Deutschlands nördlicher Nachbar ist an landschaftlicher Anmut kaum zu überbieten, besonders im Norden, wo die Fjorde Dänemarks skandinavischste Seite hervorkehren.  Zum Beispiel in…

… Limfjord

Im nördlichen Teil ist die Landschaft eher flach: ein Dorado für Wasservögel, aber auch ein idealer Spielplatz für Kinder und Surfer. An anderen Stellen prägen tiefe Fjordeinschnitte den Übergang vom Land zum Meer, das durchgängig von Fähren gesäumt zu sein scheint. Viele steuern die Insel Mors an, wo nicht nur der Vergnügungspark „Jesperhus Blomsterpark“ steht, sondern auch Angler ihrem Hobby nachgehen.

… Nordjütland

Vom Limfjord bis nach Skagen könnte man gemütlich am Strand entlang spazieren. Unterwegs in den bis zu 60 Meter hohen Dünenbergen in der Sonne liegen, in den kleinen, gemütlichen Ortschaften auf dem Marktplatz ein kaltes Bier vom Fass trinken, einen Räucherhering mit blossen Händen essen oder ein paar Tiefseekrabben puhlen. Den Fischern vor der Küste zusehen und direkt vom Boot, das einfach auf den Strand gezogen wird, frische Makrelen oder Schollen kaufen. Dazwischen im flachen Wasser weit hinaus laufen und baden. Dem kuriosen Wellenspiel vor „Grenen“, der nördlichsten Spitze zuschauen. Dann in Skagen sich vom bunten Treiben im Hafen mitreißen und im Museum die Bilder berühmter dänischer Maler auf sich einwirken lassen. Den Sonnenuntergang von der Terrasse aus erleben und dem neuen Tag in aller Ruhe entgegensehen. Ja, Nordjütland ist echtes Urlaubsland.

… Südjütland

Den kleinen Belt hinauf und dann bis Aarhus trifft man auf eine wundervolle Küste mit tiefen Fjorden und Buchenwäldern, durchzogen mit Anemonen-Feldern. Kleine Badeorte mit südlichem Charme wechseln mit alten Kaufmannsstädten wie Kolding und Vejle. Kinderfreundliche, flache Strände laden zum baden ein. Und natürlich darf ein Besuch im weltberühmten LEGOLAND nicht fehlen. Oder aber man verbringt einen herrlichen Tag in der alten Stadt „Gamle By“ von Aarhus. Hier finden sich Wassersportmöglichkeiten, aber auch viele kulturelle Schätze: Als besonders sehenswert gelten das Geschichtszentrum Dübbeler Schanzen und das Schloss Koldinghus.

ZUM ANGEBOT

Schreiben Sie einen Kommentar