Project Description

Wir stellen Ihnen die schönsten und außergewöhnlichsten Weihnachtsmärkte in Deutschland und weltweit vor.

Striezelmarkt in Dresden

Der Dresdener Striezelmarkt ist einer der ältesten Weihnachtsmärkte in Deutschland – und sicher auch einer der schönsten. Bis zum 24.12. verwandelt sich Dresden wieder in eine „Weihnachtsstadt“. Auf dem Altmarkplatz thront der mit hunderten von Lichtern geschmückte Weihnachtsbaum, an den Buden wird Töpferhandwerk und Weihnachtsschmuck verkauft, am Märchenschloss wird jeden Tag ein neues Türchen geöffnet und an jeder Ecke warten Weihnachtsleckereien wie der traditionelle „Striezel“, der Dresdener Christstollen. Dieser hat am 2. Adventswochenende zum „Stollenfest“ seinen großen Auftritt, wenn ein ca. 4 Tonnen schweres Exemplar vom Zwinger über die Semperoper, vorbei an der Hofkirche und der Frauenkirche bis zum Markt getragen wird.

das-weihnachtsmarkt-spezial_74122_70779

Besuch vom Christkind in Nürnberg

Trompetenfanfaren erschallen, ein Chor singt Weihnachtslieder, die Lichter erstrahlen, das Christkind erscheint: Für dieses Weihnachtsspektakel reisen jährlich Millionen von Menschen nach Nürnberg. Denn wenn das Christkind am Freitag vor dem 1. Advent um 17.30 Uhr auf der Empore des Nürnberger Rathauses erscheint und seinen berühmten Prolog vorträgt, dann ist der Weihnachtsmarkt auf dem Hauptmarkt eröffnet und Nürnberg wird wieder zum „Städtlein aus Holz und Tuch“. An über hundert  rot-weiß geschmückten Buden werden Rauschgoldengel & Krippen, Weihnachtsschmuck & Spielzeug angeboten und in der Luft liegt der süße Duft von Nürnberger Lebkuchen, Früchtebrot und Glühwein – und hier und da auch das Rostaroma der traditionellen Nürnberger Rostbratwüstl.

Das Spiel der Engel in Augsburg

Seit über 500 Jahren verwandelt sich die Augsburger Innenstadt im Dezember zu einem Weihnachtstraum. Früher war der heutige Christkindlmarkt ein „Lebkuchenmarkt“, auf dem die Lebkuchenbäcker ihre süße Ware anboten. Heute werden vor der prachtvollen Kulisse des berühmten Renaissance-Rathauses an rund 150 Marktbuden weihnachtliche Handwerkskunst, himmlische Gaumenfreuden und heißer Punsch oder Glühwein angeboten. Jeden Freitag, Samstag und Sonntag gegen 18 Uhr erwartet die Besucher auf dem romantisch beleuchteten Marktplatz ein einmaliges Weihnachtsspiel: Das Rathaus verwandelt sich zu einem riesigen Adventskalender, denn 23 musizierende Weihnachtsengel präsentieren in den Fenstern des beeindruckenden Bauwerks das traditionelle „Augsburger Engelesspiel“.

das-weihnachtsmarkt-spezial_48875_92803

Christkindlmarkt mal anders

Mittelalterlich: Burgweihnacht und Lagerleben

Mittelalterliche Burgen, herrschaftliche Schlösser und alte Klosteranlagen zaubern in der Weihnachtszeit eine nostalgische Kulisse für Weihnachtsmärkte der besonderen Art. Gaukler,  Musikanten und Feuerspucker streifen über den Marktplatz, in mittelalterlichen Jutezelten wird geschmiedet, geschnitzt, genäht und gekocht und der Duft von Honig-Met liegt in der Luft. Machen Sie bei Ihrem Besuch auf dem Weihnachtsmarkt eine Zeitreise in die Vergangenheit. Die schönsten Weihnachtsmärkte mit Mittelalterflair erleben Sie im Residenzschloss in Dresden, am Gutshof zu Schloss Britz in Berlin, auf dem Schloss Thurn & Taxis/St. Emmeran in Regensburg oder am Wittelsbacher Platz in München.

Überall ist Weihnachten: Weihnachtsmärkte weltweit

Weihnachtlicher Freizeitspaß im Freizeitpark Tivoli

Im ältesten Vergnügungspark Europas weihnachtet es ab Mitte November: Der beliebte Freizeitpark in der Innenstadt von Kopenhagen erstrahlt auch in diesem Jahr wieder in romantischem, vorweihnachtlichem Glanz.  Unser Tipp: Erst eine Runde in der ältesten Holz-Achterbahn der Welt drehen und dann einen wärmenden Schluck Glühwein trinken, der in Dänemark  Gløgg genannt wird.

Winter Wonderland in London

Auf der Insel sind deutsche Weihnachtsmärkte ein Exportschlager: Direkt an der Themse fühlt man sich auf dem „Cologne Christmas Market“ trotz des Blicks auf den Big Ben und das London Eye fast wie Zuhause und auch das „Winter Wonderland“ im Hyde Park öffnet in diesem Jahr wieder seine Tore. Neben Riesenrad und Eislaufbahn gibt es hier in London auch kleine Holzbuden mit deutschem Kunsthandwerk, Glühwein und – man glaubt es kaum – „zünftige“ Blaskapellenmusik mit Strohdeko und die Münchner Rutsch’n.

Winterzauber in New York

New York zur Vorweihnachtszeit ist vor allem eines: ein Shoppingparadies. Die ganze Stadt erstrahlt im Weihnachtsdekor, allein die festlich geschmückten Schaufenster sind eine Reise wert. Einer der schönsten Weihnachtsmärkte findet sich im Bryant Park, der sich alljährlich in ein zauberhaftes Winter Wonderland“ verwandelt. Das Highlight ist – neben Stollen, Bratwurst und Glühwein – die Eislauffläche, die bisher vor allem von „locals“, echten New Yorkern, genutzt wird. Vor geradezu surrealer Kulisse, inmitten von Wolkenkratzern, kann man hier gemächlich seine Runden drehen.

Weihnachtsmärkte in Palma de Mallorca

Alle, die nach dem 26.12. noch in Weihnachtsstimmung sind, sei eine Reise nach Mallorca empfohlen: Der Höhepunkt des Weihnachtsrummels ist hier erst am 6. Januar erreicht – an diesem Tag bringen die Heiligen Drei Könige die Geschenke. Bis dahin erstrahlt die Hauptstadt Mallorcas in weihnachtlichem Glanz und hunderte von Christussternen säumen die Straßen. Verschiedene Märkte unter anderem auf der Plaza Major und der Plaza España bieten traditionelles mallorquinisches Kunsthandwerk und Leckereien wie Maronen oder die spanische Mandelspezialität Turrón. Und das Beste: Die Temperaturen sind wesentlich milder als in Deutschland.