Aktuelle Reisehinweise zum Coronavirus - Stand 06.07.2020

Ihre Reise in Zeiten von Corona

Auf dieser Seite haben wir alle Informationen zusammengestellt, um das Vorgehen bei einer gebuchten Last Minute- oder Pauschalreise seitens der Reiseveranstalter zu erläutern. Flug- oder Flug + Hotel-Buchungen können Sie selbst hier bearbeiten. Wir bitten Sie, uns zwischenzeitlich nicht anzurufen. Aufgrund der Ausnahmesituation wegen Covid-19 haben wir ein hohes Volumen an Anrufen und die Wartezeiten sind sehr lang. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Weltweite Reisewarnung für Europa zum 15.6. aufgehoben

Die weltweite Reisewarnung wurde zum 15. Juni für die EU-Länder sowie für Island, die Schweiz und Liechtenstein aufgehoben und durch individuelle Reisehinweise ersetzt. Für die Schengen-Staaten Großbritannien, Irland, Schweden, Finnland und Norwegen gilt weiterhin die Reisewarnung, da Reisende in diese Länder noch nicht oder nur mit Quarantäne einreisen dürfen.

Für mehr als 160 Länder außerhalb der EU wurde die Reisewarnung bis zum 31. August. Zahlreiche beliebte Reiseländer in Europa bereiten sich bereits seit Anfang Juni auf die touristische Wiedereröffnung und Einreise für deutsche Urlauber im Sommer 2020 ohne Quarantänemaßnahmen vor. In diese Länder ist die Einreise als deutscher Staatsbürger bereits oder bald wieder möglich:

  • Belgien: seit 15. Juni
  • Bulgarien: seit 1. Juni
  • Dänemark: seit 15. Juni mit Buchugsbestätigung für Aufenthalte ab 6 Nächten 
  • Frankreich: seit 15. Juni
  • Griechenland: seit 15. Juni Einreise möglich; ab 1. Juli Einreise nur mit Online Registrierung & Barcode zu finden unter diesem Link
  • Großbritannien: Einreise seit 8. Juni nur mit 14-tägiger Heimquarantäne
  • Island: seit 15. Juni mit negativem Coronatest bei Einreise oder mit 14-tägiger Quarantäne
  • Italien: seit 3. Juni
  • Kanaren: seit 21. Juni; ab 1. August nur mit Online-Registrierung und QR-Code
  • Kroatien: Einreise mit Buchungsbestätigung möglich
  • Litauen: seit 1. Juni
  • Madeira: seit 4. Juni mit negativem Corona-Test möglich 
  • Mallorca: seit 21. Juni; ab 1. August nur mit Online-Registrierung und QR-Code
  • Malta: seit 1. Juli
  • Niederlande: Einreise bereits möglich, komplette Öffnung der Hotellerie am 1. Juli
  • Polen: seit 14. Juni
  • Portugal Festland: Einreise möglich
  • Österreich: seit 3. Juni
  • Schweden: Einreise möglich. Reisewarnung besteht, Rückkehrer aus Schweden müssen sich seit 8.6. in fast allen Bundesländern in 14-tägige Heimquarantäne begeben
  • Schweiz: seit 15. Juni
  • Slowenien: Einreise mit Buchungsbestätigung bereits möglich
  • Spanien Festland: seit 21. Juni; ab 1. August nur mit Online-Registrierung und QR-Code
  • Tschechien: seit 5. Juni 
  • Ungarn: seit 7. Juni
  • Zypern: seit 20. Juni; ab 1. Juli nur mit Online Registrierung & "Flight Pass"

Die Informationen beziehen sich auf deutsche Staatsangehörige.

Die Reiseveranstalter prüfen, ob die jeweilige Reise durchgeführt werden kann.

Bitte beachten Sie auch die am 15. Juni 2020 erstmalig vom RKI veröffentlichte Liste der Länder, die von der Bundesregierung als Corona-Risikogebiet eingestuft werden. Auf der Liste, die regelmäßig aktualisiert wird, stehen auch beliebte Urlaubsländer der Deutschen wie die Türkei, Ägypten, Thailand, Schweden und Marokko. Einreisende aus einem Risikogebiet müssen sich abhängig von den Quarantäneregelungen des jeweiligen Bundeslandes bei Rückkehr nach Deutschland 14 Tage in Quarantäne begeben. Für diese Länder ist unter anderem deswegen eine Aufhebung der immer noch für mehr als 160 Länder außerhalb der Europäischen Union geltende Reisewarnung nach jetzigem Stand kaum möglich. 

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 02. Juli 2020, 12:00 Uhr.

Sehen Sie auch unsere Tipps rund um Reisen trotz Corona.

Reisewarnung für nicht-EU/Schengen-Länder bis 31.8. verlängert

Für mehr als 160 Länder außerhalb der EU wurde die Reisewarnung bis zum 31. August 2020 verlängert. Es könnten aber noch Ausnahmen für einzelne Länder gemacht werden können, die bestimmte Kriterien (Entwicklung der Infektionszahlen, die Leistungsfähigkeit der Gesundheitssysteme, Testkapazitäten, Hygieneregeln, Einreisebeschränkungen) erfüllen. 

Die Reiseveranstalter prüfen gerade, wie mit Reisezielen außerhalb der EU verfahren wird. Sobald wir weitere Informationen von den Veranstaltern sowie vom Auswärtigen Amt erhalten, geben wir diese hier bekannt.

Einige beliebte Reiseländer außerhalb der EU/des Schengen-Raums öffnen bald oder bereits ihre Grenzen für deutsche Touristen. Beachten Sie hier jedoch unbedingt die anhaltende Reisewarnung sowie die Quarantäneregelungen für Rückkehrer nach Deutschland! Diese Länder stehen außerdem auf der RKI-Liste der Risikogebiete (siehe oben).

  • Ägypten: ägyptische Regierung kündigt Öffnung der Badeorte und Einreise für Touristen zum 1. Juli an, Reisewarnung besteht
  • Albanien: seit 1. Juni, Reisewarnung besteht
  • Dominikanische Republik: geplant ab 1. Juli, Reisewarnung besteht
  • Dubai: voraussichtlich ab 7. Juli, Reisewarnung besteht
  • Jamaika: ab 15. Juni Einreise möglich, begrenzter Korridor für Tourismus im Norden der Insel, ab 1. Juli uneingeschränkt; Reisewarnung besteht
  • Kuba: voraussichtlich ab 1. Juli, Reisewarnung besteht
  • Malediven: ab 15. Juli, Reisewarnung besteht
  • Montenegro: seit 1. Juni, Reisewarnung besteht
  • Türkei: seit 11. Juni, Reisewarnung besteht, auf RKI Risikoliste
  • Tunesien: seit 27. Juni, Reisewarnung besteht

Die Informationen beziehen sich auf deutsche Staatsangehörige.

Alle Angaben ohne Gewähr, Stand: 29. Juni 2020, 10:00 Uhr.

Last Minute- & Pauschalreisen-Buchung

In Folge der raschen Ausbreitung des Coronavirus in Europa erlassen viele Regierungen weltweit Reisebeschränkungen und viele Fluggesellschaften annullieren oder ändern Ihre Flüge und Flugrouten.

Wir erhalten daher ein ungewöhnlich hohes Volumen an Anrufen und möchten Sie bitten, uns derzeit nicht anzurufen.

Wenn Sie weitere Informationen zu Ihrer bevorstehenden Reise benötigen, folgen Sie bitte den Anweisungen der Behörden und überprüfen Sie den Status Ihres Flugs direkt auf den Websites der Fluggesellschaft und Ihres Zielflughafens.

Wir bitten Sie in jedem Fall, uns nicht telefonisch zu kontaktieren. Sobald wir Neuigkeiten erhalten, setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung und senden Ihnen eine E-Mail.

Weitere Informationen:

  • Wenn Sie eine Reise gebucht haben und diese umbuchen möchten, ist dies zu den Bedingungen Ihres Reiseveranstalters möglich.
  • Bei Stornierungen oder Umbuchungen fallen Kosten gemäß den AGB der Reiseveranstalter an.
  • Stornokosten fallen hingegen nicht an, falls der Reiseveranstalter selbst vom Vertrag zurücktritt. In diesem Fall erhalten Sie den Reisepreis voll zurückerstattet.
  • Fragen und Antworten rund um Ihre Reiseversicherung der Hanse Merkur finden Sie hier.

Hinweis - Regelung zur Kostenerstattung - Last Minute- & Pauschalreisen-Buchung

Durch die Bundesregierung wurde am 2. April 2020 beschlossen, dass möglicherweise Gutscheine zur Erstattung bereits erfolgter Zahlungen für Pauschalreisen, Flugtickets sowie Freizeitveranstaltungen eingesetzt werden können.

Der Beschluss der deutschen Bundesregierung muss vor Inkrafttreten zudem noch von der EU-Kommission bestätigt werden. 

Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass wir Ihnen zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen darüber geben können wie das individuelle Vorgehen der Veranstalter zur Kostenerstattung sein wird. Sobald wir konkrete Informationen zum Vorgehen der jeweiligen Reiseveranstalter haben, informieren wir Sie umgehend. Eventuell zugesagte Rückvergütungen können nach wie vor eine Bearbeitungszeit von bis zu 6 Wochen in Anspruch nehmen. 

Reiseabsagen, Regelungen bzgl. Restzahlungen und Umbuchungsmöglichkeiten der Veranstalter

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Reiseabsagen, Regelungen bzgl. Restzahlungen und Umbuchungsmöglichkeiten der einzelnen Reiseveranstalter, die Änderungen an Ihren Reisen vorgenommen haben. Da sich die Situation stets ändert, empfehlen wir es, sich direkt auf die Website Ihres jeweiligen Reiseveranstalters zu begeben.
 
Bitte vermeiden Sie es uns aktuell telefonisch oder per E-Mail zu kontaktieren. Ihr Reiseveranstalter wird sich proaktiv mit Ihnen in Verbindung setzen und alle Modalitäten klären, selbstverständlich auch, wenn ihr Abreisedatum bereits in der Vergangenheit liegt und Sie Ihre Reise nicht antreten konnten.

Aldiana

Alle Flugpauschalreisen und Reisen mit individueller Anreise mit Abreise bis einschließlich 14.06.2020 wurden kostenfrei storniert. Das Aldiana ServiceCenter wird Sie entsprechend über die Absagen der Reisen bis zum jeweiligen Eröffnungstermin informieren.

Ab 15.06.2020 gelten folgenden bereits bekannte Termine zur Wiedereröffnung:

  • Aldiana Club Kreta wieder geöffnet ab 03.07.2020
  • Aldiana Club Andalusien wieder geöffnet ab 03.07.2020
  • Aldiana Club Fuerteventura wieder geöffnet ab 04.07.2020
  • Aldiana Club Salzkammergut seit 29.05.2020 wieder eröffnet
  • Aldiana Club Ampflwang wieder geöffnet ab 19.06.2020
  • Aldiana Club Hochkönig wieder geöffnet ab 20.06.2020
  • Aldiana Club Costa del Sol voraussichtlich geschlossen bis mindestens 30.06.
  • Aldiana Club Kalabrien voraussichtlich geschlossen bis mindestens 30.06.
  • Aldiana Club Djerba voraussichtlich geschlossen bis mindestens 30.06.
  • Aldiana Club Zypern vsl. geschlossen bis mindestens 03.07.2020

Neubuchungen:

  • Aldiana Bergclubs Sommer 2020: bei Neubuchungen kann die Reise bis 15 Tage vor Anreise kostenlos storniert werden (gültig bis 31.08.2020, danach gelten die regulären Stornobedingungen)

Restzahlungen:

  • Im Mai und Juni werden keine Restzahlungen von Kunden/Gästen, die einen Urlaub in einem der Strandclubs gebucht haben, eingezogen.

Umbuchungsmöglichkeiten:

  • Kunden, die einen Urlaub mit eigener Anreise mit Reiseantritt bis zum  31.07.2020 gebucht haben, können ihre Reise kostenfrei umbuchen.
  • Die Umbuchung der Hotelleistung erfolgt kostenfrei seitens Aldiana, der Fluganteil wird zu 100 % vom Gast übernommen. 
  • Eine Umbuchung ist sowohl für die Sommersaison 2020 als auch als Vormerkung für die kommenden Saisons möglich.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Aldiana GmbH

Alltours

Alle Flugreisen mit Abreise bis einschließlich 25.06.2020 werden abgesagt. 

Für Abreisen ab dem 26.06.2020 gelten folgende Reiseabsagen:

  • bis einschließlich 30.06.2020:
    Griechenland, Malta, Montenegro, Portugal, Zypern
  • bis einschließlich 23.07.2020:
    Ägypten, Türkei, Marokko, Tunesien
  • bis einschließlich 31.08.2020:
    Fernreisen, V. A. Emirate, Oman, Bahrain

Betroffene Kunden können die Reise kostenlos umbuchen oder erhalten ihre geleisteten Zahlungen zurück.

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reisevernstalter: alltours flugreisen GmbH

Ameropa Reisen

Alle innerdeutschen Reisen mit Abreise bis einschließlich 14.05.2020 sowie alle internationalen Reisen bis einschließlich 14.06.2020 wurden kostenfrei storniert.

Umbuchungsmöglichkeiten:

Reisen mit Anreisedatum vom 15. Mai bis 30. Juni 2020:

  • Reisen mit Anreisedatum vom 15. Mai bis 30. Juni 2020 können Sie ab sofort kostenfrei umbuchen (Ausnahmen siehe unten). Die Umbuchungsregelung greift ausschließlich, sofern Sie Ihre neuen Buchungsdaten bis spätestens 14 Tage vor Anreise an uns kommunizieren. Dies gilt auch für Reisen, die ins Jahr 2021 umgebucht werden. Die Umbuchung Ihrer Reise in ein neues Reiseziel oder zu einem neuen Zeitpunkt kann eine Preisänderung herbeiführen.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Ameropa Reisen GmbH

Bentour Reisen

Für Pauschalreisen und Nur-Hotel-Buchungen mit Reisedatum ab 15.06.20 folgendes:

  • Reisen nach Kroatien finden ab 15.06.20 statt
  • Reisen in die Türkei Türkei finden vsl. ab 20.06.20 statt
  • Reisen nach Südzypern, Portugal (nur Algarve), Italien finden ab 26.06.20 statt. 
  • Reisen nach Spanien, auf Mallorca finden ab 26.06. statt. Alle anderen Ziele in Spanien ab 01.07.20. 
  • Reisen nach Griechenland Athen und Thessaloniki ab 15.06. Alle anderen Ziele ab 01.07.20. 
  • Reisen nach Nordzypern, Bulgarien, Tunesien, Ägypten, Marokko, Malta, Portugal (alle Ziele) finden vsl. ab 01.07.20 statt. 
  • Reisen in Ferndestinationen finden vsl. ab 01.08.20 statt.

Jede einzelne Reise wird nochmals auf Ihre Durchführbarkeit geprüft. Sollte diese wider Erwarten nicht stattfinden können, so werden Sie direkt vom Veranstalter informiert. Aktuell geschieht dies auf Grund der Dynamik der Situation ca. 7 Tage vor Abreise.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: Bentour Reisen

DER Touristik

Alle Auslands-Reisen mit Abreisedatum bis einschließlich 14.06.2020 wurden kostenfrei storniert. 

Ab dem 15.06.2020 gelten folgende weitere Regelungen:

Abgesagt werden bestehende Buchungen für:

  • Ägypten mit Anreise bis 26. Juni 2020
  • Frankreich mit Anreise bis 30. Juni 2020
  • Griechenland mit Anreise bis 26. Juni 2020
  • Großbritannien mit Anreise bis 30. Juni
  • Island mit Anreise bis 30. Juni
  • Malta mit Anreise bis 1. Juli 2020
  • Marokko mit Anreise bis 26. Juni 2020
  • Norwegen mit Anreise bis 20. Juli 2020
  • Oman mit Anreise bis 31. Juli 202
  • Portugal (Festland) bis 19. Juni 2020, Madeira bis 01. Juli 2020
  • Sardinien bis zum 24. Juni 2020
  • Spanien mit Anreise bis 21. Juni 2020
  • Tunesien mit Anreise bis 26. Juni 2020
  • Türkei mit Anreise bis 20. Juni 2020
  • Vereinigte Arabischen Emirate mit Anreise bis 30. Juni 2020
  • Zypern mit Anreise bis 19. Juni 2020
  • Auch Fernstrecken-Buchungen mit Anreise bis 31. Juli 2020 sagt die DER Touristik ab. Dies gilt auch für die Kapverdischen Inseln. Eine Ausnahme bilden die Malediven, die Dominikanische Republik, Mexiko und Kuba: Diese Reisen werden bis zum 15. Juli 2020 abgesagt.
 
Folgende Reisen finden wieder statt:
  • 15.06.2020: Österreich, Kroatien, Dänemark, Italien (Ausnahme Sardinien), Niederlande, Belgien, Luxemburg, Polen und weitere Länder auf der Zielgeraden.
  • 19.06.2020: Portugal (Festland)
  • 20.06.2020: Zypern
  • 22.06.2020: Spanien (je nach Neubewertung der Zentralregierung in Madrid ggf. 01.07.2020)
  • 26.06.2020: Bulgarien
  • Griechenland startet schrittweise: Athen bereits ab 15.06.2020, viele Inseln starten erst ab dem 01.07.2020.
  • 02.07.2020: Madeira

Umbuchungsmöglichkeiten:

  • Für alle Reisen mit Reisetermin zwischen dem 15.06. und 31.07.2020 gibt es die Möglichkeit, die Reise kostenlos umzubuchen (ausgenommen Reisen innerhalb Deutschlands) 
  • Die Umbuchung muss bis 17.07.2020, spätestens jedoch 10 Tage vor Abreise erfolgen. (Die Umbuchung der Reise in ein neues Reiseziel oder zu einem neuen Zeitpunkt kann eine Preisänderung herbeiführen)
  • Gültig für Buchungen der DER Touristik Veranstaltermarken: DERTOUR, Jahn Reisen, ITS Reisen, Meiers Weltreisen
  • Neuer Reisezeitraum: keine Begrenzung

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: DER Touristik

ETI

Für ETI gelten folgende Stornierungsregeln:

  • Reisen nach Ägypten und in die Türkei wurden von ETI bis Abreise 30.06.2020 storniert
  • Reisen nach Bulgarien bis Abreise 21.06.2020
  • Reisen nach Tunesien bis Abreise 26.06.2020

Wenn Sie nur ein Hotel (ohne Flug) in einem Land gebucht, in das ab 15.06.2020 eine unkomplizierte Einreise möglich ist, werden die Buchungen von ETI nicht mehr kostenfrei storniert. 

Für alle Abreisen ab 01. Juli 2020 gelten zur Zeit noch die allgemeinen Reise- und Stornobedingungen.

Umbuchungsmöglichkeiten:

  • Kostenlose Stornierung oder Umbuchung auf einen späteren Zeitraum zwischen dem 01.07.2020 und dem 31.10.2021
  • Gültig für Buchungen mit Abreisedatum bis 30.06.2020
  • Bei einer bereits bezahlten Reise wird ein Reisegutschein für spätere Buchungen in Höhe von 120 Prozent angeboten
  • Für alle anderen Reisen ist eine Stornierung nur nach AGB des Veranstalters möglich

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: ETI

Ferien Touristik & Coral Travel

Alle Reisen bis zum 14.06.2020 wurden kostenfrei storniert.

Ab dem 15. Juni 2020 finden wieder Reisen in folgende Länder statt:

  • Bulgarien, Deutschland, Italien, Österreich, Kroatien, Portugal, Schweiz, Zypern
  • Ob die Einreise in die Türkei ab dem 15. Juni 2020 möglich ist, wird in den nächsten Tagen seitens des Auswärtigen Amtes entschieden. Hier werden wir Sie zeitnah informieren.
  • Stornierungen ab dem 15. Juni 2020 sind lediglich gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen von FERIEN Touristik und Coral Travel möglich

Bis 30. Juni 2020 müssen wir leider weiterhin Reisen in folgende Urlaubsländer absagen:

  • Ägypten, Dominikanische Republik, Griechenland, Kuba, Malta, Marokko, Mexiko, Spanien, Thailand, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate, USA

Stornierungen: Stornierungen ab dem 01. Juli 2020 sind lediglich gemäß den allgemeinen Geschäftsbedingungen von FERIEN Touristik und Coral Travel möglich. Alle Gäste, die von den Reiseabsagen betroffen sind, werden aktiv kontaktiert – die Abarbeitung und Stornierung der Vorgänge erfolgt ausschließlich nach Reisedatum. Es ist nicht erforderlich, dass Sie Ihre Reise stornieren und hat auch keine Auswirkung auf die Abarbeitung Ihres Vorgangs.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Ferien Touristik GmbH & Coral Travel

FTI Group

Alle Reisen bis zum 30.06.2020 werden abgesagt. 

  • Buchungen innerhalb des Zeitraums werden kostenfrei storniert
  • Von den Reiseabsagen ausgenommen sind Reisen innerhalb Deutschlands und Länder mit abweichenden Reiseabsagen bzw. wo eine Entscheidung noch aussteht

Alternativen für Abreisen bis 31.08.2020:

1. Sorglos umbuchen & Bearbeitungsgebühr geschenkt; vorausgesetzt die bestehende Buchung ist in ein Nicht-EU-Land, dessen Reisewarnung bis 31.08.2020 verlängert wurde.

2. Kostenfrei stornieren & FTI Group Urlaubsguthaben sowie Cash in Höhe von 200 € sichern

3. Kostenlos umbuchen nach Europa inkl. 100 € Umbuchungsbonus bei Buchung ausgewählter Hotels

Restzahlungen: Restzahlungen für Reisen mit Abreise bis zum 30.06.2020 werden vorerst ausgesetzt. Dies bedeutet, dass Sie für Abreisen bis zu dem genannten Termin derzeit keine Restzahlung an den Veranstalter leisten müssen oder diese von Ihrem Konto abgebucht werden.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reisevernstalter: FTI Group

For You Travel

Alle Reisen bis zum 22.06.2020 werden kostenfrei storniert. 

Ab dem 23. Juni 2020 finden Flugreisen in folgende Länder statt:

  • Bulgarien, Deutschland, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Frankreich, Irland, Italien, Niederlande, Kroatien, Malta, Österreich, Polen, Portugal, Schweiz, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Republik Zypern

Bis 25. Juni 2020 werden Flugreisen in folgende Urlaubsländer abgesagt:

  • Spanien, Griechenland, Türkei, Ägypten, Dominikanische Republik, Kuba, Marokko, Mexiko, Thailand, Tunesien, Vereinigte Arabische Emirate, USA, Großbritannien

 

Ab dem 26. Juni werden vsl. alle Flugreisen von For You Travel durchgeführt:

  • gemäß der gültigen Einreisebestimmungen des Urlaublandes

Stornierung und Umbuchung

  • Für Abreisen ab dem 23.06. gelten die Regelungen der Stornierung aus den Allgemeinen Reisebedingungen. Der Veranstalter informiert Sie im Falle einer Absage ab dem 15. Juni über den Stand Ihrer Buchung, spätestens 7 Tage vor ihrem Abflugtermin.
  • Alle Gäste, die von den Reiseabsagen betroffen sind, werden in der Anreisewoche storniert, die Rückabwicklung erfolgt ausschließlich nach Reisedatum. Es ist nicht erforderlich, dass Sie Ihre Reise stornieren und hat keine Auswirkung auf die Abarbeitung Ihres Vorgangs

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: For You Travel

I.D. Riva Tours

JT Touristik

LMX Touristik / LMX International

ltur

Für Reisen mit Anreise bis 30. Juni:
Aufgrund der vorliegenden Informationen werden Reisen in bestimmte Zielgebiete (z.B. Ägypten, Griechenland, etc.) mit einer Anreise bis zum 30. Juni storniert. Die Liste der betroffenen Länder können Sie hier einsehen. In viele Länder sind Reisen allerdings bereits wieder möglich und finden nach jetzigem Stand auch statt. Die Liste dieser Reisen finden Sie hier.

Für Reisen mit Anreise bis 31. Juli:
Da die sich Reisewarnung für einzelne Nicht-EU Länder ggf. noch im zeitlichen Verlauf ändern kann, werden zunächst alle Fernstreckenziele der Reiseveranstalter LMR und Flyloco mit einer Anreise bis 31. Juli abgesagt. Die Liste dieser Reisen findest Du hier.

Generell gilt: Alle Kunden mit einer Pauschalreise werden von proaktiv per E-Mail vom Veranstalter informiert und müssen nicht anrufen. 

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reisevernstalter: l'tur GmbH

Lufthansa Holidays

Alle Pauschalreisen bis zum 14.06.2020 wurden kostenfrei storniert. 

Informationen für Abreisen zwischen dem 15. und 30. Juni 2020:

Ab dem 15. Juni 2020 ist die Einreise in viele Länder wieder möglich. Aufgrund der unterschiedlichen Einreisebestimmungen, prüft der Veranstalter alle Abreisen von 15. bis 30. Juni 2020, um sicherzustellen, dass diese Reisen auch reibungslos stattfinden werden. Alle Kunden mit Abreise in diesem Zeitraum werden per E-Mail über den aktuellen Stand informiert. 

Weitere Informationen finden Sie direkt beim Reisevernstalter: Lufthansa Holidays

OLIMAR Reisen

Alle Reisen bis zum 14.06.2020 wurden kostenfrei storniert. Reisen nach Spanien, Azoren, Madeira mit Porto Santo werden für Anreisen bis einschließlich 30.06. kostenfrei storniert.

Restzahlungen: Restzahlungen für alle Reisen werden derzeit nicht eingezogen. Dies betrifft Buchungen mit Lastschrift und auch Kreditkartenzahlungen. Natürlich müssen "Überweisungen" der Restzahlungen auch nicht vorgenommen werden.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: OLIMAR Reisen

schauinsland-reisen

Alle Reisen bis zum 14.06.2020 wurden kostenfrei storniert, zudem werden alle Flugreisen bis zum 26.06.2020 abgesagt und ebenfalls kostenfrei storniert. Davon ausgenommen sind gebuchte Hotelunterkünfte mit Eigenanreise innerhalb Deutschlands, nach Österreich, Polen, Kroatien oder in die Niederlande.

Für Abreisen ab dem 27.06.2020 gelten folgende Reiseabsagen:

  • bis einschließlich 30.06.2020:
    Spanien, Griechenland (mit Ausnahme Zielflughafen Thessaloniki), Türkei, Malta, Sardinien, Madeira
  • bis einschließlich 20.07.2020:
    Türkei
  • bis einschließlich 31.07.2020:
    Bali, Sri Lanka, Mauritius, Thailand, Vereinigte Arabische Emirate, Tunesien und Ägypten
  • bis einschließlich 31.08.2020:
    Dominikanische Republik, Kuba, Mexiko, Kap Verden

Alle anderen Reisen finden ab dem 27.06.2020 statt. Auch hier könnte es jedoch noch zu Verschiebungen, etwa aufgrund von Flugplankonsolidierungen, kommen. In einem solchen Fall werden die betreffenden Reisenden proaktiv informiert.

Rückerstattung: Diese können Sie Ihre ganz bequem auf dieser Seite beantragen.

Restzahlungen: Bis eine endgültige Entscheidung über weitere Reisen im Laufe des Jahres getroffen werden, werden bei allen Flugreisen mit Anreise ab dem 27.06.2020 die Forderung auf Zahlung der vertraglich vereinbarten Restzahlung auf den Reisepreis vorläufig ausgesetzt. Davon ausgenommen sind lediglich Nur-Hotel-Buchungen mit Eigenanreise in Deutschland, Österreich, BeNeLux, Polen, Frankreich, Kroatien und Italien. Dies bedeutet, dass Sie für Abreisen bis zu dem genannten Termin derzeit keine Restzahlung an den Veranstalter leisten müssen oder diese von Ihrem Konto abgebucht werden.

Umbuchungsmöglichkeiten:

  • Bevor Sie stornieren, bietet schauinsland-reisen Ihnen die Möglichkeit Ihre Reise kostenfrei umzubuchen. 
  • Eine Umbuchung ist zielgebietsübergreifend ohne Umbuchungsgebühren zum tagesaktuellen Preis innerhalb der Sommersaison 2020 und auf bereits freigeschaltete Ziele Winter 20/21 möglich.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: schauinsland-reisen

tropo

Alle Reisen bis zum 30.06.2020 werden kostenfrei storniert.

Ab dem 01.07.2020 werden wieder Reisen in alle EU-Ziele gemäß der gültigen Einreisebestimmungen durchgeführt.

Betroffene Kunden werden in der Woche ab dem 15. Juni über den Stand ihrer Buchung informiert.

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: tropo GmbH

TUI Deutschland & airtours

Alle Vorgänge (außer Deutschland Reisen) wurden bis einschließlich 14.06.2020 kostenfrei storniert. 

Alle Vorgänge bis einschließlich 30.06.2020 werden für folgende Destinationen kostenfrei storniert: Mallorca, Tunesien, Ägypten, Marokko, Montenegro, Bulgarien, Griechenland, Portugal (vorest ohne Faro), Türkei, Spanien (vorerst ohne Huelva) und Kapverden sowie alle Fernreisen.

Alle Vorgänge mit Anreisen bis zum 27.06.2020 nach Zypern werden kostenfrei storniert. Desweiteren liegen für folgene Zielgebiete genauere Infos vor:

Ägypten, Tunesien, Marokko:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 30.06.2020 wurden bereits abgesagt.
  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 31.07.2020 werden am 18.06.2020 storniert. Sie erhalten am 15.06.2020 eine entsprechende Meldung vom Veranstalter.
  • Für Reisen mit Anreise ab dem 01.08.2020 steht die Entscheidung noch aus.

Türkei:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 21.07.2020 werden abgesagt.
  • Für Reisen mit Anreise ab dem 22.07.2020 steht die Entscheidung noch aus.

Fernreisen und Kapverden:

  • Reisen mit Anreise bis einschließlich 31.08.2020 werden abgesagt.

Weitere Informationen >

 

Kostenlos stornieren und TUI Reiseguthaben erhalten

  • Gültig für alle Buchungen nach Ägypten, Bulgarien, Griechenland, Kroatien, Marokko, Portugal, Spanien, Tunesien, Zypern und in die Türkei
  • Anreise: 01.07. - 31.07.2020
  • Aktionszeitraum: 05.06. - 12.06.2020
  • Gültig für Reisen der Veranstaltermarken TUI, XTUI, airtours und Fly & Mix
  • Ausgenommen sind Buchungen für Bootsferien, Boomerang, TUI CAMPER, TUI Cruises, Gebeco, Wolters, TUI Villas, Ltur, TUI Ticket Shop, airtours cruises, Veranstaltungstickets und Flugeinzelplatz, Agenturinkasso-Buchungen
  • Eine (Teil-)Auszahlung ist nicht möglich
  • Einlösbar bis 31.12.2021

Für Reisen innerhalb Deutschlands ab 16.05.2020 werden weitere Informationen der Bundesregierung bzw. der Bundesländer abgewartet.

Umbuchungsmöglichkeiten:

  • Kostenlose Umbuchung möglich für alle Buchungen mit Abreisedatum vom 01.05.2020 bis 31.05.2020
  • Umbuchung muss nicht dasselbe Hotel, Zielgebiet oder die gleiche Saison beinhalten
  • Ausgenommen sind Buchungen mit XTUI, FLY & Mix, TUI Ticket Shop, Reisen mit Linienflügen oder Veranstaltungstickets
  • Gültig für Reisen der Veranstaltermarken TUI und airtours Deutschland

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: TUI Deutschland

vtours & vtours international

Alle Reisen bis zum 14.06.2020 wurden abgesagt.

Reisen ab dem 15.06.2020:

Aktuell werden vtours-Pauschalreisen (außerhalb der EU, außerhalb der Schengen-Assoziierten Staaten und außerhalb dem Vereinigten Königreich) mit Abreisen bis einschließlich 17. Juli 2020 kostenfrei storniert.

Ausnahmen sind wie folgt:

  • bis einschließlich 31.07.2020 werden kostenfrei storniert:
    Reisen nach Bali, Sri Lanka, Mauritius, Thailand, Vereinigte Arabische Emirate, Kap Verden, Mexiko, Marokko und Ägypten
  • bis einschließlich 31.08.2020 werden kostenfrei storniert:
    Reisen nach Ägypten, Kuba, Jamaika, USA und Kanada

Restzahlungen:

  • Wenn die Reise durchführbar ist erhalten Sie eine Info, dass Ihre Restzahlung gezahlt werden muss. Wenn die Reise nicht durchführbar ist, erhalten Sie eine Stornobestätigung vom Veranstalter.
  • Grundsätzlich werden die Restzahlungen ab Montag 08.06.2020 wieder eingefordert. Stornierungen sind möglich laut den offiziellen AGBs des Veranstalters. 

Weitere Informationen z.B. zu Rückerstattungsrichtlinien finden Sie direkt beim Reiseveranstalter: vtours GmbH

Flug- oder Flug + Hotel- bzw. Bahn + Hotel-Buchung

Wurde Ihre Reise storniert?

Sie erhalten eine Rückerstattung. Wir wissen, dass durch diese Ausnahmesituation Stress und Unannehmlichkeiten entstehen, wir möchten Sie jedoch darum bitten, auf unsere Benachrichtigung zu warten. Wenn Ihre Reise storniert wurde, müssen Sie nichts weiter tun. Wir bearbeiten automatisch Ihre Rückerstattung und senden Ihnen eine E-Mail mit allen Details dazu.

Sie können dann Ihre Reise erneut planen, sobald wieder Normalität eingekehrt ist.

Aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation kann die Bearbeitungszeit der Rückerstattung länger ausfallen als üblich.

 

Möchten Sie Ihre Reise stornieren?

Wir sind uns bewusst, dass sich diese Ausnahmesituation auf tausende Urlaubs- und Reisepläne unserer Kunden auswirkt. Wir haben in diesen Wochen daran gearbeitet, die Stornierungs- und Rückerstattungsverfahren so einfach wie möglich zu gestalten.

Sie können Ihre Buchung ganz einfach in Ihrem persönlichen Kundenbereich auf unserer Website oder mit der App bearbeiten. Ihre Stornierungsanfrage wird so schnell wie möglich in unserem System und von unserem Kundenservice bearbeitet, wobei denjenigen mit unmittelbarer Abreise Vorrang eingeräumt wird. Wir senden Ihnen dann eine E-Mail mit allen Details zu Ihrer Stornierung.

Viele Fluggesellschaften bieten angesichts der aktuellen Situation die Möglichkeit, die Flugdaten zu ändern oder eine Rückerstattung in voller Höhe zu erhalten. 

Insofern Ihre Reise jedoch nicht von offiziellen Reisebeschränkungen durch die Behörden betroffen ist, gelten bei einer Stornierung möglicherweise die regulären Stornierungsbedingungen, gemäß der Verkaufs- und Geschäftsbedingungen der Fluggesellschaft. Wir empfehlen es, den Status des Flugs direkt auf der Seite der Fluggesellschaft zu überprüfen, bevor Sie eine Stornierung beantragen.

Aufgrund der aktuellen Situation kann die Bearbeitungszeit länger ausfallen als üblich. 

 

Haben Sie eine Buchung mit Anzahlungsoption?

Wir erweitern die Zahlungsfrist. Wenn Sie Ihre Flug + Hotel- oder Bahn + Hotel-Buchung zunächst mit einer Anzahlung durchgeführt haben und innerhalb der nächsten Wochen abreisen, möchten wir Ihnen auch hier entgegen kommen.

Insofern Sie den ausstehenden Restbetrag Ihrer Reise noch nicht bezahlt haben und Ihre Buchung weiterhin bestehen bleibt, haben wir uns dazu entschlossen, die Zahlungsfrist zu erweitern. Sie erhalten dazu in den nächsten Tagen eine E-Mail und müssen nichts weiter tun. Wir hoffen, dass die Fristverlängerung Ihnen in diesem unsicheren Moment entgegenkommt.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Buchung in Ihrem persönlichen Kundenbereich stornieren können. Insofern Ihre Reise jedoch nicht von offiziellen Reisebeschränkungen durch die Behörden betroffen ist, gelten bei einer Stornierung die regulären Stornierungsbedingungen gemäß der Verkaufs- und Geschäftsbedingungen. In diesem Fall benachrichtigen wir Sie jedoch bevor die Stornierung abschließend durchgeführt wird. 

Informationen der einzelnen Fluggesellschaften

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Aktualisierungen von den wichtigsten Fluggesellschaften, die Änderungen an Ihren Flügen vorgenommen haben. Da sich die Situation stets ändert, empfehlen wir es, sich bitte direkt auf die Website der Fluggesellschaft zu begeben.

 

Sie möchten einen neuen Flug buchen aber flexibel bleiben? Zahlreiche Fluggesellschaften bieten kostenlose Änderungen der Flugbuchung an. Wir haben hier alle Infos zu den flexiblen Flugbuchungen für Sie zusammengestellt.

Kreuzfahrt-Buchung: Informationen der einzelnen Reedereien

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung der Aktualisierungen von den wichtigsten Reedereien, die Änderungen an Ihren Routen vorgenommen haben. Da sich die Situation stets ändert, empfehlen wir es, sich bitte direkt auf die Website der Reederei zu begeben.

Benötigen Sie weitere Informationen zu Ihrer nächsten Reise?

Jedem von uns ist bewusst, dass sich die derzeitige Situation stets ändert, wodurch es umso schwieriger ist immer die aktuellsten Informationen zu erhalten. Viele Fluggesellschaften haben sich entschieden Ihren Betrieb hauptsächlich einzustellen und immer mehr Länder erheben bewegungseinschränkende Maßnahmen für Ihre Anwohner und für Reisende.

Um stets den neuesten Stand der Maßnahmen für die Länder zu erhalten, in die Sie reisen oder in denen Sie sich aufhalten, begeben Sie sich bitte auf die Website des Auswärtigen Amts. Im Abschnitt Reise- und Sicherheitshinweise finden Sie alle wichtigen Informationen. Wir empfehlen es außerdem, die Websites des Außenministeriums Ihres Ziellandes zu besuchen.

Wenn Sie Neuigkeiten zu Ihrem bevorstehenden Flug erhalten möchten, besuchen Sie bitte auch die Website der Fluggesellschaft. Viele Fluggesellschaften bieten (nach Verfügbarkeit) die Möglichkeit, die Flugdaten zu ändern. Im Folgenden finden Sie eine Auswahl an Fluggesellschaften, mit denen unsere Kunden hauptsächlich gebucht haben. 

Wir danken Ihnen aufrichtig für Ihre Geduld und Ihr Verständnis.

Wir bitten Sie, uns zu diesem Zeitpunkt nicht anzurufen, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir Neuigkeiten zu Ihrer Reise erhalten, wobei jenen mit unmittelbarem Abflug Vorrang eingeräumt wird.
Wir bitten Sie, uns zu diesem Zeitpunkt nicht anzurufen, um lange Wartezeiten zu vermeiden. Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, sobald wir Neuigkeiten zu Ihrer Reise erhalten, wobei jenen mit unmittelbarem Abflug Vorrang eingeräumt wird.

Hinweis

Comvel GmbH übernimmt keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen sowie Aktualität und Vollständigkeit. Wir haben diese Informationen sorgfältig zusammengestellt um Sie auf dem Laufenden zu halten.