Finnland ist nach Argentinien die zweitgrößte Tangonation der Welt. Bei der 5. Schneetango Weltmeisterschaft zeigt sich abermals, dass auch ein skandinavisches Land den sprichwörtlich heißen und leidenschaftlichen Tanz beherrscht.

Am 7. März treffen sich Tango-Liebhaber auf dem Zentralplatz, dem ehemaligen Stadtmarkt, in Tampere. Nach der offiziellen Eröffnung durch die Parlamentsabgeordneten Marja Tiura wetteifern die Tänzer in drei Runden um die Ehrung als Tangokönig und -königin. Zwischen den einzelnen Durchgängen präsentieren ehemalige Gewinner des Wettbewerbs ihr Können. Damit den Zuschauern nicht kalt wird, können auch sie in den Pausen beim „public dancing“ im Wiegeschritt über den Schnee tanzen. Ausgewiesener Höhepunkt des Programms ist die Krönung des Siegerpaares am Ende des Turniers. Neben der Schneetango Weltmeisterschaft gehören auch das größte Tangofestival der Welt in Seinöjok und der traditionelle Tango-Markt „Tangomarkkinat“ zu den Highlights des jährlichen Tanzkalenders in Finnland.

Schreiben Sie einen Kommentar