Suchen

bed

Copyright der Bilder: München.de 

Oktoberfest München 2023

Am 16. September 2023 beginnt in München wieder die 5. Jahreszeit – das Oktoberfest, und zwar zum 188. Mal. Pünktlich um 12:00 Uhr mittags, wenn der Münchner Oberbürgermeister im Schottenhamel-Zelt traditionell das erste Bier-Fass ansticht, heißt es wieder „O’zapft is“. Zwei Wochen lang - vom 16.09.-03.10.2023 geht es dann auf der Theresienwiese rund. Ob Looping, Achterbahn oder Riesenrad, traditionell urig oder schrill modern, ob Bierzeltatmosphäre oder Volksfestcharme – auf der Wiesn gibt es nichts, das es nicht gibt. Genießen Sie Ihren Städteurlaub in München in vollen Zügen, buchen Sie hier Unterkünfte in Stadtnähe, um bequem zur Wiesn zu kommen. Außerdem haben wir für Sie die besten Sightseeing-Tipps und die wichtigsten Infos und Neuerungen rund um das Oktoberfest in München zusammengestellt. Egal ob groß oder klein, die Wiesn stellt für jedes Alter ein besonderes Highlight dar und bietet eine Menge zu erleben!

Hotels in München zum Oktoberfest buchen

Flug + Hotel München Angebote zur Wiesn

Bahn + Hotel Angebote zum Oktoberfest

Hinter den Kulissen des Münchner Oktoberfests

Seit über 200 Jahren veranstaltet die Stadt München jedes Jahr ein einmaliges Oktoberfest. Am 17.10.1810 wurde das allererste Oktoberfest noch mit einem großen Pferderennen, anstatt des berühmten Anstichs des ersten Bierfasses eröffnet. Heute wird das Fest geprägt von neuer innovativer Technik - gekonnt kombiniert mit Tradition und Geschichte. Das Zusammenspiel von lokalen Bräuchen, lokalen Trachten und lokalen Spezialitäten an einem historischen Ort macht die Authentizität des Oktoberfests aus. Ein besonderes Highlight der Wiesn ist die lebendige Schaustellertradition, die ihre Wurzeln im 19. Jahrhundert hat und seitdem von Generation zu Generation weitervererbt wird. Unverkennbar prägt das Oktoberfest das Image Bayerns. Nicht umsonst gehört München zu den führenden Toursismus Metropolen. Der Wirtschaftswert der Wiesn beträgt sage und schreibe 1 Milliarde Euro! Doch wer jetzt meint, das wird doch negative Folgen für die Umwelt haben, der irrt. Das Münchner Oktoberfest gilt als weltweites Vorzeigeprojekt im Bereich umweltschonende Organisation von Großveranstaltungen. Es wird viel dafür getan, dass das Oktoberfest noch in vielen vielen Jahren stattfinden kann, sei es mit Hilfe von Öko-Strom oder Bio-Schmankerln. 1997 gab es dafür sogar den "UmweltOscar" vom Bundeswirtschaftsministerium und 2004 den "Deutschen Fassadenpreis"

Oktoberfest München: Key Facts

  • Größe des Festgeländes: 42 Hektar
  • Größe der Oiden (alten) Wiesn 3 Hektar
  • Gastronomiebetriebe: 144
  • Zeltanzahl: 38
  • Größtes Festzelt nach Gesamtplätzen: Hacker
  • Wiesnbeschäftigte: 8.000
  • Besucherzahl 2022: 5,7 Millionen
  • Ausgeschenkte Maß Bier 2022: 5,6 Millionen
  • Liebstes Wiesn-Gericht 2022: Kasspatzn
  • Bierpreis 2022: ca. 12,60-13,80 Euro
  • Hendlpreis 2022: ca. 14-14,50 Euro
  • Wiesn-Hit 2022: Layla
  • Sperrstunde 23.30 Uhr

Alte (Oide) Wiesn - Oktoberfest wie anno dazumal

Auf der Oiden Wiesn werden Sie in der Zeit zurückversetzt! Hier kann man das Oktoberfest noch so erleben wie es früher einmal war. Ein absolutes Muss für traditionsbewusste Wiesnbesucher und ein besonderes Highlight für Familien mit Kindern. Sowohl die Fahrgeschäfte, als auch die Preise sind auf der Alten Wiesn noch genau wie früher einmal. Eine Fahrt mit dem Kettenflieger Kalb aus dem Jahre 1919 oder dem Calypso aus den 50er Jahren sind ein absolutes Muss! Im originalen Motodrom von 1928, der ältesten Steilwand der Welt, zeigen die Motorellos ihr Können. Das Bier wird hier noch in traditionellen Tonkrügen - den Keferlohern - ausgeschenkt. Erleben Sie echte Festzelttradition im Herzkasperl - Festzelt, im Festzelt Tradition, im Museumszelt oder im Zur Schönheitsköngin

 

Neue Wiesn - Tradition und Moderne vereint

Das Oktoberfest öffnet jedes Jahr Montag bis Freitag von 10.00 - 23.30 Uhr seine Pforten. An Samstagen, Sonntagen und Feiertagen startet die Wiesn bereits gegen 9.00 Uhr! Ab 22.30 wird in den großen Zelten kein Bier mehr ausgeschenkt. Lediglich Käfer's Wiesnschänke und das Weinzelt haben bis 1:00 Uhr geöffnet, letzter Ausschank ist dort um 0:30 Uhr. Auch die Fahrgeschäfte laufen zu den gleichen Zeiten. Genießen Sie vom gigantischen Riesenrad aus den Ausblick über die gesamte Wiesn oder erleben Sie mit dem Olympia Looping einen echten Wiesnklassiker. Freunde schneller und rasanter Fahrgeschäfte werden hier auf jeden Fall fündig! Der Skyfall, die Alpina Bahn und der Höllenblitz sind nur einige Beispiele. Für eine genussvolle Maß begibt man sich am Besten in eines der 14 Festzelte. Eines ist schöner und prunkvoller, als das andere! Jedoch darf man die weltberühmten Hacker-, Marstall-, Schützen-, Löwnbräu-, Hofbräu - Festzelt, sowie Schottenhamel nicht verpassen! 

Hacker-Festzelt - der Himmel Bayerns

Das urige und romantische Hacker-Festzelt wurde erst 2016 neu gebaut. Es bekam ein 2.000 Quadratmeter großes, neues Gemälde von Rudi Reinstadler, das viele bekannte Szenen aus dem Münchner Stadtleben zeigt. Der berühmte Himmel ist geblieben, das moderne „Shed-Dach“ hat Lüftungsbalken, die jederzeit geöffnet werden können, um frische Luft hereinzulassen. Man hat hier tatsächlich das Gefühl, unter freiem blauen Himmel mit weißen Schäfchenwolken zu sitzen. Diese besondere Atmosphäre ist einzigartig - wahrscheinlich ist das “Hacker” deswegen meistens schon am frühen Nachmittag dicht, obwohl es das größte Zelt mit den meisten Gesamtplätzen ist..

Schottenhamel Spatenbräu

Das Schottenhamel ist das älteste und somit traditionsreichste Festzelt auf der Wiesn. Begründet wurde das Festzelt 1867 von Oberpfälzer Schreiner Michael Schottenhamel. Insgesamt erstreckt sich das Schottenhamel über eine Grundfläche von 7.000 Quadratmeter und bietet 6000 Sitzplätze für seine Gäste. Jedes Jahr zum Anstich - pünktlich um 12 Uhr - wird hier das erste Fass von Münchens Oberbürgermeister angezapft! Vom Ambiente und Stil wirkt die Schottenhamel-Festhalle wie ein gemütliches Bauernhaus, was zum Speisen, Bier trinken und kräftig feiern einlädt. 

Hofbräu - Bayern mit internationalem Flair

Das Hofbräu-Festzelt ist das zweitgrößte seiner Art auf der Wies'n und bietet als einziges die Möglichkeit direkt vor dem Musikpodium zu feiern und anzustoßen. Zur Dekoration unter dem Dachhimmel werden jedes Jahr 12 Zentner Hopfenreben aus der Holledau angebracht. Das Hofbräu ist insgesamt 85 Meter lang, 13 Meter hoch und 62 Meter breit. Insgesamt finden 4.500 Gäste auf den begehrten Sitzplätzen Platz. Wer nicht direkt im Inneren fündig wird, der genießt einfach die Aussicht von einem der Balkone oder die Sonnenstrahlen im Biergarten. 

 

Löwenbräu - gut gebrüllt Löwe!

Wer kennt ihn nicht - den legendären Ruf "Löööööwenbräu"! Mit diesem Ruf zieht der Löwe über dem Haupteingang sowohl die Einheimischen als auch die „Zuagroasten“ Wiesnbesucher in seinen Bann. Mit Platz für bis zu 5.800 Wiesnbegeisterte im Festzelt und 2.700 Sitzplätzen im Biergarten ist das strahlende Festzelt kaum zu übersehen. Die Rundbögen des Zeltes sind mit gelben Stoffbahnen geschmückt, die Boxen traditionell weiß-blau dekoriert. Ein weiteres Highlight: Dieses Bierzelt ist der Treffpunkt von den Fans und Spielern des TSV 1860 München (auch "die Löwen" genannt).

Marstall - das Festzelt für Genießer

Das Marstall Festzelt bietet ein Ambiente der besonderen Art auf dem größten Volksfest der Welt! Fühlen Sie sich dank dem herzlichen Service und der bayrischen Gastfreundlichkeit herzlich willkommen! Das größte Wohnzimmer auf der Wiesn spiegelt mit seinen vielen farben Lebenslust und Leidenschaft für die bayrische Tradition wieder. Im Inneren des Festzelts finden 3.200 Besucher Platz. Im Biergarten draußen können es sich darüber hinaus weitere 1.000 Besucher gemütlich machen. 

Schützen Festzelt - A mords Gaudi

Das mit einem alpenländischen Geranienbalkon geschmückte Schützenfestzelt liegt zu Füßen der Bavaria und erstrahlt seit 2015 in neuem Glanz. Seit 1876 ist es ein fester Bestandteil der Wiesn. Im gemütlichen Biergarten können es sich bis zu 6.500 Wiesgäste gut gehen lassen und eine eiskalte Maß genießen. Der Balkon auf der Südseite bietet einen wunderschönen Blick auf das Riesenrad. Nach wie vor findet an 110 Schießständen das traditionelle Oktoberfest-Landesschießen statt.

Oktoberfest München: Fun Facts

  • Andenken oder Diebstahl? Geklaute Bierkrüge 2022: 112.551 wurden an den Ausgängen sichergestellt
  • Weltrekord im Maßkrugschleppen: 25 Maßkrüge = 57,15 Kilogramm
  • Skurrile Fundbürogegenstände: Gebiss und Krücken
  • Wiesn wurde abgesagt: 26 Mal
  • Herkunft Wiesnbesucher Turk- & Caicoinseln, Chile, Hongkong, Kasachstan, Libanon, Sambia, Südkorea
  • Promis und Nerds: Albert Einstein war Zeltbauer im Schottenhamel
  • Persona non grata der Wiesn: Paris Hilton
  • Größtes ausländisches Oktoberfest: Kanada: Kitchener-Waterloo

Gut zu wissen

Mit den Öffentlichen zum Oktoberfest

Wienschwärmern wird absolut dazu geraten das Auto zu Hause stehen zu lassen und auf die öffentlichen Verkehrsmittel auszuweichen. Zur Wiesnzeit wird die Taktfrequenz aller Verkehrsmittel natürlich erhöht, zu den Stoßzeiten sind die U-Bahnen dennoch sehr gut gefüllt.

Die Verbindungen zur Wiesn: 


S-Bahn

  • S1 bis S8 zur Hackerbrücke
  • (Fahrtzeiten: ca. 10 Minuten vom Ostbahnhof, 5 Minuten vom Marienplatz, 2 Minuten vom Hauptbahnhof)
  • S7 und S20 bis Heimeranplatz, weiter mit U4 oder U5 bis Theresienwiese oder Schwanthalerhöhe
    (Fahrtzeit ca. 10 Minuten vom Hauptbahnhof aus.)
     

U-Bahn

  • U3 oder U6 bis Goetheplatz und Poccistraße
    (Fahrtzeit ca. 4 Minuten vom Marienplatz.)
  • U4 oder U5 bis Theresienwiese oder Schwanthalerhöhe
    (ca. 1-2 Minuten vom Haupbahnhof)

Bus

  • MetroBus-Linie 53 bis Haltestelle Schwanthalerhöhe
  • MetroBus-Linie 58 bis Haltestelle Georg-Hirth-Platz, Beethovenplatz oder Goetheplatz
  • MetroBus-Linie 62 bis Haltestelle Hans-Fischer-Straße, Poccistraße oder Herzog-Ernst-Platz
  • StadtBus-Linie 134 bis Haltestelle Theresienhöhe oder Schwanthalerhöhe

Tram

  • Linie 18 oder 19 bis Haltestelle Holzapfelstraße oder Hermann-Lingg-Straße
  • Die Linien 16 und 17 bringen Sie bis zur Haltestelle Hackerbrücke, von wo es allerdings noch etwa ein Kilometer Fußweg bis zur Festwiese ist.

In den Nächten von Freitag auf Samstag und von Samstag auf Sonntag fahren alle U-Bahnlinien bis etwa 2 Uhr nachts. In den anderen Nächten sind die U-Bahnen bis ca. 1 Uhr unterwegs, und das im 10-Minuten-Takt.

Wenn der MVV den Massenandrang einmal nicht bewältigen können sollte, lohnt es sich einfach den Massen zu folgen - denn viele Wege führen zur Wiesn!
(Copyright Bild: MVV)

Wiesn Terminkalender 2023

Mit unserem Event-Kalender verpassen Sie kein Wiesnhighlight! 

Erstes Wiesn - Wochenende: 

Samstag 16.09.2023: 

  • Prachtvoller Einzug der Wiesn-Wirte mit ihren Familien aufs Münchner Oktoberfest 
  • Wiesnstart mit dem offiziellen Anstich des Münchner Oberbürgermeisters im Schottenhamel - um 12 Uhr beginnt mit dem Ausruf "O'zapft is!" das Oktoberfest 

Sonntag 17.09.2023:

  • Schützen- und Trachtenumzug auf die Theresienwiese
  • 9000 Trachtler, Schützen und Musikvereine ziehen durch Münchens Innenstadt bis zur Theresienwiese
  • Traditioneller Gay-Sunday auf dem Rosa Oktoberfest - Treffpunkt der Gay-Community ist dabei die Bräurosl

Zweites Wiesn-Wochenende: 

Samstag, 23.09.2023:

  • Das mittlere Wochenende wird traditionell auch als "Italiener-Wochenende" bezeichnet 

Sonntag, 24.09.2023: 

  • Am mittleren Wiesn-Sonntag wird erstmals Bilanz gezogen - zum Bergfest veröffentlicht die Festleitung erste Zahlen 
  • Gemeinsames traditionelles Standkonzert der Bands und Kapellen zu Füßen der Bavaria

Drittes Wiesn-Wochenende: 

Freitag 29.09.2023:

  • Mittagswiesn - letzte Chance für günstige Angebote

Sonntag, 01.10.2023:

  • 12 Uhr: Böllerschiessen zum "Oktoberfest-Landesschiessen" auf den Stufen der Bavaria - der letzte Oktoberfestsonntag gehört ganz offiziell den Sportschützen

Letzter Tag:

Dienstag, 03.10.2023

  • 23:30 Uhr: Aus ist! Das größte Volksfest der Welt sagt stimmungsvoll "Servus" zu seinen Besuchern.

Alle Termine ohne Gewähr.

 

Angebote rund um das Oktoberfest

Das Wiesn-Camp im Riemer Olympia Reitstadion bietet allen Wiesnbegeisterten eine Unterkunft der besonderen Art. In der Olympischen Reitsportanlage stehen Zelte, Wohncontainer und Caravans zur Vermietung bereit. Alle Gäste haben selbstverständlich einen Zugang zu Toiletten und Duschen. In den Erdinger Hütten stehen unter anderem WLAN, ein Geldautomat und Schließfächer zur Verfügung. Reservierungen werden bis zu fünf Tage vor der geplanten Anreise entgegengenommen. Von dort brauchen Sie mit der S-Bahn rund 20 Minuten zum Oktoberfest. 

Wenn die Festzelte um 23.30 Uhr ihre Pforten schließen (außer das Käferzelt, welches bis 1 Uhr geöffnet hat) stehen zahlreiche After-Wiesn Parties zur Verfügung:

  • Wiesnzelt & anschließendes Wiesnclubbing im Löwenbräukeller am Stiglmaierplatz
  • P1 After-Wiesn Party "Da bin i dahoam" -  um lange Wartezeiten zu umgehen werden werden für jeden Wiesn-Tag exklusive Wiesn-Bänderl & P1 Merchandise verlost!
  • Jedes Jahr wird die Warteschlange länger: After-Wiesnclubbing in der 089 Bar 
  • Diese Clubs sollte man nicht missen: Heart, Call me Drella, Pacha, Filmcasino, H'ugo's Tresor, Nachtgalerie, Neuraum 

Oktoberfest mit Kindern

Das Oktoberfest ist nicht nur für viele Erwachsene ein ganz besonderes Event, sondern bietet auch viele tolle Möglichkeiten für Kinder. An den beiden Dienstagen (19. + 26. September 2023) ist Familientag auf dem Oktoberfest. Zwischen 12:00 und 19:00 Uhr warten vergünstigte Preise auf alle Kinder und deren Eltern. Es gibt günstigere Fahrten an vielen Fahrgeschäften und auch das ein oder andere Schmankerl kostet weniger. Für alle Eltern, die sich Sorgen machen Ihr Kind in dem Gedränge zu verlieren - gibt es die Sicherheit der Kinderfundstelle im Servicezentrum hinter dem Schottenhamel-Zelt. Ein Tipp: Dem Kind die Handynummer auf den Arm schreiben. Bei der Kinderfundstelle darf man natürlich auch mit Kind gerne zum Wickeln oder Stillen vorbeikommen.

Ein toller Ort für Kinder ist natürlich auch die Oide Wiesn, wo schon für 1 Euro eine Fahrt mit den Kinderkarussel oder dem Kettenflieger möglich ist. 

Kinder unter sechs Jahren sind in den Bierzelten nur bis 20 Uhr herzlich willkommen. Es gibt alkoholfreie Getränke und spezielle Kinderteller.

Ein ganz besonderer Familien-Treffpunkt ist das Familien Platzl. Auf der eigenen "Kinder-Wiesn" können Familien ganz in Ruhe ihr eigenes Mini Kinder Oktoberfest feiern. 

Nicht vergessen: Kinderwagen dürfen nur bis um 18.00 Uhr mit auf das Oktoberfest. An den Samstagen, sowie am 03.10. sind weder Kinderwagen, noch Buggy etc. erlaubt! 

App auf's Oktoberfest

Um immer auf dem neuesten Stand zu sein empfiehlt sich als digitaler Begleiter für eine entspannte Wiesn - die mehrsprachige Oktoberfest App! Die App wurde inhaltlich und technisch von dem offiziellen Stadtportal muenchen.de in enger Zusammenarbeit mit dem Referat für Arbeit und Wirtschaft (RAW) realisiert.

Dort finden Sie einen vollständigen Festgeländeplan, ein exklusives Wiesn-Tisch-Gewinnspiel und einen stets aktuellen News-Feed. Tipps für vergünstigste Mittagsangebote sind natürlich inklusive. Darüber hinaus gibt es eine ausführliche Termin-Übersicht, damit kein Highlight verpasst wird! Mit dem Freunde-Finder können Sie sich mit Ihren Facebook-Freunden kurzschließen und auf eine kühle Maß treffen. (Credit: muenchen.de)

Teilweise haben auch die Festzelte ihre eigene App:

Oktoberfest Knigge

Was soll ich auf dem Oktoberfest anziehen?

Ganz klar: Es gibt kaum einen schöneren Anlass, um Dirndl und Lederhose mal wieder auszuführen, als das Oktoberfest in München. Die Herren der Schöpfung tragen zur "Krachledernen", eine "Pfoad" (bayerisches Trachtenhemd) und Haferlschuhe. Die Damen putzen sich mit Bluse und Dirndl fein raus und schlüpfen in möglichst bequeme - am besten klassische Pumps. Beim Binden der Schürzenschleife gibt es spezielle Regeln, denn mit der Position der Schleife verrät man so einiges über seinen aktuellen Beziehungsstatus.

Schleife links: Ich bin Single
Schleife rechts: Ich bin vergeben oder verheiratet
Schleife mittig: Ich bin Jungfrau
Schleife hinten: Ich bin verwitwet

Apropos...

Wie viele Zelte gibt es eigentlich auf der Wiesn?

Sechs Münchner Brauereien gehören auf dem Oktoberfest zum Inventar. Allerdings gibt es auch noch sieben weitere, kleinere Zelte. Sollten Sie abends auf das Oktoberfest gehen, empfiehlt es sich einen Tisch zu reservieren - das muss allerdings schon Monate im Voraus geschehen.

Wie lange geht der Oktoberfest-Spaß?

Die Bierzelte und andere Attraktionen haben auf dem Oktoberfest von 10.00 Uhr morgens bis 23.30 Uhr nachts geöffnet. Der letzte Bierausschank ist um 22.30 Uhr. In der Käfer's Wiesnschänke und im Weinzelt kann man auf dem Oktoberfest bis 1:00 Uhr feiern. Der letzte Ausschank ist dort um 0:30 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen öffnen die Bierzelte auf dem Oktoberfest schon um 9:00 Uhr.