Herbstzeit ist Weinfestzeit: Wir stellen Ihnen die schönsten Weinfeste in Deutschland, Frankreich und Italien vor.

Weingläser

Probieren Sie in Südtirol den schmackhaften neuen Wein, den dunkelroten Burgunder in Frankreich oder den edlen Weißen aus dem österreichischen Burgenland – für jeden Geschmack ist etwas dabei.

Provence: Ban des Vendanges 

Nun geht es auf nach Frankreich – Ein Weinfest für die ganze Familie ist das „Ban des Vendanges“ in Avingnon. Der Anfang der Weinlese wird von Winzern, Einheimischen und Urlaubern gleichermaßen gefeiert und beginnt mit der farbenprächtigen Parade der Weinbruderschaft durch die Stadt. Weiter geht es mit einer Messe im Dom „Notre Dame“ bevor die kleinen Weinfestbesucher am Nachmittag mit Spielen und verschiedenen Vorführungen Ihren Spaß haben. Abends genießen Sie bei der Weinprobe das ein oder andere köstliche Tröpfchen aus den Weintrauben, die den Sommer über in den sonnigen Weinbergen der Provence gewachsen sind.

Meersburg: Bodensee Weinfest 

Am Bodensee Weinfest treffen sich seit fast 40 Jahren Winzer, Wein-Kenner und -Liebhaber, um gemeinsam die besten Tropfen der Region zu genießen. Wein aus Hagnau, Bermatingen und Konstanz können Sie hier probieren, während Blaskapellen und Musikgruppen zum Tanz aufspielen. Genießen Sie frischen Fisch aus dem Bodensee mit einer Flasche „Hagnauer Sonnenufer Qualitätswein“ – Sie werden begeistert sein.

Unser Tipp: Besonders gut schmeckt der Wein am Sonntagvormittag beim traditionellen Weinfestfrühshoppen, während die Knabenmusik Meersburg mit fetziger Blasmusik für die richtige Stimmung sorgt.

Burgenland: Mörbischer Weinlesefest 

Ein Stück Käse und ein Glas leckeren Wein dazu, das hört sich doch gut an. Das Mörbischer Weinfest lädt zum vierten Mal alle Wein- und Dorffestliebhaber ein, miteinander zu feiern. Highlight der Feierlichkeit ist der Festumzug am Samstag, bei dem Ihnen nicht nur die Geschichte des Weinbaus in Österreich gezeigt wird, sondern auch die Krönung der diesjährigen Weinlesefestkönigin stattfindet. Anschließend lassen Sie den Abend mit einer Weinprobe bei Tanz, Musik und kulinarischen Schmankerln ausklingen.

Neuenburg: Fête des Vendanges 

Ein faszinierendes und farbenfrohes Weinfest-Spektakel erwartet Sie im schweizerischen Neuenburg. Dort übernehmen am letzten Septemberwochenende Fußgänger und Schaulustige die gesamte Innenstadt und Sie finden eine ganz besondere Atmosphäre vor. Am Freitagabend geht es mit dem ersten Highlight dem Guggenmusiken-Umzug los (Blasmusik), die Sie danach mit fetziger Stimmungsmusik weiter unterhalten. Farbenfroh geht es am Samstag beim Kinderumzug zu und beim Blumenkorso am Sonntag staunt garantiert jeder über die schön dekorierten Weinlesewagen und ihre Winzer. Ein fröhliches Weinwochenende in der Schweiz lassen Sie am besten mit einem Schoppen Neunburger „Oeil-De-Perdrix“ enden.

Mosel: Federweißerfest 

Eine wahre Gaumenfreude ist der „neue Wein“, der fast wie Traubensaft schmeckt. Dementsprechend ist das Zeller Federweißerfest bei jedermann beliebt. Anfang Oktober erklingen rund um den Schwarze-Katz-Brunnen mitten in der Alstadt wieder die Gläser. Zu einem Federweißer darf der bekannte Zwiebelkuchen natürlich nicht fehlen und wenn dann noch regionale Bands mit stimmungsvoller Musik aufspielen, ist der Tag perfekt.

Südtirol: Schlossweg- und Weinfeschtl 

Genießen Sie auf dem Weinfest in Südtirol ein Glas süßen Suser (neuer Wein) während die Südtiroler „Tanzlmusik“ schneidig für Sie aufspielt. Entlang dem Dorf Tiroler „Schlossweg“, der zum beliebten Schloss Tirol führt und bis in den Ortskern wird Ende Oktober gefeiert was das Zeug hält. Hier treffen sich Urlauber und Einheimische und lassen sich beim geselligen Miteinander Schmalzgebäck und „Speck-Vinschgerl“ schmecken.

Unser Tipp: In Dorf Tirol können Sie sogar direkt unter den Weinreben sitzen und Wein frisch vom Winzer genießen sowie frisch gebratene „Keaschtn“ (Kastanien) probieren.

Schreiben Sie einen Kommentar