Aktuelle Besucherrekorde bestätigen es: Ägypten gehört zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen. Um diesen Trend zu unterstützen und auch zukünftig voranzutreiben, werden in Ägypten derzeit verschiedene Projekte zum Ausbau der Infrastruktur durchgeführt.

ZUM ANGEBOT

Besonders hervorzuheben ist eine neue Strasse zwischen Marsa Alam am Roten Meer und Edfu im Niltal. Sie ermöglicht es Besuchern, innerhalb von zwei statt bisher vier Stunden zwischen Strand und Sehenswürdigkeiten zu wechseln und unterstützt somit eine der populärsten Urlaubsformen im Land der Pyramiden: die Kombination aus Bade- und Kultururlaub. Zudem werden mehrere wichtige Flughäfen des Landes ausgebaut, darunter die Flughäfen der Hauptstadt Kairo und der bekannten Urlaubsorte Hurghada, Sharm El Sheik, Marsa Alam sowie des geschichtlich bedeutsamen Luxor. Beliebt bei Urlaubern ist Ägypten zudem wegen des Angebots an Nilkreuzfahrten. Durch die Öffnung der Esna-Schleuse ist es nun möglich, den Nil zwischen Assuan und Luxor ganzjährig zu beschiffen. Ob sich die vielfältigen Investitionen in die Infrastruktur Ägyptens gelohnt haben, wird sich spätestens im Frühjahr 2009 zeigen. Dann werden die Zahlen für das laufende Geschäftsjahr veröffentlicht.

Schreiben Sie einen Kommentar