Suchen

Barcelona mit Kindern

Barcelona ist die ideale Stadt für Familien mit Kindern jeden Alters. Ein Großteil der Stadt lässt sich leicht mit einem Kinderwagen erkunden, die Einheimischen lieben die jüngsten Gäste und ältere Kinder haben die Qual der Wahl, wenn es um interaktive Museen und unterhaltsame Transportmittel geht. Und nicht zuletzt bieten die sauberen Sandstrände sowohl Entspannung als auch Aktivitäten für die ganze Familie. 

Port Vell

Die sauberen Strände in der Nähe der Stadt eignen sich ideal für eine Auszeit vom Sightseeing. An der Küste des Hafens Port Vell befindet sich auch das L’Aquàrium, eines der größten Aquarien in Europa mit faszinierenden Meereslebewesen.

Gut zu wissen: Im L’Aquàrium leben 11 000 Tiere, darunter 450 verschiedene Arten. 

Poble Espanyol

Das Poble Espanyol in Montjuïc ist eine Nachbildung eines spanischen Dorfs, das sowohl bei reisenden Familien als auch bei Einheimischen sehr beliebt ist. Besonders Kinder und Jugendliche werden es lieben. Es hat mehr als 100 Gebäude und ist eine großartige Möglichkeit, die spanische Architektur und Geschichte interaktiv zu erkunden. 

Gut zu wissen:  Das Poble Espanyol wurde 1929 für die Internationale Ausstellung in Barcelona errichtet, um die Architektur, das Erbe und die Kultur Spaniens zu veranschaulichen.

Tibidabo - Vergnügungspark für Kinder

Der Vergnügungspark Tibidabo, der sich im Parc d’Atraccions befindet, ist wunderschön und garantiert Spaß für die ganze Familie. Kinder lieben es, mit der Tramvia Blau dort anzukommen. Das Wissenschaftsmuseum CosmoCaixa unterhalb des Parks bietet zahlreiche praktische, kinderfreundliche Ausstellungen, darunter einen Bereich für Drei- bis Sechsjährige. 

Gut zu wissen: Der Tibidado ist der Vergnügungspark in Spanien, der am längsten in Betrieb ist und außerdem der drittälteste in Europa.

Unterhaltsame Museen in Barcelona für Kinder

Das Museu de la Xocolata (Schokoladenmuseum) im alten Kloster Sant Agustí in La Ribera bietet verlockende Schokoladenskulpturen, während das Museu de Cera (Wachsmuseum) am Ende der Rambla (Passatge de la Banca 7) mit seinen lebensechten Modellen ebenfalls ein Hit ist. Jugendliche können auch stundenlang den Skateboardern vor dem nahe gelegenen MACBA (Plaça dels Angels) zusehen oder sich ihnen sogar selbst anschließen.

Gut zu wissen: Im Museu de Xocolat finden auch Aktivitäten für Kinder statt, darunter der Bau einer Schokoladenskulptur. Wir raten Ihnen, im Voraus zu reservieren, um sicherzustellen, dass Sie einen Platz bekommen. 

Weitere Tipps für Barcelona mit Kindern

Wenn Sie mit Kindern nach Barcelona reisen, sollten Sie einige Dinge beachten. Denken Sie daran, dass dort in den Restaurants ziemlich spät zu Abend gegessen wird. Es ist schwierig, an interessanten Orten zu Abend zu essen, wenn man nicht bis 21 Uhr warten kann. Ein Abendessen mit Tapas oder an einem Chiringuito am Strand kann eine gute Alternative sein.

Für Kinder unter 4 Jahren sind die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos, ab 4 Jahren zahlen Kinder jedoch den vollen Preis. In den Touristenbussen gibt es verschiedene Ermäßigungen für Kinder zwischen 4 und 12 Jahren. In Museen haben Kinder je nach Alter entweder freien Eintritt oder zahlen einen reduzierten Preis.

Gut zu wissen: Seit 2015 wird viel dafür getan, Barcelona zu einer kinderfreundlicheren Stadt zu machen. Eine Initiative mit Kosten von über 20, 7 Millionen Euro unterstützt dies und umfasst den Bau und die Renovierung von über 200 Spielplätzen in der ganzen Stadt.


Finden Sie das perfekte Reiseziel

Hin- und Rückflug
Nur Hinflug