Die schönsten Urlaubsziele in der Natur in Deutschland

Traumstrände, Urwälder und Gletscherseen: Natururlaub − alles andere als langweilig

In Deutschland gibt es Natur pur − oft direkt vor der Haustür. Von den Küsten bis zu den Alpen erstrecken sich die unterschiedlichsten Naturlandschaften. So laden die feinen Sandstrände der Ostsee zum Baden und die Berge zum Klettern ein. Durchstreifen Sie urige Wälder oder erklimmen Sie bizarre Gebirgszüge.

Viele Naturschutzgebiete sind Refugien selten gewordener Tier- und Pflanzenarten, aber auch Oasen der Entspannung für Natururlauber. Viel gibt es auch zu entdecken − von den Seehunden vor der Nordseeküste über die scheuen Wildkatzen im Hainich bis hin zu den seltenen Grottenolmen in den Höhlen des Harzes. Wir haben die schönsten Urlaubsziele in Deutschlands Natur für Sie zusammengestellt.

Sylt, Nordsee

Die Nordseeinsel Sylt ist bekannt für ihre langen Sandstrände. Lernen Sie auf einer geführten Tour durchs Wattenmeer den Wattwurm kennen. Entspannten Urlaub in der Ruhe der Natur in Deutschland finden Sie am Ellenbogen ganz im Norden der Insel. Nur Schafe gibt es hier viele. Vom Ellenbogenberg haben Sie zudem einen tollen Ausblick auf die Wanderdünen. Die Steilküste Rotes Kliff bietet eine imposante Kulisse für abendliche Strandspaziergänge. Beobachten Sie die drolligen Seehunde in freier Wildbahn, am besten auf einer Fahrt mit dem Schiff im Wattenmeer.

Unser Tipp: Der Sonnenaufgang bei List am Nordende der Insel − die beiden Leuchttürme sind auch bei Wolken ein tolles maritimes Fotomotiv.

Hainich, Eisenach

Es gibt ihn noch − den Urwald. Der Hainich im Nordwesten Thüringens ist eines der schönsten Reiseziele in Deutschlands Natur. Durchstreifen Sie urige Buchenwälder zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Im Nationalpark leben Hunderte Insekten-, Vogel- und seltene Pflanzenarten. Im Wildkatzendorf können Sie und Ihre Kinder den Samtpfoten ganz nah kommen. Hoch hinaus geht's im Kletterwald am Reckenbühl. Einen tollen Rundumblick haben Sie vom Hainichblick, einem 20 Meter hohen Aussichtsturm, oder vom Baumkronenpfad aus. Auf einer Länge von 540 Metern schlängelt dieser sich über die Wipfel.

Unser Tipp: Der Luthererlebnispfad führt von Eisenach auf die Wartburg. Der Aufstieg ist anspruchsvoll, aber sehr informativ.

Schwarzwald, Titisee

Geheimnisvolle Tannenwälder, rauschende Wasserfälle und glasklare Seen − der Schwarzwald macht Ihren Natururlaub in Deutschland einfach märchenhaft. Anspruchsvolle wie leichte Touren führen zu Sehenswürdigkeiten wie der Wutachschlucht oder den Triberger Wasserfällen. Kaskadenförmig stürzen hier die Wassermassen über 160 Meter in die Tiefe. Wandern Sie auf dem Sagenrundweg zu den Allerheiligen-Wasserfällen und hinauf zur Klosterruine. Entspannung pur finden Sie beim Baden im romantischen Titisee. Der Gletschersee lädt auch zum Angeln und Bootfahren ein.

Unser Tipp: Vom Merkur aus reicht der Blick bis nach Straßburg. Der Gipfel ist auch ein beliebter Startpunkt für Gleitschirmflieger.

Sächsische Schweiz, Bad Schandau

Bizarr sind die riesigen Felsformationen. Das Elbsandsteingebirge gehört zu den eindrucksvollsten Urlaubsorten Deutschlands, die Natur inspirierte bereits Maler wie Caspar David Friedrich. Die Region zwischen Dresden und dem Erzgebirge ist ein Wander- und Kletterparadies. Sehenswert ist die Basteibrücke, sie bietet einen beeindruckenden Panoramablick ins Elbtal. Der Falkenstein ist ein imposanter Kletterfelsen. Ein weit verzweigtes Wanderwegenetz führt Sie zu außergewöhnlichen Felsformationen wie den Affensteinen, dem Kuhstall oder dem Pfaffenstein. Die Fahrt mit dem historischen Personenaufzug von Bad Schandau ist ein unvergessliches Erlebnis.

Unser Tipp: Steigen Sie hinab in die Schwedenlöcher. Die felsige Schlucht mit ihren vielen Verengungen führt hinauf bis zur Bastei.

Rügen, Ostsee

Rügen zählt zu den schönsten Urlaubszielen in Deutschlands Natur. Wandern Sie im Nationalpark Jasmund durch uralte Buchenwälder entlang mooriger Teiche bis zu den Kreidefelsen. Einen unverstellten Blick weit hinaus auf die Ostsee haben Sie vom Königstuhl aus. Nicht weit entfernt liegt der Strand von Sassnitz, ein idealer Badestrand für die ganze Familie. Der Jasmunder Bodden ist perfekt für alle, die Surfen oder Kiten lernen wollen. Die Windverhältnisse sind gut und das Wasser ist nur stehtief. Profis zieht es dagegen an die Südküste bei Thiessow.

Unser Tipp: Von Puttgarden aus geht's zum Kap Arkona. Vom Leuchtturm reicht der Blick bis zur Schwesterinsel Møn.

Harz, Stolberg

Die Tropfsteine in der Baumannshöhle bewunderte schon Goethe. In der gegenüberliegenden Hermannshöhle können Sie Fledermäuse, Grottenolme und Knochen des Höhlenbären bestaunen. Die Barbarossahöhle beeindruckt mit riesigen Sälen und blaugrünen Seen. Der Harz ist aber auch überirdisch schön. Beschaulich geht es mit der Harzer Schmalspurbahn zum Brocken. Den höchsten Berg können Sie auch erwandern. Einer der schönsten Aufstiege ist der Goetheweg über das Große Torfhausmoor. Der Abstieg durch das wildromantische Ilsetal ist unvergesslich.

Unser Tipp: Um die Residenzstadt Stolberg herum führen Rundwanderwege mit Blick aufs Schloss und die Fachwerkhäuser.

Königssee, Berchtesgaden

Wo gibt es die schönste Natur in Deutschland? Der oberbayrische Königssee mit seinem kristallklaren Wasser gehört definitiv dazu. Fjordähnlich schlängelt er sich entlang steil aufragender Felswände. Das Elektroboot lässt Sie ganz leise über das Wasser gleiten − inmitten des Bergpanoramas. Eindrucksvoll ist auch das berühmte Echo. Im Naturschutzgebiet Berchtesgadener Land sind Steinadler, Hirsch und Murmeltier zu Hause. Der Rundweg Malerwinkel ist ein einfacher Wanderweg entlang des Sees. Sehenswert ist der Röthbachfall, der höchste Wasserfall Deutschlands.

Unser Tipp: Den Königssee von oben gibt es entspannt mit der Jennerbahn. Diese bringt Sie hinauf auf die Bergstation in rund 1800 Metern Höhe.

Teutoburger Wald, Bielefeld

Das Mittelgebirge liegt im Niedersächsischen Bergland. Der Hermannsweg führt direkt zum Hermannsdenkmal auf dem Berg Grotenburg. Der Höhenwanderweg mit seinen Fernsichten verläuft über den Kamm des Teutoburger Waldes. Die gewaltigen Externsteine gehören zu den herausragendsten Natursehenswürdigkeiten der Region. Zwei von ihnen können Sie über Treppen auch erklimmen. Viel über die Natur lernen Sie auf dem Erlebnispfad Leistruper Wald mit spannenden Erlebnissen für die ganze Familie. Im Naturbad Altenautal gibt's Abkühlung und Entspannung pur, während die Kinder am Strand buddeln.

Unser Tipp: Der Weser-Skywalk verläuft in 80 Metern Höhe auf den Hannoverschen Klippen − mit Blick auf das Wesertal.

Finden Sie Ihr Traumziel

2 Erwachsene
1 Woche

Jetzt zu unserem Newsletter anmelden

Die besten Angebote und exklusive Deals als Erster erhalten und keine Reisetipps und aktuelle Informationen über mögliche Reiseeinschränkungen mehr verpassen.

Soziale Netzwerke