Am Strand entlang wandern und ein Neun-Gänge-Menü genießen: Das ist am 19. Mai auf Usedom möglich. Beim „Grand Schlemm“ werden den Teilnehmern zum Beispiel Matjes-Tatar mit Granatapfel und Safran-Remoulade, Praline von der Gänseleber oder Bärlauchschaumsuppe serviert – direkt am feinen weißen Sandstrand.

Was Besucher dafür tun müssen: Ein „Grand Schlemm“-Ticket lösen und an der Strandpromenade entlang wandern. Die insgesamt neun Stationen befinden sich in den drei „Kaiserbädern“ Ahlbeck, Heringsdorf und Bansin. Interessant ist der Ursprung des „Grand Schlemm“: Vorbild war Folgaria, die italienische Partnergemeinde Heringsdorfs. Dort findet jährlich ein kulinarischer Volkswandertag statt, bei dem sich Einheimische und Gäste von Stand zu Stand durch das umliegende Waldgebiet schlemmen. Für Erwachsene kostet ein Ticket 55 Euro, für Jugendliche bis 16 Jahre 15 Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar