihre Reiseunterlagen und Ausweisdokumente genau prüfen. Denn die Einreisebestimmungen 2015 nach Ägypten sind strenger als in einigen anderen Ländern.

Ein Tipp vorweg: Mit einem gültigen Reisepass sind Sie auf der sicheren Seite. Und ein Visum ist ein Muss.

Die Einreise nach Ägypten ist auch ohne Reisepass und mit einem gültigen Personalausweis möglich – aber nicht mit einem vorläufigen Personalausweis. Wenn Sie mit einem Ausweis nach Ägypten einreisen, benötigen Sie noch die sogenannte Immigration Card. Für diese Einreisekarte müssen Sie zwei Passfotos mit auf den Flug nehmen. Oft bekommen Sie bereits im Flugzeug die Karte, auf der Sie Flugnummer, Abflughafen, Ihre persönlichen Daten, den Aufenthaltsort in Ägypten (also Hotel etc.) und den Grund Ihrer Reise (also touristische Zwecke) eintragen. Am Flughafen wird die Einreisekarte dann mit dem Passfoto und dem Visa-Stempel versehen.

Mit einem gültigen Reisepass ist die Einreise nach Ägypten völlig unproblematisch, auch ein vorläufiger Reisepass wird akzeptiert. Für Personalausweis und Reisepass gilt aber: Die Reisedokumente müssen laut Auswärtigem Amt mindestens sechs Monate gültig sein. Sind Kinder dabei, ist für die Kleinen ein Ausweis mit Foto Pflicht, um nach Ägypten einreisen zu können. Egal ob Sie mit Personalausweis oder Reisepass nach Ägypten in den Urlaub fahren, ein Visum ist auf jeden Fall erforderlich. Ohne diesen Stempel und Vermerk im Reisepass oder auf der Einreisekarte, werden Sie nicht ins Land gelassen.

rotes-meer-aegypten-einreisebestimmungen-aegypten_77862_70839

Visum für Ihren Ägypten-Urlaub

Ein Visum für Ägypten können Sie vor dem Urlaub in der Deutschland bei der Ägyptischen Botschaft in Berlin oder bei den Generalkonsulaten in Hamburg und Frankfurt bekommen. Kosten für das Visum: 22 Euro. Damit Sie nicht unnötig in Stress geraten, sollten Sie den Antrag rechtzeitig stellen. Aber keine Sorge: Auch an den ägyptischen Flughäfen wird Ihnen ein Visum ausgestellt. Gegen eine Gebühr von circa 25-30 Euro, die Sie an den offiziellen Bankschaltern am Flughafen bezahlen, erhalten Sie am Passschalter den Einreisestempel.

Die Einreisebestimmungen nach Ägypten gelten für Deutsche, die für einen Urlaubsaufenthalt ans Rote Meer reisen. Geschäftsreisende benötigen auf jeden Fall einen gültigen Reisepass, der Personalausweis alleine reicht nicht. Zudem muss der Geschäftsreisende noch ein Schreiben mitführen, in dem der Geschäftsgrund und der ägyptische Geschäftspartner aufgelistet sind. Und noch eine Besonderheit gibt es: Wer nicht mit dem Flugzeug nach Ägypten reist, für den gelten andere Regeln. Die Einreisebestimmungen über den See- und den Landweg sehen vor, dass Ausländer bereits ein gültiges Visum mit sich führen. An den Grenzen und den Seehafen werden keine Visa ausgestellt. Ganz wichtig für alle Ägypten-Reisende: Schauen Sie vor Ihrem Aufenthalt auf die Seite des Auswärtigen Amtes. Denn die Einreisebestimmungen für Ägypten können sich immer wieder und auch kurzfristig ändern. Darüber hinaus finden Sie hier offizielle Hinweise und Vorschriften, die für Sie als Ägypten-Urlauber interessant sein könnten.

tauchen-in-aegypten-einreisebestimmungen-aegypten_32807_05749

Einreisebestimmungen nach Ägypten: Was Sie noch wissen und beachten sollten

Zoll
Was darf ich nach Ägypten einführen, was darf ich vom Urlaub aus Ägypten mitbringen?  Wechseln Sie vor Ihrem Ägypten-Urlaub nicht Ihre gesamte Urlaubskasse in Ägyptisches Pfund um, hier ist nur ein bestimmter Betrag erlaubt. Wie hoch die Einfuhrgrenze ist, erfahren Sie bei der Ägyptischen Botschaft in Berlin. Auch bei der Ausreise nach Ihrem Urlaub sollten Sie einiges beachten, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden. Als Tourist dürfen Sie nicht jedesSouvenir mit nach Hause nehmen. Das gilt insbesondere für antike Gegenstände und Pflanzen und Tierarten, die unter besonderem Schutz stehen. Darunter fallen auch bestimmte Korallen, die Sie vielleicht auf dem Markt käuflich erworben haben.

Einreise aus Israel
Wer aus Israel einreist, der bekommt am Grenzübergang Taba/Eilat lediglich ein Visum für 14 Tage für die Sinai-Halbinsel. Wer noch weiter durch Ägypten reisen möchte, der sollte sich vor Reisebeginn um ein Visum in Deutschland kümmern.

Impfungen
Für eine Reise nach Ägypten werden die Standardimpfungen aus dem aktuellen Impfkalender des Robert-Koch-Instituts (www.rki.de) empfohlen, als Reiseimpfungen Hepatitis A, Meningokokken-Krankheit (ACWY), Typhus und Tollwut.

Hier geht’s zu den besten Schnäppchenangeboten für Ihren Ägyptenurlaub:

ZUM ANGEBOT